Was ist nur los ? Wie würdet ihr reagieren?

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von 1983. 12.09.08 - 14:20 Uhr

Hallo!

Also zu mir:

Ich bin 25 und bin seit ich 15 bin bei einem Verein dabei. Ich war immer sehr aktiv. Jetzt bin ich älter geworden und meine Interessen haben sich geändert und bin nicht mehr sehr aktiv bei diesem Verein dabei (viele meiner Freundinnen, aller jünger, sind dabei).

Ich spiele gerne Volleyball. Wir haben mit diesem Verein schon öfters Turnire gespielt und auch gewonnen. Leider haben sich die Mitglieder dieses Vereins verändert. Logisch, man wird älter, interessiert sich für andere Dinge ... es kommen immer jüngere Personen zum Verein, zu diese man einen anderen Bezug hat.

Mir ist schon oft vorgeworfen worden, dass ich nie nimmer dabei bin und muss mich immer rechtfertigen warum nicht. Ich könnte mich so ärgern, denn ich habe es ihnen schon oft erklärt, dass sich meine Interessen mit der Zeit verändert haben.

Jetzt ist wieder ein Volleyballspiel. Ich spiele gut und deshalb wurde ich gefragt, ob ich mitspielen will. Leider weiß ich noch nicht, ob ich an diesem Wochenende (erst in 2 Wochen) Zeit habe, da ich evt nicht zuhause bin übers WE.

Leider hat sich die Mannschaft vom Volleyball auch total verändert und ist deshalb nicht mehr wirklich gut. Es sind nur noch 15 - 18 jährige dabei. Viele interessiert dies gar nicht und deshalb ist es noch unsicher, ob eine Mannschaft zusammenkommt.

ich habe ihnen mitgeteilt, dass ich es noch nicht sicher weis, ob ich zuhause bin, dass aber interesse besteht. und nachdem noch unklar ist, ob überhaupt eine Mannschaft (unabhängig von mir) zusammenkommt, habe ich heute noch einmal nachgefragt, ob eine Mannschaft existiert oder nicht, damit ich mir die Zeit einteilen kann, damit ich mitspielen kann.

Darauf hin habe ich eine email von der Zuständigen bekommen, ob ich eine extra Einladung brauche und dass man sofort sagen kann, ob man mitspielt oder nicht und nicht so lange "Bedenkzeit" braucht und dass sie nicht auf mich warten würde, bis ich endlich sage "ok, ich bin dabei". und sie wirft mir immer vor, dass ich gar nicht mehr dabei bin (obwohl ich ihr schon oft erklärt habe, warum nicht!!)

jetz bin ich echt entäuscht (die Zuständige ist auch eine gute Freundin von mir) und habe eigentlich gar keine interesse mehr.

wie würdet ihr reagieren?

Beitrag von rita30 12.09.08 - 14:35 Uhr

Hallo,

wenn es dir nicht mehr gefällt und du kaum Zeit hast einfach austreten, ist vielleicht die einfachste Entscheidung.

LG;-)

Beitrag von zackzefix 13.09.08 - 19:58 Uhr

Schließe mich der Person die vor mir gepostet hat an!#ole