Jugendamt. Chaotische Verhältnisse?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miss-lacrima 12.09.08 - 13:13 Uhr

Huhu zusammen,
ich hatte ja heute ein Erlebnis. Puh.
Da klingelt es so gegen 10 Uhr und 2 (sehr nette !) Damen vom Jugendamt standen vor der Tür. Sie hätten einen Tipp erhalten dass wohl bei uns sehr chaotische Verhältnisse herrschen.
Schatz und mir stand erstmal ein Fragezeichen auf der Stirn "Hä?" - Axo ja wir bauen um!

Dazu muss ich ausholen, wir ziehen grade zusammen in das Haus seiner Eltern, er hatte schon in seiner Kindheit / Jugend das Dachgeschoss für sich, gegliedert in Wohn- Schlaf und Compizimmer.
Das Computerzimmer müssen wir halt zur Küche umbauen und dann haben wir eine eigene komplette Wohnung.
Leider kamen wir mitten drin ins "Stocken" da Schatzis Opa gestorben ist und wir seine komplette Wohnung leer räumen mussten, Tapeten ab etc hatte leider Vorrang weil der Mitvertrag nur noch bis August lief!

Foooolglich, siehts bei uns aus wie bei nem Umzug / Umbau.
Haben schon an Küchengeräten was wir für Mausi brauchen (Wasserkocher / Steri etc) nur das steht momentan im Wohnzimmer....

Lange Rede kurzer Sinn wir haben es den Damen erklärt dass uns selber das Chaos auf den Keks geht aber naja wer schonmal Umgebaut hat o.ä. der weiss ja wie das läuft. Beide waren sehr verständnisvoll und haben anscheinend gemerkt dass es unserem Mäusschen bombig geht.

Puh ich will ja auch nicht meckern dass diese Leute solchen Hinweisen nachgehen nein nein, das hat seine Vollkommene Richtigkeit! Nicht dass ihr denkt ich sei dem Jugendamt böse.
Nur geschockt war ich natürlich erstmal! Und perplex.
Totaler Wahnsinn.

Musst ich mal loslassen, is länger geworden und bisschen Silopo aber....puuuuh halt.#wolke

LG
Jenny und Sophie, ders trotz kleinem Chaos blendend geht ;-)

Beitrag von eisflocke 12.09.08 - 13:33 Uhr

Oh, das Jugendamt kommt mal unangemeldet??? Seit wann das denn??? FIND ICH SUPER. Sollten die IMMER so machen!!!!!!!!!!!!!!!! Denn nur dann lassen sich Verhältnisse, die tatsächlich haarsträubend sind auch aufdecken!
Also nichts gegen dich, ich meine das nur im Allgemeinen!!!

LG
Eisflocke

#sonne

Beitrag von miss-lacrima 12.09.08 - 13:39 Uhr

Nö ich seh das genauso wie du. Auch die letzten Assis können ihre Bude auf Vordermann bringen wenn sie wissen dass sie kommen ;-)
Ich sag ja sowieso dass ich finde dass die das gut gemacht haben würd halt nur gerne wissen wer aus dem Dorf hier uns so anstänkern wollte !?
Weil eigentlich wissen ALLE hier was da bei uns läuft!? Na versteh einer die Menschen ;-)

LG
Jenny

Beitrag von eisflocke 12.09.08 - 13:46 Uhr

Finde ich auch echt komisch und da wäre ich auch etwas beleidigt drüber. Das Jugendamt ist sowieso komisch, da wo es angebracht ist, kommen die nur mit Voranmeldung und da wo nichts ist, stehen die so vor der Tür. Armes Deutschland...

:-[

Beitrag von celi98 12.09.08 - 14:21 Uhr

hi,

das war natürlich ein schreck. ich finds aber super, dass die dem sofort nachgehen. ich kenne das leider anders. ich bin lehrerin und habe schon oft das jugendamt angebettelt etwas zu unternhemen.

blöd nur für dich. weißt du, wer den tipp gegeben hat? eigentlich informiert man sich sich erst selbst, bevor man sich ans ja wendet. da konnte euch wohl einer nicht leiden.

liebe grüße

sonja und sarah (9.10.07)

Beitrag von miss-lacrima 12.09.08 - 14:23 Uhr

Nee leider hab ich keine Ahnung....vielleicht die Handwerker die letzte Woche hier waren ;-) ?
Lustig wär's ja. Weil die haben hier auch Chaos gemacht :-P