Schwiegermama in Spe (ahhhhhh) sorry lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schorti 12.09.08 - 12:46 Uhr

Hallo zusammen

Könnt mich schon wieder aufregen. Gestern war mein Schatz bei seiner Mama Rasenmähen (was ich überhaupt nicht wusste) und nun rief mich heut morgen meine zukünftige Schwiegermama an, ob ihr Sohn mir schon von ihrem Vorschlag erzählt hätte. (Hatte er natürlich nicht)

Und zwar hat sie ihm vorgeschlagen, dass Kindpinkeln bei ihr zu machen. Dann hätte er ja nicht den Stress bei uns zuhause. Ich finde die Idee total sch****e, das ist doch eine Sache, die man zuhause macht und nicht bei Mama. Oder???

Übertreib ich einfach zu sehr??
Mich nervt es halt nur, das sie immer meint alles an sich zu reißen. Ich mein ich bin zwar an dem Abend nicht da, aber kenn das von anderen, dass an dem Abend das Kinderzimmer angeguckt werden möchte usw.

Könnt ihr mich etwas runterholen?? Habe mich schon wieder wegen IHR mit meinem Schatz in den Haaren, da er sich irgendwie immer auf ihre Seite schlägt und mich dann als Bumann hinstellt.

Wahrscheinlich sagt er wieder zu ihr: "Schorti will das nicht!" Na toll!!!

Mir graut es jetzt schon davor wenn unsere Tochter da ist, das sie sich dann auch überall einmischt. Auch jetzt muss ich mich rechtfertigen, wenn ich etwas für unsere Maus kaufe, sei es an Klamotten oder fürs Kinderzimmer. Sie sagt dann immer, kauf nicht schon alles, sonst weißt du nichts mehr was du dir wünschen kannst. Habe ihr vorhin als Antwort gegeben, das ich schon möchte das das Kinderzimmer dann fertig ist. Darauf sie: das Kind schläft doch eh erst bei euch. Na und??? Trotzdem möchte ich halt das es fertig ist.

Ahhhhhhh irgendwann dreh ich durch!!!

Hoffe nur, das Schatzis Oma noch lange lebt, weil wir wenn sie nicht mehr ist, mit in das Haus ziehen (und umbauen). Aber darauf bin ich z.ZT noch nicht scharf.

Sorry das musste mal raus, kann mit niemandem drüber reden.

Gruß Schorti

Beitrag von lastrada 12.09.08 - 12:50 Uhr

du arme, sowas kenn ich zum glück nicht.
aber ich kaufe auch schon alles und wenn dann jemand was schenken möchte darf er sich was aussuchen und der bekommt den namen halt dann ran. meine fam wohnt 300km weit weg da ist das kein problem. ich hoffe das du noch starke nerven hast um das durchzuhalten
viel glück
lg

Beitrag von gsd77 12.09.08 - 12:52 Uhr

Hallo,
sorry aber was ist Kindpinkeln??? :-)
LG

Beitrag von schorti 12.09.08 - 12:57 Uhr

Kindpinkeln findet ca einen Tag nach der Geburt statt, da wird auf das neugeborene Kind einer getrunken. (und der Vater lässt sich feiern, weil er ja sooooo viel Arbeit hatte :-p)

Beitrag von gsd77 12.09.08 - 13:00 Uhr

"lach" das finde ich ja toll :-) Mutter liegt im KH und kümmert sich um den Zwerg ( wie die ganzen 9 Monate ) und der Herr vater läßt sich feiern! Müßte da nicht die Mutter gefeiert werden, schließlich kenne ich keinen Vater der in den 9 Monaten auf irgendwas verzichtet hat #klatsch
Aber danke für die Erklärung:-)
LG

Beitrag von biene_1980 12.09.08 - 12:52 Uhr

Hallöchen
du mußt schon mit der faust auf den tisch hauen.
du mußt deine schwiegermutter sagen was dich stört.
Und das baby pinkel macht man das nicht freunden in der kneipe?
so kenne ich das

Beitrag von schorti 12.09.08 - 12:58 Uhr

Also bei uns ist es immer bei der frischgebackenen Familie zuhause mit Zimmer angucken usw.

Beitrag von marion1984 12.09.08 - 12:54 Uhr

HI,

hört sich echt stressig an, aber ich finde besser jetzt die Grenzen klar machen, als dann wenn euer Kind da ist.... dann hast du für so was garantiert keine nerven mehr... ich trete sehr klar und direkt auf und so nach und nach tut auch sie (zähneknirschend) meine meinung akzeptieren....


lg

Beitrag von blackcat9 12.09.08 - 12:54 Uhr

Sorry, aber ich finde, Du übertreibst ganz schön.

Deine SchwieMu in Spe meint es doch nur gut. Es ist erheblich weniger Stress, wenn Ihr das Babypinkeln nicht zu Hause macht. Soweit ich das rausgelesen habe, bist Du gar nicht da. Das heißt: Die ganze Vorbereitung würde an Deinem Schatz hängenbleiben.

