Fehlgeburt in der Frühschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von teli 12.09.08 - 11:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mal ne Frage hab? Wenn ein befruchtetes Ei sich nicht richtig einnisten kann und es ganz normal mit der Mens abgeht - kann das der FA sehen? Ich versuche seit 03/08 #schwanger zu werden. Habe normal einen 26-28Tage ZK in normaler Mensstärke ohne besondere Schmerzen. Habe aber nun zum 2. Mal einen ZK von 31 Tagen, eine sehr starke Mens mit vielen Gewebestücken#hicks und doch teilweise heftige Schmerzen??? Habe übernächste Woche einen Termin beim FA - sieht er nun eine event. Fehlgeburt???

Vielen #herzlich Dank schon mal im Voraus für Eure Erfahrungen
und eine #kerze für all die #stern

LG teli

Beitrag von brummeli67 12.09.08 - 12:04 Uhr

Sehen kann er es sicherlich nicht, aber mit dem HCG Wert kann eine Schwangerschaft nachgewiesen werden.
Viele Frauen haben durch einen positiven Test von einer Schwangerschaft und erst durch die verspätete und stärkere Menstruation mit anschl. neg. Test von dem Frühabort erfahren.

Ich denke, dass du nur durch einen HCG-Test (SST) die Antwort finden wirst.

Alles Gute
Sabine

Beitrag von connie73 12.09.08 - 15:26 Uhr

hi
bis übernächste woche ist kein hcg mehr nachweisbar. anders wäre es, wenn du in der 8. woche oder mehr gewesen wärst. es ist bei vielen frauen,das das befruchtete ei, sich aus irgendwelchen gründen nicht einnistet, und mit der mens abgeht.
aber das mal eine mens stärker ist, als andere gibt es und ist normal. habe sonst auch mal 3 tage starke blutungen mit immer viel gewebe, mal 5 tage, dieses mal nur 1 tag ohne viel gewebe, ist unterschiedlich.
und deutet nicht automatisch auf eine fehlgeburt hin.
davon mal abgesehen ist üben seit märz noch keine lange zeit.
es ist absolut in der norm, bis zu einem jahr oder etwas länger zu üben, bis es klappt.
wünsche dir alles gute, und frag einfach mal deinen gyn übernächste wochen nach einem hormoncheck up, dann weisst du zumindest das bei dir alles ok ist.
lg connie