wie lange soll man warten? (meinungsfrage ohne blöde anmachen gesucht)

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von tinka85 12.09.08 - 11:01 Uhr

also ich habe ja vor 8 wochen meine tochter zur welt gebracht und seit 10 wochen bin ich mit meinen beiden kids (8wochen +4,5 jahre) allein. seit ca 4 wochen ist jede hoffnung meiner seits verloren was den ex betrifft und ich würde ihn selbst wenn er wollte nicht mehr zurücknehmen da er mich 2 wochen vor der geburt ohne nennung eines grundes verlassen hat und ich ihn bis heut nich kenn...

ich habe schon immer gesagt es kann vor mir stehen wer will...die nächsten 1-2 jahre will ich nix mehr von männern hören und selbst wenn doch mal einer vor mir stehen sollte der es sein könnte würde ich ihn wieder weg schicken wegen meinen kids

nun vor 3 tagen kam ein bekannter meiner schwester zu besuch und gut...erst dacht ihc gott was fürn macker (dieses jojojo-gerede und prolloart) aber nach ner halben stunde kam es mir garnich mehr soooo schlimm / negativ vor) ...dazu kommt seine einstellungen und die art wie er mit mir umgeht, wie er meine kids behandelt usw. er ist 27 aber noch immer durchgeknallt - kann aber eben auch ernst sein und is superliebevoll.

abends hat er mich angeguckt und nur g esagt: auf dich warte ich solange es sein muss...er hat sich auch total verliebt in meine kids und an zweiter stelle erst in mich ( kann es perfekter sein?) ...er hat gemerkt das ich ihn den ganzen nachmittag über immer sympatischer fand und ich hab auch gesagt ich kann ncih allein schon wegen der kids...

er versteht es...er hat hier geschlafen und ja ich gebs zu ich wollte das da mehr geht und er eigentlich auch...ABER er war der vernünftigere und hat es abgeblockt weil er mir ncih wehtun möchte oder nich will das ihc mihc am nächsten tag dafür schäm oder es bereue.
er hat einfach so tolle grundeinstellungen und es ist alles so perfekt an ihm...UND mein sohn mag ihn auch total - und das ist mir die hauptsache. trotzdem sage ihc allein aus vernunftsgründen schon will ich mich auf nichts einlassen...

nu sagen viele ich soll auch mal an mich denken und die kinder müssen es ja nich sofort mitkriegen und so weiter...aber ich weiss es einfach nciht. eigentlich mag ich sowas garnicht und würde mein glück eher wegschicken =(

aso er hat übrigens einen sohn der 3 ist aber damit an sich hätte ich kein problem...auch für den fall das es wirklcih was ernsteres werden sollte könnte ich ein fremdes kind gemeinsam mit meinen kids gleich behandeln...da bin ihc sehr herzensgut und offen

wieso ist das alles so verwirrend =( ich habe angst den anderen weh zu tun...meinen kindern, ihm, seiner ex vielleicht auch , und so blöd es klingt muss es auch für meinen ex hart sein das ich nach zehn bzw 4 wochen nen neuen habe...ich habe da echt mitleid mit ihm

meine bedürfnisse stell ihc generell immer hinten an =(((( aber ist es denn richtig ?

lg tinka die sooooooo verzweifelt ist und nur das beste für die anderen will =(

Beitrag von maeuschen06 12.09.08 - 11:14 Uhr

Hallo,

du bist 23, hast zwei Kinder von zwei Männern und denkst 10 Wochen nach der Trennung schon über den nächsten Mann nach? Lerne doch mal aus deinen Erfahrungen, dafür sind sie eigentlich da.

Denk auch mal an deine Kinder und präsentiere ihnen nicht ständig einen neuen Kerl. Und mit Kind Nr. 3 solltest du dir noch viel länger Zeit lassen.

Meine Antwort: Zeit lassen, eigenes Leben führen und dann ganz langsam an neuen Partner denken.

lg

Beitrag von tinka85 12.09.08 - 11:19 Uhr

ich bin 23, habe zwei kindern von EINEM mann...mhh wie gesagt ich habe doch mehrmals erwähnt das ich ja auch gerade wegen den kids 1-2 warten will. aber ich höre halt auch von vielen das sie ncih verstehen können das ich nur an sie denke und mein glück wegschicken will.
ich denke nur an meine kinder und sie haben diesen mann übrigens wie einen ganz normalen bekannten kennengelernt. wenn ich ne neue freundin kennenlerne und sie meinen kids vorstell ist es ja auch kein drama. wie kommst du eigentlcih darauf das ich ihnen ständig einen neuen präsentiere...er ist der ERSTE männlichen fremden den sie kennengelernt haben - wie auch schon gesagt über meine schwester.

und ein drittes kind ist nciht geplant =) weder jetzt noch irgendwann anders


ABER für deine antwort an sich vielen dank =)

Beitrag von whitewitch 12.09.08 - 11:31 Uhr

Mach wonach dir ist, hätte ich auf andere Menschen gehört und nicht auf mein gefühl, dann wäre ich heute noch alleine. Immer dieses geschwafel von nehm dir erstmal Zeit, kann ich nicht mehr hören. Es gibt Menschen die brauchen drei Jahre für nen Neuanfang es gibt Menschen die brauchen das sofort. Wenn dir danach ist, dann ran an den Speck....

