Hab Frage an Euch...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von momiundunbekannt 12.09.08 - 11:28 Uhr

Hallöchen ihr Süssen ;-)

Weiß jemand ab wann (Welche SS-Woche) ein Baby als Frühchen eine Überlebenschanche hat???

Ich D A N K E Euch schon mal !!! #liebdrueck

Grüßle Momi

Beitrag von romy01257 12.09.08 - 12:10 Uhr

Bissl weiter tiefer gibts schon so einen Threat

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=49&tid=1662262

Beitrag von maschm2579 12.09.08 - 14:20 Uhr

Ab der 27 SSW sind die Chancen realtiv hoch. Danach ist alles glücksache und hängt vom Baby ab.

Beitrag von marvinundmaurice 13.09.08 - 20:06 Uhr

Hallo Momi,

Ich kenne Frühchen aus der 23 SSW, doch bei solchen "extrem frühchen" sind behinderungen in kauf zu nehmen. ab der 27.ssw sieht es besser aus. es kommt auch darauf an, ob sich das baby bis zur geburt "normal" entwickelt hat, ob es die lungenreifespritze bekommen hat (die mama) usw.



eine familie im freundeskreis hat eine tochter aus der 23 ssw mit geburtsgewicht von 420gramm. heute ist sie mehrfach behindert, doch eine ganz ganz süße! wiederrum eine andere familie hat sich gegen die lebensnotwendigen maßnahmen entschieden und ihr baby aus der 25 ssw in frieden einschlafen lassen, sie wollten auf keinen fall ein behindertes baby.

wir selbst habe 3 frühchen aus der 35.ssw. was soll ich sagen?? man hat viele ängste und viel hoffnung.

es ist schwer zu sagen, doch die medizin ist weit! doch zu welchem preis??

lg bianca