Was zum Frühstück ausser Milchflasche?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fraubuch 12.09.08 - 16:56 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ach Mensch was ein Wetter - mir fällt ja schon nach nem knappen Tag drinnen die Decke auf den Kopf.

Nun mal zum Wesentlichen:
ich würde gerne mal sAmelies heißgeliebtes Frühstücksfläschchen ersetzen (abends gibts nämlich auch noch eine #schein)
Was kann ich ihr denn sonst so zum Frühstück geben? Zur Zeit gibts ne Flasche 1er und danach etwas Brot mit Frischkäse. Milch trinkt sie nicht zum Brot, haben wir schon probiert, weder aus Flasche/Becker/etc.
Kann ich ihr auch Joghurt geben? Und was darein? Geht schon Müsli?
Fragen über Fragen :-p

LG,
Tanja & Amelie (13,5 Mon.)

Beitrag von juli3007 12.09.08 - 17:09 Uhr

Hallo,

probier es doch mal mit einem Butterbrot, in kleine Stücke geschnitten.

Lg Julia

Beitrag von hanni123 12.09.08 - 17:18 Uhr

Huhu,

lass die Flasche einfach weg, da musst Du nix ersetzen. Brot mit Frischkäse reicht, wenn sie auch sonst schon halbwegs normal isst, und abends noch ein Fläschchen bekommt. Mein Sohn trinkt morgens meistens Wasser zum Frühstück. Klar kannst Du ihr Joghurt geben, und von Alnatura gibt es ein "Kindermüsli", das ist ganz fein gemahlen, wird dann mit Milch oder Joghurt fast wie Brei. (NICHT das Babymüsli, das steht bei den Babybreien, sondern das Kindermüsli, das steht bei den ganz normalen Müslis im DM.) Mein Sohn hat es sehr gerne gemocht in dem Alter. Es ist so schön pampfig und super zum alleine essenlernen, weil es am Löffel klebt. ;-) Mittlerweile isst er von Alnatura das "Knusperbär"-Müsli, das ist etwas grober, und es sind einfach ein paar Cornflakes/Reispops mit drin, so dass es etwas knuspert.

LG

Hanna

PS: Mein Sohn hat bis 14 Monate auch abends nach dem Abendessen noch ein Fläschchen bekommen, ist doch nicht schlimm...

Beitrag von fraubuch 12.09.08 - 18:27 Uhr

Hallo,

nach dem Abendbrot die Flasche gönne ich ihr auch zum "runter kommen" ;-)
Werde es mal mit dem Müsli probieren #danke

LG

Beitrag von stolzemutsch 12.09.08 - 17:19 Uhr

hallo,

Natürlich kannst du ihr müsli zum frühstück geben. Bekommt unser auch zum frühstück seit einem viertel jahr schon. Entweder aus dem gläschen (wir nehmen von bebivita frühstücksmüslie mit pfirsich oder normales muslie.

Lg

Beitrag von lampe123 12.09.08 - 17:55 Uhr

Hallo!

Brot, Toast etc. mit Belag und Milch extra anbieten. Oder es gibt von Hipp Bircher Müsli Getreideflocken. Die kannst du ganz normal mit Vollmilch anrühren. Oder Joghurt und Brot.

LG

Beitrag von starletscarlet 12.09.08 - 19:31 Uhr

Hallo,

mein Sohn liebt heiß und innig das "Alnatura Kinder Früchte Müsli" (bitte nicht verwechseln mit dem "Müslibrei"! Das was ich meine, steht ganz normal bei den anderen Müslisorten.)

Das ist im Grunde genommen ganz normales Früchtemüsli mit Hafer- und Dinkelflocken und Trockenobst, aber recht fein gemahlen. Kann man mit Vollmilch oder Joghurt anmachen und ist wirklich sehr lecker und nahrhaft.

Mit Brot & Co könnte ich ihn morgens jagen.

LG, Katha

Beitrag von andythepooh 12.09.08 - 19:48 Uhr

hallo

mein sohn hat mit 14 monaten alles bekommen
müsli mit milch
kornflecks mit milch
toast mit marmelade nutella streichkäse wurst butter
jogurth
obst

Mein kleiner hat alles gegesen und dazu einen saft.
er trinkt heute 18 monate noch seine morgen flasche milch zwar im becher (nuby)

LG Andrea

Beitrag von yvschen 12.09.08 - 20:59 Uhr

hallo wir geben unseren zwillis cornflakes mit milch..

ganz lecker und wird schöne weich

lg yvonne