Frage an Hebi Gabi oder andere mit SS Diabetes bzw keine Gew- Zunahme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claudia.1970 12.09.08 - 18:16 Uhr

Hallo nochmal

Hab noch ne andere Frage die eben vergessen habe.

Ich bin jetzt in der 38 SSW und habe bisher ganze 600 gramm zugenommen in der SS.
Ich esse allerdings nicht weniger als vorher und teilweise sogar mehr und gebe auch manchen Gelüsten wie Pommes mit viel Majo und so einfach nach wenn mir danach ist.

Zumindest war es bis vor ein paar Wochen so. Dann wurde bei mir eine Gestationsdiabetes festgestellt und ich musste meine Ernährung umstellen und auch Insulin spritzen.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich 3 kg mehr als vor der SS.

Doch durch die Ernährungsumstellung hab ich sogar noch mehr gegessen als vorher. Anders aber mehr da ich vorher manchmal nur gefrühstückt hab und sonst nichts mehr.
Nach der Umstellung hatte ich 6 Mahlzeiten pro Tag und mein Gewicht ging ab da wieder runter.

Naja wie erwähnt sind es jetzt nur 600 gramm mehr insgesamt.
Ich finds zwar klasse aber frage mich ob es auch anderen so geht die SS Diabetes haben oder hat es damit nichts zu tun ??

Hab in meinen anderen SS immer zugenommen. Bei der ersten sogar 26 kg und ich hab eigentlich immer weniger gegessen als diesmal.

Finde das irgendwie paradox und suche nach ner Erklärung obwohl ich ganz glücklich damit bin :-)
Aber eben neugierig

LG
Claudia ( KS -4 )

Beitrag von itsmyday 12.09.08 - 18:27 Uhr

Hi Claudia!

Ich denke, das hat nix mit Diabetes zu tun.....ich habe in jeder SS um die 15 kg zugenommen _mit_ Diabetes. #hicks

Also wenn Du Dich nicht vor der SS so schlecht ernährt hättest, dass die Umstellung wegen der Diabetes diese geringe Zunahme bewirkt hat, würde ich sagen: einfach Veranlagung! #cool

LG Itsy

Beitrag von mamapapaund2kids 12.09.08 - 18:29 Uhr

huhu

ich geb meiner vorrednerin recht.

ich bin in der 28ten ssw und hab 20kg ABGENOMMEN!!

bin diabetikerin....

alles gute

Beitrag von miau2 12.09.08 - 19:01 Uhr

Hi,
ich hoffe, du machst regelmäßig einen Ketone-Test. Damit wird überprüft, ob du auch genug Kohlenhydrate zu dir nimmst.

Denn die Standard-Diät, die den meisten erst einmal verordnet wird (halt 17 KE auf 6 Mahlzeiten verteilt) reicht nicht immer aus, und Fettabbau ist in der Schwangerschaft nichts, was erstrebenswert ist.

Wenn es nicht regelmäßig erfolgt lass das bitte mal überprüfen. Es mag sich ja schön anfühlen, aber es kann durchaus sein, dass du durch die Kohlenhydratärmere Diät nicht mehr genug derselben zu dir nimmst.

Ich habe bisher auch nur abgenommen (hatte in der ersten Schwangerschaft G-Diabetes und habe praktisch mit dem Ausgangsgewicht entbunden, und jetzt nehme ich halt nur ab). Da mein Ketone-Test zu hohe Werte anzeigt muss ich jetzt mehr essen, damit genau das eben nicht so weitergeht - auch auf das Risiko, früher Insulin spritzen zu müssen. Bisher komme ich ohne aus, aber ich denke, das wird sich noch ändern.

Viele Grüße
Miau2