Jetzt frag ich doch mal...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von topolino79 12.09.08 - 14:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wollte schon so oft fragen und mir dann gedacht: eigenlich doofe frage, weil so lang es geht ist ja super...aber hier doch meine frage:

Ich bin absolute Bauchschläferin und habe mir aber jetzt überlegt, vielleicht "quetscht" das ja das Kind?? Ich habe vresucht auf der Seite zus chlafen, aber irgendwann nachts rutsch ich doch wieedr auf den bauch, wenn ich nicht einschlafen kann.

Hab jetzt zwar ein Stillkissen, mit dem kann ich prima auch auf der seite schlafen, aber vielleicht könnt ihr mir ja sagen, ob das überhaupt passieren kann, dass das Baby keinen platz hat, wenn man auf dem bauch liegt??

Sorry..und alles gute

Sabri + 21+1

Beitrag von mcrabbit 12.09.08 - 14:05 Uhr

ich glaube das bekommst du schon mit, wenn es komisch wird, das du dich dann rechtzeitig zur seite drehen musst, so das dem baby nichts passiert.ich habe letztens mit einer geschrieben, die war glaub in der 21.oder 23.ssw und schläft immer noch aufm bauch...
mach dir ni so viele gedanken,es meldet sich schon wenn was ni stimmt, oder es unbequem wird...
liebe grüße

Beitrag von caria 12.09.08 - 14:06 Uhr

Huhu,

also ich schlafe auch noch auf dem Bauch und bin mitlerweile in der 27. SSW... Wenns dem Zwerg nicht gefällt, meldet er sich schon, keine Sorge... ;-)

Liebe Grüße
#sonne
27. SSW+Babyboy#baby

Beitrag von baby2301 12.09.08 - 14:08 Uhr

Also ich schlaf auch immer noch auf dem Bauch jedoch nicht lange da es dann doch anfängt zu strampeln und dann ist es angenehmer auf der seite zu liegen.
Aber das Kind ist doch durchs fruchtwasser und alles geschützt also passieren kann da nichts.

Beitrag von erstes-huhn 12.09.08 - 14:09 Uhr

Als ich soweit war, wie Du jetzt habe ich auch noch auf dem Bauch geschlafen, das ging dann aber ganz schnell nicht mehr, und dann drehst Du dich auch nachts nicht zufällig auf den Bauch.

Im Übrigen ist dein Baby gut geschützt, so schnell passiert da nichts. Aber glaube mir, du wachst eher nachts auf, weil du unbequem liegst, als das du dich in 5 Wochen noch auf den Bauch drehst.

Beitrag von tanala1977 12.09.08 - 14:10 Uhr

Hallo, also ich war schon mehrmals Schwanger und hab immer bis zum letzen tag so gut es eben ging auf dem bauch zu schlafen, weil beim seitlichen Schlafen hab ich immer einen eingeklemmten Nerv der mir zu schaffen machte! Ist nie was passiert! LG Tanja

Beitrag von nehaira 12.09.08 - 14:18 Uhr

:-) Ich kann jetzt schon nicht mehr auf dem Bauch schlafen weil ich dann das Gefühl habe als würde mir ein Ball in den Magen gedrückt.

9+6 ;-)

Wobei, ich schlafe gerne auf dem Rücken, der auch schon ordentlich schmerzt und gut tut wenn ich auf dem Rücken alle Viere von mir strecken kann.

LG
Daniela

Beitrag von fabienne78 12.09.08 - 14:54 Uhr

Hallo,

ich bin in der 29. SSW und schlafe auch noch auf dem Bauch... bis jetzt geht das noch ganz gut und das Baby ist fidel.
Und da man ab einer bestimmten Zeit sowieso nicht mehr auf dem Rücken liegen soll, ist wohl die Bauch- und /oder Seitenlage wohl die bessere Alternative.

Liebe Grüße,
Fabienne