19 Tage Trennung und mir geht es nicht besser!

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von verzweifelte 12.09.08 - 12:36 Uhr

Ich weiß echt nicht mehr weiter!

Vor 19 Tagen hat sich mein Freund von mir getrennt! Ich durchlebe Höhen und Tiefen und mir geht es immer wieder so dermaßen beschissen!

Ich habe den Kontakt komplett abgebrochen, aber eigentlich will ich meinen (Ex)Freund wieder zurück! Er fehlt mir sehr!

Er hat sich am Mittwoch bei mir telefonisch gemeldet. Wir haben kurz miteinander telefoniert! Ich habe ihn vorgespielt wie gut es mir ginge und habe auch gemerkt, daß er sehr verwirtt war, weil ich "so gut drauf" war. Habe das Telefonat nach 5 Minuten beendet, obwohl ich noch sehr gerne Stunden mit ihm telefoniert hätte. Seit dem Telefonat mache ich mir wieder richtig Hoffnungen und ich warte ständig darauf, daß er sich bei mir meldet, was er aber nicht tut!

Ich bin so verzweifelt und weiß gerade einfach nicht mehr weiter!

Ich dachte es würde bergauf gehen, aber gerade habe ich das Gefühl, daß ich wieder ganz am Anfang stehe!

Beitrag von nyiri 12.09.08 - 12:58 Uhr

Solche "gespielten" Telefonate werfen Dich immer und immer wieder zurück, das spürst Du jetzt gerade. Brich den Kontakt konsequent ab und erhol Dich erstmal. Du erwartest nach 19 Tagen einfach zuviel von Deiner Seele. Das braucht Zeit und Geduld. Wenn Du Dich immer wieder der Konfrontation aussetzt, verzögerst Du den Heilungsprozess nur unnötig. Wenn er anruft, dann geh einfach nicht mehr ran, sofern Ihr tatsächlich nichts materielles mehr zu besprechen habt. Sollte er SMS schreiben, dann bitte ihn ein einziges Mal höflich aber bestimmt, es solle das unterlassen. Trennungen sind immer schmerzhaft, aber man muss sich nicht unnötig gegenseitig noch mit Anrufen oder anderen Kontaktversuchen quälen. Nimm gehörigen Abstand und sei geduldig. Das ist sehr schwer, ich weiß das, aber nur so wird es Dir eines Tages besser gehen.

Sei stark... #liebdrueck

Beitrag von verzweifelte 12.09.08 - 15:24 Uhr

Ich weiß, wir hatten jetzt ja die ganze Zeit Kontaktsperre. Und angerufen hat er mich auch nur, weil ich Geburtstag hatte.

Ich will ihn aber zurück! Das ist es ja! Ich liebe den Mann mehr als alles andere!

Ich versuche mich abzulenken! Mache viel mit Freunden. Treibe mehr oder weniger Sport, aber es kommen immer wieder so Tage, wo es mir schlecht geht.

Und heute geht es mir richtig schlecht! Seit den 19 Tagen ging es mir nie so schlecht wie heute!!!

Beitrag von nyiri 12.09.08 - 20:39 Uhr

Welchen Grund hatte den Eure Trennung?

Beitrag von hummelinchen 12.09.08 - 14:57 Uhr

Hey Süße...

19 Tage ist gerade die Spitze des Eisberges...
Hast du noch nie Liebskummer gehabt??
Das dauert schon noch etwas und es gibt verschiedene Phasen

http://de.wikipedia.org/wiki/Liebeskummer

Hast du eine liebe Freundin dir dir zur Seite steht??

#liebdrueck du schaffst das schon, denn nichts anderes bleibt dir übrig...

lg Tanja

Beitrag von verzweifelte 12.09.08 - 16:00 Uhr

Bis zu drei Jahre????? Das halte ich im Leben nicht nicht aus!!

Oh man! Nein! Ich hatte noch nie solchen Liebeskummer! Ich war davor noch nie so verliebt! Obwohl ich schon einige Beziehungen hinter mir habe! Aber da hat es sich immer schleichend auseinander gelebt!

Aber das war jetzt einfach zu viel! Er ist für mich DER Mann gewesen. Der Mann mit dem ich alt werden wollte! Und er meinte er sei nicht beziehungsfähig! :-(

Beitrag von hummelinchen 13.09.08 - 14:59 Uhr

Na, ich denke, die drei Jahre sind etwas übertrieben...
Wenn du "gesund" mit einer Trennung umgehst, dauert das Ganze ca. 8 - 10 Wochen. Dann müsste es bergauf gehen...
Du schaffst das schon... Aber lass bitte los, sonst quälst du dich nur selber...
Darum ist ein lieber Mensch, der dir ab und zu mal in den Hintern trittst, ganz gut...

Kopf hoch....

lg Tanja

Beitrag von aurolia 12.09.08 - 23:15 Uhr

Hallöchen,



an deiner Stelle würde ich wirklich den Kontakt abbrechen und zwar ganz. Keine Telefonate, keine Sms, keine Emails einfach garnix. Du brauchst jetzt Zeit für dich. Also tu was. Geh raus mit deinen Freunden. Ja ich weiss es ist leicht gesagt, aber glaub mir das ist das beste was du im Moment tun kannst. Dich einfach auf dich konzentrieren und dich nicht hängen lassen. Mach Sport lenk dich ab so gut es geht. Und wenn die Gedanken an deinen Ex dich übermannen. Stell dir vor was du alles tolles schon erreicht hast. Oder denk an den nächsten Tag den du mit deiner Freundin verbringen wirst. Es ist egal woran du denkst, es sollte nur etwas sein das deine Stimmung hebt.

Mach dir nicht so viele Gedanken über dieses Telefonat. Es war richtig das du ihm gesagt hast das es dir gut geht. Mach dir keine Gedanken über seine Verwirrtheit. Er wird in der nächsten Zeit genug verwirrt sein. Denn durch den Kontaktabbruch wird er erst merken das du nicht mehr greifbar für ihn bist. Und er wird anfangen dich zu vermissen.

Also lass den Kopf nicht hängen, man weiss nie was die Zeit bringt. Ich weiss Liebeskummer ist grausam hab damit gerade auch zu kämpfen. Aber ich lass mich nicht unterkriegen. Und das merkt mein Ex. Auch gehe ich immer auf Distanz und lasse mich auch nicht in Gespräche verwickeln. Bespreche nur Dinge die mit unsrer Tochter zu tun habe. Mehr nicht. All die Dinge die ich in unserer Beziehung für ihn gemacht habe tue ich nicht mehr. Er hat eine Neue die wohnt aber in einer anderen Stadt, trotzdem bin ich der Meinung das sie das alles machen kann und nicht ich , die EX. Zum Glück bin ich ihn nächsten Monat endlich los.