Umfrage: Wieviel Spielzeug *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von double_g87 12.09.08 - 13:08 Uhr

Hi ihr lieben,

meine Kleine hat sehr viel Spielzeug von Ihren Neffen. Normalerweiße tu ich ihr immer ein paar aus der Kiste so das sie nicht überfordert ist mit soviel Spielzeug.
Sie interessiert sich jedoch nur ein paar Minuten dafür und dann will sie wieder an die anderen Kisten und dann aber nur ausräumen, paar Sekunden ansehen und das war es....

Wie handhabt ihr des den und viewiel Spielzeug gibt es denn so zum spielen?

#danke und liebe Grüße
Sandra + Alina (12 Monate)

Beitrag von entichen 12.09.08 - 13:13 Uhr

Hallo,

bei Luca, als er in dem Alter war, habe ich immer ein paar Spielsachen rausgesucht, mit denen er schön spielen konnte (ein paar Autos, ein paar Bausteine und eine Motorikschleife und ein Buch).

Den Rest habe ich ins Schlafzimmer gestellt. Alle paar Tage habe ich das Spielzeug gewechselt.

So hat er sich sehr lange und innig mit dem wenigen Spielzeug beschäftigt.

LG

Beitrag von double_g87 12.09.08 - 13:23 Uhr

Das hatte ich mir auch gedacht...
Weniger ist mehr, aber naja, sie ist nur ein Spielekind wenn Mama brav daneben sitzt :-p

Beitrag von alexis-chester 12.09.08 - 13:14 Uhr

hallo sandra...

alexis ist auch nicht lange für etwas zu begeistern und schon gar nicht von seinem spielzeug, das ist nur zum ausräumen da!....was er allerdings ganz gern mag ist unser klammerkorb und unsere töpfe und tupperschüsseln....
also pack lieber ein bissel zeug weg und lass sie mit ungefärlichen altagsgegenständen spielen...


lg s. mit #baby alexis 14.09.07 und #ei 18.ssw

Beitrag von double_g87 12.09.08 - 13:23 Uhr

Ja stimmt, des machen wir immer beim Kochen, da "hilft" sie dann auch mit Töpfen usw.
Leider auch nicht wirklich lange #schwitz #schein

Beitrag von mutterschaf 12.09.08 - 13:20 Uhr

Hi!
Mein Sohn hat 13 Kisten mit Spielzeug, fast alles Dinosaurier. Davon darf kein Einziger fehlen, sonst gibt`s #heul. Er spielt fast täglich damit, aber immer mit anderen. Mal baut er einen Dinopark, mal einen Zoo, mal mit Forschern etc. Damit kann er sich stundenlang beschäftigen.
Meine Tochter hat 3 Kisten mit Spielzeug, aber das Meiste interessiert sie kein bisschen. Am liebsten spielt sie mit ihrem Puppenbuggy. Und sie schaut gerne mit uns Bilderbücher an. Aber ein "Spielkind" ist sie absolut nicht.
Am liebsten malen meine Kinder.
LG,
Sandra

Beitrag von double_g87 12.09.08 - 13:24 Uhr

*puh* 13 Kisten voller Dino´s... Gut das mein Neffe das nicht gehört hat :-p