(Gitter)bett

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von carolin79 12.09.08 - 13:25 Uhr

hallo,

Wir haben seit 1 Wo die Stäbe in Zoes (24 Mon) Bett entfernt. die ersten tage klappte es gut. NUn ist seit Montag abend die Hölle los. Sie kommt immer wieder raus und möchte auf dem Sofa schlafen.
Gestern ist sie vor Müdigkeit auf meinem Arm eingeschlafen, ich will sie ins Bett legen und Schwupss ist auf 100!!!! MIt mega Gebrüll!!
Was hat sie??? Angst??? testet sie mich aus? Mir graut es schon vor heute abend. Wieder Theater. Sonst schlief sie ohne Probleme ein. Ins Bett umdrehen und Augen zu. Wo ist das hin. Wenn wir die Stäbe wieder rein machen, klettert sie drüber.

Was soll nur machen???


Kann mir jemand helfen. Ist es bei euch auch so?

Carolin

Beitrag von perserkater 12.09.08 - 14:26 Uhr

Hallo

Lass sie doch auf dem Sofa schlafen! Solange sie nicht rumturnt oder spielen will ist das doch nicht schlimm!

Mein Sohn kommt fast jeden Abend wieder aus dem Schlafzimmer und legt sich aufs Sofa und schläft dort friedlich weiter. Er will halt nicht alleine sein und es ist für uns völlig ok!

Grüßle
Sylvia

Beitrag von bine3002 12.09.08 - 14:48 Uhr

Du musst wissen, was Du willst.

Willst Du, dass sie in ihrem Bett schläft, dann bring sie relativ wortkarg zurück: 100 mal, 1000 mal, irgendwann wird sie aufgeben. Den Protest musst Du dann durchstehen. Ich würde erstmal rausgehen und dann wieder reingehen, wenn das Gebrüll zu heftig wird, beruhigen und dann wieder raus.

Fast jedes Kind hat eine Phase, wo es immer wieder aufsteht. Unsere hatte diese Phase bis jetzt noch nicht, wir haben die Stäbe aber auch schon recht lange draussen.

Beitrag von maschm2579 12.09.08 - 18:10 Uhr

Hallo Carolin,

klingt nach Testen :-)

Ich würde sie einfach mal ignorien und auf dem Sofa schlafen lassen. Ihr geht dann natürlich ins Bett. spätestens wenn sie allein da liegt wird sie doch Angst bekommen, und wenn nicht schläft sie halt da.

Ist bestimmt nur ne Phase und sie testet die neugewonnen Freiheit.

Meine Freundin hatte das auch und hat den Kleinen einfach machen lassen.

Dann ging es drei Wochen und er war der Meinung jeden Nacht ne Std spielen zu müssen. Sie hat die Tür zuigemacht und weitergeschlafen. Auch diese Phase ging vorbei :-)

Durchhalten..

lg Maren

Beitrag von kathrincat 12.09.08 - 20:38 Uhr

stäbe wieder rein! und dazu sagen da sie anscheind noch ein baby ist, braucht sie die noch, da sie immer rausfällt ins wohnzimmer;-)

Beitrag von perserkater 12.09.08 - 21:00 Uhr

sie klettert aber drüber#gruebel, am besten oben noch Stäbe befestigen, damit das Kind im Käfig hockt#bla

Beitrag von kathrincat 13.09.08 - 09:45 Uhr

ich dachte durch die offenen, ist ja doof! dann würd ich sie einfach nicht beachten und wortlos zurück ins bett bringen , den allein auf dem sofa schlafen lassen find ich zu gefährlich, denn die ist bestimmt hoch! vielleicht geht ihr wenn sie kommt auch einfach mal ins bett?

Beitrag von carolin79 13.09.08 - 10:04 Uhr

Danke für die Ratschläge.....

ich hoffe einfach mal, dass es nach ein paar wochen vorbei ist mit dem abendl Theater.

In der Stube schlafen soll sie eigentl nicht, das ist nur als ausnahme, wenn sie krank ist. Da merk ich, dasssie meine Nähe braucht. Und da bekommt sied sie auch.

Wenn sie nicht klettern würde, würde ich die gitter wieder zu machen:-)

grüsse carolin

Beitrag von kathrincat 13.09.08 - 10:07 Uhr

na, viel glück, wird schon werden1