tragetuch

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dionysia70 12.09.08 - 17:16 Uhr

danke für die KIWA-tipps! #danke
hab mich mal auf ebay umgesehen... da gibts ja jede menge - und sooo spät dran bin ich dort auch nicht..:-p

ich bin auch über ein "sleepy wrap"-tragetuch gestolpert.. kennt sich da jemand aus?
schaut jedenfalls recht bequem aus..

lg
dio

Beitrag von halvja 12.09.08 - 18:38 Uhr

Sieht ja fast identisch aus, wie das Moby Wrap, was ich habe und wie ich schon im anderen Thread geschrieben habe, ich bin echt begeistert!
Vom Preis geben die sich auch nicht viel, das Moby hat 45 Euro gekostet +Versand.
Es ist auch sehr bequem und Du merkst schnell, wenn Du das Tuch mal falsch gebunden haben solltest, verdreht über der Schulter zb, man kann aber nicht viel falsch machen. Du brauchst ein klein wenig Übung und recht schnell hast Du die Kniffe raus, wie Du es über die Schulter führst, wie Du das Kind alleine reinsetzt, ohne den Kopf außer acht zu lassen....
Pflegeleicht ist es auch, es ist sehr schnell trocken und da Kinder mal sehr schnell spucken, ein ganz klarer Pluspunkt. Ob das bei dem Sleepy auch so ist, weiß ich leider nicht.
Ich wollte allerdings unbedingt ein elastisches Tuch haben und ich könnte es mir jetzt auch nicht anders vorstellen. Mit einem festen Tuch hätte ich, glaube ich, Schwierigkeiten!

Beitrag von dionysia70 12.09.08 - 20:05 Uhr



danke dir.. :-)
ich hätte wirklich den link dazukopieren sollen, damit ihr euch ein bild machen könnt..#aha

http://cgi.ebay.at/NEU-Sleepy-Wrap-Tragetuch-Babytragetuch-rot-OVP_W0QQitemZ190251026358QQihZ009QQcategoryZ77128QQcmdZViewItemQQ_trksidZp1742.m153.l1262

klingt doch nicht schlecht, oder?

Beitrag von 3023 13.09.08 - 08:51 Uhr

Hallo,

sieht schon ganz kuschelig aus - beachten würde ich allerdings, dass ich persönlich diese vorgebundene Art das Tuch zu binden frühestens für Kinder im Sitzalter empfehlen würde - vorher werden sie daran einfach nicht genug gestützt. Wenn man dann bedenkt, dass das Tuch weil es so elastisch ist nur im ersten Jahr zu verwenden ist, dann verbuche ich es eher unter "rausgeschmissenes Geld".

Das hängt immer davon ab wie "perfektionistisch" du auf der Schiene bist. In dem Tuch tragen ist sicher viiiiieeel besser als gar nicht tragen (oder als der Baby Björn), optimal ist es aber keinesfalls! Wenn dann könnte man es noch jedes Mal frisch binden als Wickelkreuztrage (etwas anders als dort angegeben aber im Prinzip so), dann fänd ich es nicht mehr so schlimm....aber auch da bleibt: die elastischen Tücher sind weniger perfekt und schnüren auf den Schultern auch schneller ein!

Liebe Grüße,
Sonja

Beitrag von halvja 13.09.08 - 09:39 Uhr

Die vorgebundene Art des Tuches (dunkelblau mit der dunkelhaarigen Frau) hat unsere Hebi im Kurs schon für die ganz kleinen Säuglinge vorgebunden, da verschwindet das Kind dann eben ganz drin, nicht wie auf dem Bild, verstehe jetzt nicht, wieso es dafür sitzen muss? Das Tuch ist ja nicht wie Gummi, sondern nur elastisch, heißt, es gibt nur ein wenig nach.
Und ich binde jedesmal frisch, das ist also kein Stück umständlich oder kompliziert und bei mir schnürt aber auch nix ein auf den Schultern. Ich weiß ja nicht, wo Du diese Erfahrung hernimmst, hast Du ein elastisches Tuch?

Beitrag von raupenimmersatt 13.09.08 - 10:07 Uhr

Der Hinweis zu der vorgebundenen Trageweise und Sitzalter bezieht sich darauf, dass Babys, die noch nicht allein sitzen können (sich also von selber in die Sitzposition bringen), von der Muskulatur her noch nicht so stark sind, dass sie eben eine besonders gute Stützung im Tuch benötigen. Diese Stützung erreicht man mit den vorgebundenen Bindeweisen eher nicht, sondern besser mit Bindeweisen, die mit Kind gebunden werden. Die Anpasung ist einfach viel genauer. Es heißt nicht, dass das Kind im Tuch "sitzen" muss oder so, falls es so verstanden wurde.

Ich hoffe, das war verständlich erklärt.

Beitrag von tweety12_de 13.09.08 - 09:29 Uhr

hallo,

ich habe so ein tuch noch vom ersten kind.

allerdings glaub ich heißt meins moby wrap und ich habe verschiedene bindeanleitungen dazu. ich habe es beim ersten kind fast 1,5 jahre benutzt und war sehr zufrieden.
vom preis her war meins änlich.

ich werde es diesmal wieder verwenden.

allerdings habe ich noch ein didysling. mal sehen, ob mir das mehr zusagt, als das klassische didymos.

gruß alex

Beitrag von raupenimmersatt 13.09.08 - 10:01 Uhr

Hallo!

Ein elastisches Tuch eignet sich höchstens für die allererste Zeit, wenn das Baby noch leicht ist. Dann gibt es zu sehr nach, das wird unbequem fürs Kind und auch für dich. Wenn du dir kein gewebtes "langes" Tuch vorstellen kannst, ist ein Sling aus Tragetuchstoff (wie der Didysling z. B.) die bessere Wahl, finde ich. Oder eben die Trageberatung :-)

Beitrag von cherubin 13.09.08 - 10:32 Uhr

an deiner stelle würd ichs nicht nehmen da es elasthan drin hat
moby wrap hat das nicht und ist ist durch die blosse webart elastisch, bleibt somit auch länger in form.