Zyklus nach Geburt, event. Schwanger??? Bitte um Antworten

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von misspoisen 12.09.08 - 13:06 Uhr

Hallo Mädels,

ich brauch mal euren Rat!!! ich habe ein mega Problem.

Ich habe am 07.08 meine kleine Maus geboren. Sie kam 3 einhalb Wochen zu früh. Da sie keine kraft hatte an meiner Brust zu essen bekam sie sofort die Flasche. Eine Woche nach der Geburt bekam ich eine Entzündung der Brüste, das wars dan mit Muttermilch, da sich die Milch nach der Entzündung zurückgebildet hat. Mein Wochenfluss dauerte noch nicht mal ganze drei Wochen. Nun zu meinem Problem:

Nach ca. 2 1/2 Wochen nach der Geburt hatten mein Mann und ich öfters GV meisten auch mit Kondom. Meisten weil, das Ding andauernd runter rutsche #schock. Naja, also wir hatten zwei mal ungeschützen GV. ich weis, unverantwortlich selber schuld und und und. das ist mir alles schon klar. Sollte ich wider schwanger sein werden wir auch die Verantwortung dafür tragen.

Auf jeden fall, meine Frage: Wie ist es jetzt mit dem Zyklus, ab wann sollte/könnte ich einen Test machen? ist das normal das nach fünf Wochen ich immer noch keine Mens habe/hatte? Vor einer Woche hatte ich eine sehr leichte Blutung, ich freute mich riesig, endlich meine mens, doch dann war sie auch schon wider verschwunden.

nach wieviel Wochen habt ihr wider eure Mens bekommen.

Danke schon mal im vorraus...

Lg,

Poisen

Beitrag von muckel1204 12.09.08 - 13:42 Uhr

Ich habe am 14.07.08 entbunden und am 5.09.08 hatte ich meine Tage wieder.
Also doch ein bischen länger her als bei Dir, ich habe nach 4 Wochen abgestillt.
Der Körper muss erst mal wieder zurecht kommen und die Hormone müssen in Wallung kommen.
Einen Eisprung kannst Du natürlich gehabt haben und schwanger könntest Du dementsprechend auch sein.
Das Beste wird sein, Du gehst zum FA, musst doch sowieso zur normalen Nachsorge hin.

LG Carina

Beitrag von misspoisen 12.09.08 - 13:44 Uhr

Stimmt vieleicht hast du Recht. das sollte ich tun, aber ein bischen bammel habe ich schon.

ich danke dir....

Lg,

Ewa

Beitrag von muckel1204 12.09.08 - 13:45 Uhr

Ich drück Dir die Daumen, das alles so kommt wie Ihr es Euch wünscht;-)

Beitrag von carrie23 12.09.08 - 14:45 Uhr

Du könntest natürlich schwanger sein da Frau im Wochenbett sehr fruchtbar ist.
Einen Test kannst du frühestens 2 Wochen nach dem GV machen.
Wieso hast du dir nicht die Cerazette verschreiben lassen?
Die ist sehr leicht.
Dass das Kondom dauernd rutscht kann ich mir gar nicht vorstellen, wir verhüten seit Mai damit ohne Probleme.
Meine Periode hatte ich nach 5 Wochen wieder, allerdings kann es auch wenn man nicht stillt Monate dauern.
Darum kann dir auch keiner sagen wie weit du in deinem Zyklus bist.

Drück dir die Daumen das der Test das Ergebnis anzeigt das ihr euch wünscht.;-)