Frage zum Haferbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von eleen85 12.09.08 - 13:13 Uhr

Habe aus dem Reformhaus einen "Bio Haferflockenbrei" von demeter gekauft und Hafeflocken von Alnatura und kann mich nicht entscheiden was besser ist. Außerdem bin ich mir bei beidem nicht sicher:
Kann ich zum Haferflockenbrei von demeter auch Muttermilch geben? Da steht nur was von Säuglings-Folgemilch..
Oder lieber den Brei mit normalen Haferflocken? Die muss ich dann kurz in Wasser aufkochen, oder? Wie lange muss das dann quellen?
Bin dankbar für Antworten. Bin einfach sooo unsicher!

Beitrag von elcheveri 12.09.08 - 19:57 Uhr

Hallo

willst Du mit Brei anfangen????
Am besten sind Reisflocken.....die kann man auch wie jeden Brei mit Muttermilch zubereiten.......und muß nicht aufgekocht werden.

Oder den Hirsebrei von Alnatura.......

Startest Du ganz neu mit Beikost???Dann wäre es besser Mittags mit einem Gläschen Möhren oder Pastinake anzufangen.....

LG Eva

Beitrag von eleen85 13.09.08 - 10:47 Uhr

Lese die Antwort erst jetzt. Danke!
Das mit dem Mittagsbrei wusste ich, wollte trotzdem lieber mit nem Brei am frühen Abend beginnen. Habe den demeter Brei mit Wasser, etwas Butter und nen Schuss Apfelsaft gemacht und ein halbe Stunde später gestillt.