wacht nachts 3-4x auf, einschlafstillen problematisch...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dani-79 12.09.08 - 13:09 Uhr

Hallo. Matthias ist jetzt 20 Wochen alt und wacht z.Zt. 3-4x nachts auf, teilweise schon ne halbe Stunde nachdem ich ihn nachts wieder hingelegt habe. Ich stehe dann natürlich wieder auf, aber das erneute Einschlafstillen hat dann den Nachteil,das er sich "überfrisst",dann Bauchweh mit Blähungen bekommt oder etappenweise erbricht!!#schock Das liegt ja nicht im Sinne des Erfinders... Ich habe fast jedesmal das Gefühl, er hat eigentlich gar keinen Hunger sondern sucht die intensivste Nähe die ich zu bieten habe, kuscheln alleine reicht ihm nicht... Bei mir im Bett schlafen machts auch nicht besser... Hat jemand nen Tip für uns??
P.S.: Vorgestern hat er nach der Impfung 10 Stunden durchgeschlafen und danach nicht vor Hunger geschrieen, ich musste ihn nahezu zum trinken nötigen!!#kratz

Dani

Beitrag von pjd 12.09.08 - 18:29 Uhr

Hallo Dani

Also, ich habe die Erfahrung gemacht, dass wen sie nach 20-30 Minuten wieder aufwachen, Luft im Bauch ist.
Wahrscheinlich vom vorherigen Stillen. Meiner trinkt extrem hastig und ich MUSS ihn aufstossen lassen, auch wenn er eingeschlafen ist - ansonsten kann ich sowieso spätestens nach einer halben STunde wieder raus...

Pina

Beitrag von oper 12.09.08 - 20:53 Uhr

Hallo Dani,
unsere Babies sind exakt gleich alt!
Und ich habe gestern (vorgestern) was ähnliches gepostet- seit wann ist das denn so mit dem oft aufwachen?
Frida ist heute auch wieder nach einer halben Stunde aufgewacht-aber diesmal konnte ich sie auf dem Arm wieder zum schlafen bringen.Das geht aber nur bei mir...was mich irgendwie auch nervt.
Einen tollen Tipp habe ich leider auch nicht-ich hoffe einfach,dass das bald vorbei ist.
bei uns geht das jetzt eine Woche so,dass sie bestimmt 4-5 mal wach wird nachts und dann total unruhig ist. Aber ich habe irgendwie nicht das gefühl,dass das mit dem stillen zusammenhängt.

Alles Gute weiterhin! wünscht
natali