Haarfarbe?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von matschilein1711 12.09.08 - 12:17 Uhr

Hallo!

Unsere Tochter kam mit fast schwarzen Haaren auf die Welt. Jetzt ist sie 21 Monate und hat total blonde (nicht so hellblond sonder eher goldblond) Haare. Die Sonne hat im Sommer sicherlich auch ihren Teil dazu beigetragen. Ich hätte so gern, dass sie wieder dunkel werden. Mein Mann hat auch fast schwarze Haare und ich habe so ganz dunkelblonde!
Wie stehen da die Chacen, weiß das zufällig jemand?

DAnke, LG Matschilein

Beitrag von wir3inrom 12.09.08 - 12:18 Uhr

Du könntest ihr eine Tönung verpassen, dann hättest du deinen Willen..

Beitrag von biene81 12.09.08 - 12:28 Uhr

#kratz Wenn man sonst keine Sorgen hat.

Beitrag von tinemaus 12.09.08 - 12:30 Uhr

Also die Frage kann dir keiner auf der Welt beantworten. Ich bitte dich !!!!

Mein Sohn hat auch mal hellblonde bis dunkelblonde Haare. Als er auf die Welt kam hatte er dunkelbraune Haare....

Bei uns hat auch fast jeder in der Familie dunkle Haare bis auf meine Schwiegermom. Ich würde ja nie auf die Idee kommen, zu wollen das mein Sohn wieder eine andere Haarfarbe bekommt.

Man kann sich seine Probleme auch echt selbst machen...

Alles Gute!
Gruß
Tinemaus

Beitrag von krokolady 12.09.08 - 12:38 Uhr

mein Sohnemann kam hellbraun zur Welt.
1,5 Jahre später war er Strohblond im Sommer, richtig weiß-
Bei der Einschulung war er dunkelblond und ist es auch bis heute geblieben

Beitrag von yvschen 12.09.08 - 12:40 Uhr

keine angst spätestens in der pupertät werden die meißten blonden kinderdunkel


Tja ich würde gern das meine kinder blond werden.Denn blond ist vom eussterben bedroht,aber leider haben die gene mich nicht gefragt.

Ich würde mal sagen hauptsache gesund

lg yvonne die blond viel schöner als braun oder schwarz findet

Beitrag von schwarzesetwas 12.09.08 - 13:14 Uhr

Im Zweifelsfall Straßenköterblond.
Das kann man doch später prima in Richtung hell oder eben dunkel färben! :-D


Denke mal, das zeigt nur die Zeit...

Lg,
Sandra

Beitrag von ck160181 12.09.08 - 13:39 Uhr

Das kann dir keiner sagen, aber bei einem Mädchen wirst du die Naturhaarfarbe sowieso nur noch ca. 10 - 12 Jahre (also bis sie so 14 ist ) sehen, danach werden blonde Kinder Rot, Rote Kinder Braun, dunkle Kinder Blond,...

Gruß Conny, die froh ist dass ihr Sohn nach einem Jahr Glatzr doch noch Haare bekam.;-)

Beitrag von bobb 12.09.08 - 14:23 Uhr

ist das nicht völlig egal?ich hätte gerne nen 6er im lotto...wie stehen da meine chancen?

ne,im ernst.dein interesse sollte die gesundheit und das glück deines kindes sein,nicht die haarfarbe.ich war als kind fast weiß und bin jetzt straßenköterblond.meine eltern sind/waren bei dunkel.

ich hoffe sehr,daß du nicht auf die idee kommst und deinem kind die haare tönst,oder gar färbst.

Beitrag von wir3inrom 12.09.08 - 14:27 Uhr

He! Nix gegen meinen Vorschlag, ja!?

Beitrag von bobb 13.09.08 - 21:07 Uhr

;-)