Gruß Andrea

Beitrag von jordina 13.09.08 - 22:04 Uhr

genau andrea so ist es.

Beitrag von mellli-benni 12.09.08 - 11:31 Uhr

Hallo Tinka,


ich finde es super das du dir darüber solche gedanken machst. Aber wenn ich ehrlich bin solltest du auch an dich denken. Du musst ja nicht gleich mit dem Neuen einen auf Heile Familie machen. Ich denke eine Beziehung kann auch entstehen ohne das es die Kinder gleich richig mitbekommen.

Und was deinen Ex angeht, da würde ich mit mal überhaupt keine Gedanken machen. Er ist doch abgehauen ohne was zu sagen. Vielleicht hat er ja auch schon ne Neue oder hat diese evtl. schon längers. Ich denke dieser Mensch, der dich kurz vor der Geburt einfach sitzen lässt, ist es nicht wert Mitleid zu bekommen.


LG Melli

Beitrag von schimmelreiter 12.09.08 - 12:56 Uhr

Ich würd mal sagen, er hat dich ganz schön eingewickelt. Nicht negativ oder positiv bewertet!
Aber er hat in Dir etwas ausgelöst, was deine Hormone in Wallungen bringt!

Ob da wirklich mehr dahinter ist, stellst du nicht fest indem du ihn sofort nimmst. Sollte er es wirklich ernst meinen, dann kann er auch warten, bis du mit dir selbst wieder im Reinen bist. Und ohne das in jede Beziehung ohnehin nur halb so schön!

Beitrag von liki 12.09.08 - 14:18 Uhr

Ich schließe mich schimmelreiters Meinung an..

und würde Dir , Tinka, - aus meiner Erfahrung heraus -raten, Dir wirklich zeit zu nehmen.. es langsam angehen zu lassen. ich habe damals nach dem Kennenlernen und heftig-Verliebtsein noch 6 Monate gewartet, bis ich mit mir im Reinen war und danach noch 1 Jahr, bis wir unsere jeweiligen Kinder eingeweiht haben.

Dieser Mann war in meinem Fall das Warten wert (das ist jetzt 7 Jahre her und ich liebe ihn unendlich und seine Kinder kann ich wie die meinen annehmen und umgekehrt).. ob es Deiner ist, wird sich noch zeigen, ich wünsche es Dir aber von Herzen.

Alles Gute, liki

Beitrag von deta 12.09.08 - 14:23 Uhr

Hallo,
ganz einfach:
Warte solange, wie DU es für richtig hälst. Alles andere wird sich zeigen. Und ob es mit einem neuen Partner wirklich klappt weißt Du vorher sowieso nicht. Weder jetzt, noch wenn Du drei, fünf oder zehn Jahre wartest.
Und was andere darüber denken, was man macht, ist sowieso egal. Man lebt viel besser, wenn man sich da einfach nicht drum schert. ;-)
Also, wenn es der Richtige sein könnte, versuch es. Besser, als wenn Du jetzt die große Chance wegwirfst.
LG
deta

Beitrag von hummelinchen 12.09.08 - 14:45 Uhr

Hallo Tinka,

ganz ehrlich?
Mach was dein Herz dir rät... In Sachen Liebe ist die Vernunft der schlechteste Berater...
Du bist jung - vergnüge dich...
Such nicht gleich einen neuen Vati für die Kids...
Lass es ruhig etwas ruhiger angehen, nicht gleich Sex..
Trefft euch, macht was mit den Kids - in aller Freundschaft...

Verliebt sein ist so schöön...#hicks

Zitat:
wieso ist das alles so verwirrend =( ich habe angst den anderen weh zu tun...meinen kindern, ihm, seiner ex vielleicht auch , und so blöd es klingt muss es auch für meinen ex hart sein das ich nach zehn bzw 4 wochen nen neuen habe...ich habe da echt mitleid mit ihm

Spinnst du? (#schein) sorry...
Kinder-> finden ihn doch toll, musst ihn ja nicht gleich als neuen Vati vorstellen, sondern als Freund
seiner Ex-> wie du sagst, EX, sie sind schon getrennt, bleib mal locker... ;-)
dein Ex -> hatte er Mitleid mit dir???

Geh mal zum Spiegel und schau dich an.. Dankt es dir jemals irgendjemand dieser oben genannten Menschen, dass du Rücksicht auf genommen hast??? (außer der Kids natürlich!!!)
Und dann lächelst du dich an und greifst zum Telefon...

Lerne bitte schnell, DICH an Nummer eins zu stellen (in Zuammenarbeit mit den Kids ;-))

Hier ist GAR NICHTS kompliziert...

