Müssen 4 Tage KH sein???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von woelkchen1 12.09.08 - 14:34 Uhr

Hallo ihr lieben Kugelbäuche,

nächste Woche hab ich ET und ich freue mich auf die Geburt, obwohl ich natürlich auch tierischen Respekt davor hab- ist ja mein erstes Mal.

Aber ganz ehrlich, die 4 Tage Krankenhausaufenthalt piepen mich jetzt schon an.

Habe ich völlig falsche Vorstellungen wenn ich denke, vielleicht schon nach ein oder zwei Tagen nach Haus zu wollen, wenn alles in Ordnung ist?
Stelle mir das Kennenlernen zu Hause viel schöner vor, hab zur Hilfe ja meinen Mann und die Hebamme!

Wie seht ihr das?

Liebe Grüße, Sandra

Beitrag von tinkerine 12.09.08 - 14:37 Uhr

Hallo Sandra!
Wenn alles in Ordnung ist, kannst Du sogar nach ein paar Stunden schon gehen - eben ambulant entbinden. Wenn's bei mir mit der Hausgeburt nicht klappt, habe ich auch die ambulante Entbindung vor.

Von daher kannst Du das wohl ganz alleine entscheiden, was Dir lieber ist.

Alles Gute

Tink

Beitrag von aeni 12.09.08 - 14:37 Uhr

He

Du kannst schon 4h nach der Geburt mit deinem Baby heimgehen, wenn alles ok is...niemand zwingt dich im KH zu bleiben!

LG

Beitrag von woelkchen1 12.09.08 - 14:42 Uhr

Ja ihr Lieben, das weiß ich ja. Aber die, mit denen ich bis jetzt darüber geredet habe, und die Kinder haben, haben mich immer ganz verständnislos und entsetzt angeschaut, als ob ich nicht ganz richtig im Kopf wäre.

Nun hab ich an mir gezweifelt, ob ich mir das alles nur so einfach und schöner vorstelle. Das die erste Zeit mit Baby nicht soo einfach ist, ist mir klar, aber ich denke einfach, mit Mann und Baby zu Haus fühl ich mich wesentlich wohler.

lg sandra

Beitrag von karbolmaeuschen 12.09.08 - 15:26 Uhr

Dan geh, wenn Du Dich gut fühlst!!!

Gruß Silke
exam. Krankenschwester

Beitrag von katrin1204 12.09.08 - 14:39 Uhr

Also bei uns in den Krankenhäusern kann man auch ambulant entbinden, sprich man kann nach zwei, drei Stunden wieder nach Hause, sofern nichts vorgefallen ist und es Mutter und Kind gut geht.
Würde in deinem Wunschkrankenhaus nochmal genau nachfragen, ob du nicht auch früher gehen kannst...im Prinzip darf dich da ja keiner halten, wenn nichts vorliegt.


LG Katrin + #baby girl inside (27. SSW)

Beitrag von suenneli 12.09.08 - 14:44 Uhr

Hallo Sandra

Wenn es dir und dem Baby gut geht, spricht sicherlich nichts dagegen früher nach Hause zu gehen.

Warte doch einfach mal ab wie es wird. Ich war auch nicht scharf aufs Krankenhaus, aber irgendwie war ich auch froh, dass ich dort fachkundige Hilfe zur Seite hatte. Und man kann sich auch so richtig erholen nach der Geburt. Man ist schnell genug wieder zu Hause und muss da alles selbst gebacken kriegen.

Ich wünsche dir alles Gute und noch eine schöne restliche Kugelzeit
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & #ei30.SSW

Beitrag von halloween 12.09.08 - 14:45 Uhr

Hallo Sandra,

ich musste leider wegen KS 7 Tage da bleiben und war zum Schluss total unsicher und überfordert, weil jede Schwester mir was anderes gesagt hat. Zusätzlich hatte ich noch die Wochenbettdepris und die hat man lieber alleine zu Hause, wo keiner einen auf den Sack geht, außer Mann und die Eltern (wenn man mag).
Klar kannst du auch früher nach Hause wenn alles i.O. ist.
Beim nächsten gehe ich gleich am nächsten Tag. Das steht fest!

LG
Katrin & Jasmin (*03.07.2008)

Beitrag von plda0011 12.09.08 - 14:57 Uhr

Nö, die müssen nicht sein.

Man kann z.B. auch ambulant entbinden und geht nach ein paar Stunden wieder heim. Da sollte man aber vorher eine Hebamme organisiert haben, die die ersten Tage nach einem schaut.

Machen aber auch fast alle Hebammen.

Nur nach nem KS oder wenn mit dem Kind was nicht stimmt "muss" man da drin bleiben.

lg
Dagmar

Beitrag von melanie34 12.09.08 - 14:59 Uhr

warts erst mal ab!
Eine Geburt ist kein Zuckerschlecken! Manche sind froh, noch ein wenig da bleiben zu dürfen. 3 Tage sind es meiner Meinung doch nur bei einer spontanen Geburt, die sind doch auszuhalten. So schnell schläfst Du dann nicht mehr durch!!

Beitrag von mamapapaund2kids 12.09.08 - 15:15 Uhr

huhu

ich hab auch gedacht. oh nääää ey net so lange KH aufenthalt.

aber meine kleine hat dann gelbsucht bekommen und ich konnte mich auch noch ein bisschen ausruhen. daheim ist es dann doch ein bisschen anders weisst.

die ruhe vor dem sturm würd ich an deiner stelle genießen... beim stillen helfen lassen usw...

alles liebe