Was ist so schlimm dran, wenn die Party nicht bei Euch stattfindet? Das Kinderzimmer kann man immer noch anschauen, wenn das Baby drinnen liegt. Oder eine sonstige Gelegenheit wird sich schon noch mal ergeben. ;-)

Also tief einatmen und freu Dich einfach, wenn sich die Oma mit kümmert. ;-) Meine SchwieMu in Spe hat so gut wie null Interesse an ihrem ersten Enkelkind. Das letzte Mal war vor einem Monat, dass sie hier war. Der letzte Anruf ist knapp 2,5 Monate her.

LG
Franzi mit Colin an der Hand (*19. Juni 2008)

Beitrag von blackcat9 12.09.08 - 12:55 Uhr

P.S.: Mein Vater hatte sich anfangs auch sehr reingehangen. Aber ich weiß, er hats nur gut gemeint. Wir haben ihn etwas in die Schranken gewiesen. Er hats akzeptiert und nun läuft alles bestens.

Beitrag von schorti 12.09.08 - 13:02 Uhr

Mich nervt es nunmal, das sie sich immer alles unter den Finger reißen will. Außerdem finde ich es total blöd, wenn meine Verwandschaft (die extra anreist) und unsere Freunde alle zu seiner Mutter fahren. Was soll das? Wenn sie gerne aufräumen will, kann sie das auch bei uns. Mir ist es einfach zu blöd das es dort stattfinden soll. Wenn ich sonst Freunde einlade mache ich das ja auch nicht bei ihr, weil es bequemer ist.

Beitrag von nike1972 12.09.08 - 13:02 Uhr

Hallo!
Also ich bin gewiss mit meiner Schwiegermutter kein "herz und eine Seele" , aber da denk ich, du übertreibst schon ein bißchen.
Wie du schon sagst - du bist an dem Abend nicht da und musst es Dir nicht antun. Für die anderen wird es sicherlich genauso nett wie bei Euch zu Hause (mal ehrlich: gerade für die Männer gehts doch letzlich nur um's "Zusammen Trinken" und die, die das Kinderzimmer sehen wollen, werden garantiert in den nächsten Wochen nochmal bei Euch "aufschlagen" um das Kinderzimmer mit inhalt zu sehen... )
Im schlimmsten Fall könnte es bei einer Feier bei Euch zu Hause nämlich so sein, dass eure Wohnung hinterher dann leicht chaotisch ist und DU's dann nach ddem Krankenhaus irgendwann beseitigen kannst, weil dein Männe es gar nicht "soo schlimm" findet (muss natürlich nicht sein).

Und was die Rechtfertigungen für Einkäufe etc angeht: Einfach mal klare Ansagen machen (und zwar nicht bei ihrem Sohn, sondern bei Ihr) - dein Kind, deine Entscheidungen! Je früher du damit anfängst um so besser - ich spreche aus Erfahrung #schein

Alles GUte und toi, toi, toi!
Sandra

Beitrag von sanna1701 12.09.08 - 13:15 Uhr

Hallo Schorti,

ich kann dich verstehen. Eigentlich ist es ja lieb gemeint-aber ich weiß wie meine Schwiemu ist seitdem ich schwanger bin. Sie weiß alles besser und mischt sich überall ein. Da würde mir wahrscheinlich diese nett gemeinte Geste trotzdem gegen den Kragen gehen ;-)
Aber spring da ruhig über deinen Schatten-denn so hast du die ganzen Leute bei dir und mein Mann, das alles aufräumen - nee lieber nicht :-p

Zwecks den Einkäufen... ich hasse es... kann dich soo mega gut verstehen...ich sag ihr schon gar nix mehr und unsere neue Wohnung liegt jetzt auch so weit entfernt, dass es kein Katzensprung ist ;-) Hätten fast ne Wohnung in 5 Minuten Fussweg Entfernung genommen und ich bin froh, dass jetzt gewisser Abstand da ist

Vielleicht sind es die Hormone...aber diese ganze Sprüche (nicht nur von ihr) wo alle meinen, sie müssten ihre Meinung oder ihre tollen Ratschläge abgeben... die gehen mir sooooooooooooooo auf den Keks....ahhhhh

Naja um aufs Thema zurück zukommen-geb dir einen Ruck für die Pinkelparty und zwecks den Einkäufen oder KiZi...mach einfach - einfach am wenigsten Infos geben wie möglich :-p dann können auch weniger Kommentare kommen...

Weil ins eine Ohr rein und zum anderen wieder raus, funktioniert seit der SS leider auch nicht mehr.... ;-)

LG

Beitrag von pepe05 12.09.08 - 13:19 Uhr

Hallöchen,

oh je und ich hab gedacht, dass meine zukünftige Schwiemu nur so ist.
Dein Bericht hätte glatt von mir sein können.

