Solche Bewegungen schon in der 18.SSW?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von opposite19 12.09.08 - 14:18 Uhr

Hallo Mädels,
also ich muss euch jetzt mal was erzählen/fragen.
Nach dem ich letzte Woche schon dieses berühmt Kribbeln im Bauch wahrgenommen hatte hatte ich am Montag als ich auf dem Sofa (auf dem Bauch) lag den Eindruck mich hätte was getreten. Ich dachte das kann nicht sein ist noch zu früh.
Und gestern begann es auf Arbeit immer schlimmer zu werden, gestern abend war es so heftig das ich es sogar von außen gemerkt hab #huepf das war so wunderschön, aber kann das denn sein das man das schon so sehr merkt? Gut ich war gestern beim FA und selbst der fing an das wir ein sehr aktives Kind haben (haben es strampeln gesehen - da sah es aus als würde es heftigst gegen die Fruchthülle treten :-D) Was meint ihr?
Liebe Grüße, eure Opposite19 - 17+4 SSW.

Beitrag von vanessa1234 12.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo opposite,

mir geht es genauso und bin 17+5. auch manchmal so, das ich es von außen spüre. ich habe mich auch schon gefragt ob das normal ist.

wo genau spürst du das? direkt im Bauch oder eher weiter unten?

lieben gruß vanessa

Beitrag von opposite19 12.09.08 - 14:29 Uhr

naja so unterbauch unterhalb vom bauchnabel ca. 5cm ;) und du?

Beitrag von vanessa1234 12.09.08 - 14:33 Uhr

bei mir so blasen gegend würde ich sagen. hhmm... ich merke es aber auch ab und zu kurz unter dem bauchnabel. es dreht sich sicher viel.

alles liebe wünsche ich dir.

Beitrag von raniel 12.09.08 - 14:26 Uhr

na also ich spürs seit der 15. woche und mittlerweile täglich immer wieder und zwar deutlich mehr als kribbeln...also geht sehr wohl :)

Beitrag von mandragora58 12.09.08 - 14:29 Uhr

oja kenne das... und seit der 19.ssw sind auch tritte dabei, die richtig dolle weh tun...
die hebamme meinte beim abtasten (und tritte einstecken), ein sehr aktives kind!!

lg do (29+2) - die mittlerweile kaum mehr schlaafen kann, wegen den krassen tritten...

Beitrag von maus879 12.09.08 - 14:30 Uhr

Hallo

ich hab es schon in der 16. Woche gespürt.

Jetzt bin ich in der 26. SSW und manchmal ist es schon recht heftig. Also ein sehr aktives Kind.

Hab auch schon überlegt ob das normal ist. Aber wird schon alles passen. Wird halt mal ein sportliches Kind.

lg
maus