Ich könnte gerade platzen - Kredit und jetzt total hohe Gebühren.....

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lilly18 12.09.08 - 14:43 Uhr

Hallo,

ich könnte die Leute bei der Sparkasse gerade alle ................!!!!!:-[:-[:-[:-[

Wir haben ein Kfw Darlehen aufgenommen und jetzt kommt das Geld auf unser Konto und es sind keine 9000€ wie die Umbaumaßnahme kostet sondern nur 8640€ davon hat uns aber keiner was gesagt, ich bin sooooooo ultra sauer, jetzt dürfen wir das Geld draufzahlen und noch zusätzlich 600€ bar an den Heizungsbauer, weil die Solaranlage noch überprüft werden muß.

WARUM haben die uns das mit den Gebühren nicht gesagt, ich habe noch Telefon gesagt, dann überweist die 9000 auf das Konto und immer noch keine Aufklärung, heute ist sie wieder krank und der Chef im Urlaub, wie immer.

Was sollen wir denn jetzt tun?

Habe so die Schnautze voll, immer blos sparen und wieder sparen und jetzt wieder noch mehr sparen #schock#heul

LG Lilly

Beitrag von phoe-nix 12.09.08 - 14:47 Uhr

Euer Probleme reißen aber auch nicht ab...
Hat weder der Ebay-Verkauf, noch das ALGII-Experiment was gebracht?

Zum eigentlichen Thema: Dass Ihr keinen Vertrag bekommen habt, in dem solche Details nachzulesen sind, finde ich auch sehr sehr empörend!

Gruß,

phoe-nix

PS: was Ihr tun sollt, willst Du eh nicht hören - Eure Ansprüche runterschrauben, keine sauteuren Badmöbel kaufen, wenn das Geld nicht da ist und kein zweites Grundstück, weil es ein einmaliges Schnäppchen ist....das wart doch alles Ihr, nicht wahr?

Beitrag von pearl79 12.09.08 - 14:49 Uhr

Hab ich was verpasst?#gruebel

Beitrag von phoe-nix 12.09.08 - 14:51 Uhr

Kann auch sein, dass mein Alter wieder erbarmungslos zugeschlagen hat.
Ich verbinde den Nick aber mit einem Experiment, im luxuriösen Eigenheim mal spaßeshalber auf ALGII-Niveau zu leben und mit Badezimmermöbeln für 2500 Euro, die auf Pump gekauft werden sollten. Das war allerdings unter dem anderen Nick, genau wie die regelmäßigen Jammernicks, dass das Geld nicht reicht.

LG

Beitrag von pearl79 12.09.08 - 14:52 Uhr

Daran kann ich mich errinern,aber ist das die Te von damals?

Beitrag von phoe-nix 12.09.08 - 15:14 Uhr

Ja, zumindest eine der beiden...die Parallelen zur zweiten können ja reinzufällig sein :)

LG

Beitrag von pearl79 12.09.08 - 15:24 Uhr

Na dann...#augen

Ich wünsch dir schon mal ein schönes Woend,Du Nachzucht Du;-)


Beitrag von phoe-nix 12.09.08 - 15:27 Uhr

Hehe!

Ich F1, Du schon eher F2 oder gar 3....

Dir auch ein sonniges Wochenende!

Beitrag von sissy1981 12.09.08 - 14:58 Uhr

Na wieder frustriert? ;-)#liebdrueck

Beitrag von phoe-nix 12.09.08 - 15:26 Uhr

Toooootaaaaal, meine Haare sind heute besonders fettig, die Adiletten stehen mir heute nicht, Jogginganzug ist fleckig und schwanger bin ich auch immer noch nicht :)

LG

Beitrag von sissy1981 12.09.08 - 15:43 Uhr

chronisch untervögelt hast du vergessen ;-)

Beitrag von phoe-nix 13.09.08 - 09:26 Uhr

Das erwähn ich gar nicht mehr explizit, das setz ich voraus :)

LG

Beitrag von lilly18 12.09.08 - 15:03 Uhr

Doch eigentlich schon, der Dispo ist weg, die Hausraten werden regelmäßig bezahlt, die Badmöbel habe ich mir von meinem Ebay Geld gekauft.

Das mit dem Grundstück haben wir nicht gemacht, aber eine Solaranlage und jetzt eben das, es ärgert mich halt mächtig.