Ich könnte sie:-[, naja egal.
Überall mischt sie sich ein. Bei uns heißt das Pullerparty, ja und genau diese soll auch bei ihr stattfinden. Aus welchen Grund? Kriegt sie ein Kind oder wir??? Überhaupt mischt sie sich überall ein, früher war das so und so.....ja früher (ihr ältester ist 26). Da glaub ich auch das so einiges anders war.
Und das größte noch, überall einmischen und alles an alle erzählen aber mal fragen wie es einem überhaupt geht. Nee, das schafft sie nicht.

Und dann der beste Spruch:Das Kind wird nach ihrem Sinn erzogen........Hallo????????? Warum?????? Wir wohnen (zum Glück) nicht mal im selben Ort.

Das tat mal gut, mal Frust raus lassen, sorry.
Aber bin ja froh, dass es noch gleichgesinnte gibt.

Lg
Pepe

Beitrag von sanna1701 12.09.08 - 13:24 Uhr

hehe...du sprichst mir aus der Seele :-p

Ich hoffe ich werde mal nicht so eine SchwieMa... wie wir sie alle verurteilen.... hihi

Hab meine Mama nie verstanden, warum sie immer so auf Abstand aus war mit den Wohnungen-aber jetzt weiß ich warum :-p

Es sollte zwar net zu weit sein, aber immerhin so-dass man sofort da ist...

Das Beste war, als sie uns vorgeschlagen hatte eine Whg ggüber von Ihrer zu kaufen...SICHER ;-)

Bin echt froh sie zu haben...aber dieses Einmischen muss echt net sein...

Aber da müssen wir wohl alle durch...

Beitrag von jans_braut 12.09.08 - 13:44 Uhr

sind das die Hormone bei dir?
Kindpinkeln ist doch Männersache - soll er sich besaufen, wo ER möchte...
Ob die Männer sich wirklich das Kinderzimmer angucken mögen??

Dachte aber eher, die machen es in der Kneipe oder halt im Wohnzimmer. Was brauchen die mehr als Bier und Zigarren? Moment, wenn die rauchen, dann doch lieber woanders... *grins*

Es ist doch die Sache von deinem Schatzi, reg dich doch nciht auf.

Deine Schwiegermutter hat doch recht - meine Schwester bekommt ihr Kind (vielleicht mein Patenkind) im Oktober: sie hat fast schon alles!! Wollte ihr eine Krabbeldecke kaufen - hat sie schon. Mobile hat sie auch, Klamotten fast schon bis zum 12. Monat... Sogar Nuckelflaschen, wobei sie nicht mal weiss, ob sie stillen wird oder nicht... Egal...
Die Wippe KÖNNTE ich ihr vielleicht noch schenken... mal sehen! Musste das ja VOR der Geburt machen, sonst kauft sie es sich auch...

Es ist natürlich deine Sache! Und es ist bestimmt kein Angriff auf dich oder sonst was... Aber lass doch die Verwandten auch was kaufen... :-)

Beitrag von schorti 12.09.08 - 15:20 Uhr

Bei uns ist es nicht so, das zur Pinkelparty nur die Männer kommen, sondern alle.

Und zum Thema kaufen, ich kann mir besser Gutscheine wünschen, bevor wir sachen geschenkt bekommen, die uns nicht gefallen. Bin froh das wir zum Beispiel uns ein Mobile für übers Bett gekauft haben, weil meine Schwiegermama heute als sie anrief, sie hätte so ein tolles Mobile von Haba mit Schmetterlingen gesehen. Das haben wir uns auch angeschaut und uns gefiel das überhaupt nicht. Was bringt mir das dann, wenn ich sowas geschenkt bekomme und mich künstlich freuen muss, es aber eigentlich total blöd finde?

Beitrag von jans_braut 12.09.08 - 20:22 Uhr

Nun ja, wenn man Farben oder 2-3 Alternativen nennt, dann nimmt man den einem nicht die Freude an die Suche und bekommt was Gescheites.

Ich schau in Katalogen nach und zeig es meiner Schwester für das Ausschlussverfahren - aber sie möchte sich ja auch ein bisserl überraschen lassen... #paket

Beitrag von utawld 12.09.08 - 14:05 Uhr

Sie freut sich doch sicher schon sehr auf das Enkelkind, oder?
Sie meint es bestimmt nicht absichtlich böse, laß dir doch was abnehmen.
Unser Kindpinkeln war auch bei uns daheim und ich maches beim zweiten Kind anders. Zumindest sorge ich dafür, dass ich mit dem Neugeborenen meine Ruhe habe.
Und in der Schwangerschaft sind wir Schwangeren doch alle mehr empfindlich als sonst, oder???
Kopf hoch, wird schon wieder.
Lieber so eine Schwiegermutter, als eine, der alles egal wäre.....
Und Söhne schlagen sich gerne auf die Seite der Mama.... das ist bei uns daheim auch so.
Liebe Grüße

Beitrag von schorti 12.09.08 - 15:21 Uhr

Unsere Tochter und ich sind dann ja noch im Krankenhaus und garnicht bei der Party dabei.