Aber ich habe gut reden, ich bin schon ... etwas älter als du... #schein

Tinka, wer nicht wagt, der nicht gewinnt...

lg Tanja



Beitrag von janamausi 12.09.08 - 16:43 Uhr

Hallo!

Ich kann mich nur neu verlieben, wenn ich mit der alten Beziehung völlig abgeschlossen habe und so wie es sich für mich anhört, hast Du es auch. Was spricht dann gegen eine neue Beziehung? Manche brauchen länger um die alte Beziehung zu verarbeiten, bei manchen geht es schneller bzw. sie haben schon während der Beziehung angefangen sich abzunabeln.

Was ich allerdings viel zu schnell finde, das er gleich bei dir schläft (egal ob jetzt mit Sex oder ohne). Du schleppst gleich vor deinen Kindern einen "fremden" Mann ins Haus?!

Warum lässt Du es nicht langsam angehen? Jeder hat sein eigenes Leben und ihr seht euch öfter mal und mit der Zeit wird man dann sehen, ob mehr daraus wird oder nicht.

Nur weil ein Mann mal einen Abend nett zu Kindern war, würde ich nicht gleich sagen, das er / es perfekt ist. Deshalb ist es für mich auch der einzige richtige Weg, es erstmal vor den Kindern geheim zu halten.

Du kennst den Mann nicht. Wenn Du jetzt gleich deine Kinder einbezieht, den Mann bei dir schlafen lässt, am Familienleben teilhaben lässt etc. und in paar Wochen merkst, es ist doch nicht alles so toll und dich dann trennst (oder der Mann sagt, es wird ihm doch zu viel mit zwei Kindern, vor allem wenn eines erst paar Wochen alt ist) erleben deine Kinder eine herbe Enttäuschung.

Du machst Dir zwar viele Gedanken (was auch gut ist) aber handelst dann in dem Moment ganz anders, indem Du z.B. gleich einen fremden Mann bei euch schlafen lässt. Ich finde das zu viel für die Kinder.

LG janamausi

Beitrag von manyatta 12.09.08 - 17:50 Uhr

Hey!!

Schieb es doch bitte einfach beiseite (ist sehr schwer, ich weiß) mit dem Warten müssen usw. Geh einfach danach wie du dich mit ihm fühlst und was du für ihn empfindest. Ich würde es zwar langsam angehen lassen aber was spricht dagegen?

So wie es klingt hat er doch eh schon einen kleinen Platz in deinem Herzen, also bist du in gewisser Weise doch schon bereit/empfänglich dafür. Manchmal tut es auch ganz gut, so ist es sicher leichter das Vergangene zu verarbeiten und abzuhaken.

Die Kinder kann man ja dennoch etwas raushalten, was ich auch machen würde. Je nachdem wie es sich entwickelt, können sie dann früher oder später einbezogen werden...

Viel Glüc euch vieren!!

Beitrag von xxaniaxx 12.09.08 - 19:23 Uhr

also wenn ich ehrlich, mach nach dem Mutterschutz einen Schulabschluss und Lehre oder Studium und vergiss die Männer mal.

Klar hat eine Frau Bedürfnisse, aber Kinder auch!
Ja, es kann der Richtige sein. Aber laß es langsam angehen und halte deine Kinder da raus.

ania

Beitrag von jordina 12.09.08 - 20:45 Uhr

warten auf was?du lebst nur einmal,also nix wie ran.

Beitrag von jules1971 12.09.08 - 22:06 Uhr

... wo das endet, stellst DU ja nun immer mal wieder anschaulich unter Beweis#augen

Gruß,
Julia

P.S.
Wo haste eigentlich gesteckt ... man hat Dich ja geradezu "schmerzlich" vermisst.

Beitrag von jordina 13.09.08 - 17:08 Uhr

tja bin anderweitig beschaeftigt.

Beitrag von haebia 13.09.08 - 10:22 Uhr

Hi Tinka,

also ich denke, generell spricht absolut nichts dagegen, schnell wieder Interesse an anderen Männern zu haben, ggf. auch eine Affäre.

ABER du überlegst ja schon viel weiter. Dass die Kinder aufeinander treffen, dass du seinen Sohn akzeptieren würdest wie dein eigenes usw.

Ich denke, DAS ist echt zu früh.

Hab deinen Spass (aber verhüte ;-) ), lenk dich ab. Aber ich würde die Kids da außen vor lassen und dass die nichts mitbekommen und auch dem Mann gegenüber das ganz klar stellen. Du kannst ja sagen, Treffen zu zweit ok, vielleicht auch aufgrund der Kinder was unternehmen (ohne Bussi hier und da und Händchen halten), schauen, was da kommt. Aber Beziehung nur, wenn ihr euch absolut sicher seid.
Das kannst du im Moment garnicht.
Es ist wohl nur ein Ablenken oder Trösten oder "bei welchem Mann habe ich Chancen?" usw.

Denk an die Kids, die haben auch viel Gefühlschaos hinter sich und brauchen nicht gleich das nächste.

Grüße,
Bianca