Für Lebensmittel und Co. geben wir auch nicht mehr aus als wir ALGII hätten, da für ich schön Haushaltsbuch, würde sogar mit noch weniger gehen, aber muß ja nicht.

Gruß

Beitrag von pearl79 12.09.08 - 15:07 Uhr

Hattest du nicht einen anderen Nick?

Beitrag von lilly18 12.09.08 - 15:17 Uhr

Ja hatte noch einen zweiten Nick!

Beitrag von pearl79 12.09.08 - 15:21 Uhr

2? Ich kenne mindestens 3 von dir!

Beitrag von lilly18 12.09.08 - 15:27 Uhr

Dann weißt Du mehr als ich, welche meinst Du?

Beitrag von phoe-nix 12.09.08 - 15:22 Uhr

Na, da mußt Du ja mächtig Unterwäsche verkauft haben für die Möbel.


Wenn Ihr Euch aber dermaßen einschränkt, verstehe ich nicht, dass diese vorhersehbaren Kosten jetzt ein derartiges Problem darstellen.
Dass Gebühren anfallen, ist doch klar, es ist nur unterschiedlich, ob die auf den benötigten Betrag aufgeschlagen werden oder dann eben bei der Auszahlungssumme "fehlen.

Das alles kann man aber dem Vertrag entnehmen oder erfragen!

LG

Beitrag von lilly18 12.09.08 - 15:31 Uhr

Ich habe ja nicht nur Unterwäsche verkauft nur 3 Stk. die halt zu groß waren, aber den kompletten Keller entrümpelt, Kinderkleidung usw.

Was waren das für vorhersehbare Kosten? Wir mußten den Kostenvoranschlag abgeben und haben diese 9000€ bewilligt bekommen, so dass Gebühren drauf sind war mir klar, aber dass es abgezogen wird wußten wir einfach nicht, wir können es ja auch zahlen, aber hätten es auch anders nutzen können, das stinkt mir halt einfach, kannst Du das nicht verstehen.

LG

Beitrag von pearl79 12.09.08 - 15:39 Uhr

Ist dir dein Verhalten nicht langsam peinlich?

Du breitest dein Leben hier aus,möchtest auf ALG 2 Niveau Leben gleichzeitig aber ein Luxusbadezimmer....und ich weiß nicht noch alles.


Ohne weitere Worte.

Beitrag von lilly18 12.09.08 - 16:37 Uhr

Oh Mann ich glaube Du kannst nicht lesen, Du hast keine meiner Fragen beantwortet und stänkerst nur rum.

Mir muß in meinem Leben nichts peinlich sein, weil wir Schulden hatten/haben fürs Haus? Oh Gott wir bezahlen sie jedenfalls selbst von unserem verdienten Geld und nehmen kein Geld vom Staat!

Beitrag von phoe-nix 13.09.08 - 09:28 Uhr

Ja, ist doch egal, ob die Gebühren gleich abgezogen werden oder Ihr ne gesonderte Rechnung bekommen hättet, oder?

Wie gesagt - sowas steht in den Unterlagen.

Beitrag von carrie23 12.09.08 - 15:22 Uhr

Noch mal und ganz langsam damit du es langsam auch verstehst:

Wenn du auf ALG Niveau leben möchtest dann sind davon ALLE Anschaffungen zu bezahlen oder du lebst NICHT auf ALG Niveau.

Wenn man arbeitslos ist muss man nämlich von dem bissl was man bekommt auch solche Anschaffungen tätigen aber du kapierst es eh nicht.

Beitrag von phoe-nix 12.09.08 - 15:29 Uhr

Na hör mal, bisschen was will man sich doch auch gönnen - das Eigenheim mit Luxusbad und professionell angelegtem Garten z. B....

Da paßt es dann ganz gut, vom kläglichen Restgeld ganz tapfer auf ALGII-Niveau sich zu verköstigen.

LG

Beitrag von carrie23 12.09.08 - 15:31 Uhr

;-) Wenn man davon auch nur noch Lebensmittel kaufen muss kann man sich das auch locker leisten.
Aber du hast Recht, jetzt hat sie es so brav durchgehalten auf ALG Niveau zu leben, ist doch wahnsinn gell?;-)

  • 1
  • 2