Wie groß in der 29 ssw - eventuell ss-diabetes

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maus-75 12.09.08 - 18:36 Uhr

hab da mal ne frage. mein doc meinte, mein kind wäre ca. 7-10 tage zu groß, wobei bei ihm das kind immer schon um ne woche größer war lt. seinen messungen. er meinte halt, dass das kind jetzt wohl schon 1600 gr. wiegen würde bei ca. 40 cm.....hmmmm....ok, bin in der 29. ssw ab sonntag in der 30. ssw....und lt. dok wäre die größe so für ssw 31 bzw. 32 i.o.
muss jetzt nen zuckertest machen...was meint ihr. übertriebene panikmache oder hat er da schon recht???

Beitrag von stupsi10683 12.09.08 - 18:49 Uhr

Hallo,

also mein Kleiner hatte vor 1 Woche bei 28+3 1810g und 38cm, KU 28,43 und mein FA meinte lediglich "Er ist groß, aber nicht zu groß", also ich denke Dein FA macht einfach nur Panik, mein 2tes Kind war auch so ein Großer und ich hatte nie udn ahbe keine ss-diabetes.

Lg Sandy

Beitrag von maus-75 12.09.08 - 18:51 Uhr

das macht mir irgendwie wieder mut....die werte sind von 28+4........er meinte halt dass das kind nicht klein sein wird und wir ss diabetes besser ausschließen sollen...

Beitrag von stupsi10683 12.09.08 - 18:54 Uhr

Nun ja ne Ferndiagnose kann ich nicht stellen, kann halt nur sagen wie es bei mir ist, wenn Du Dich sicherer fühlst dann lass den test machen, ich habe mich dagagen entschieden, eben weil mein 2tes Kind auch so ein Riese war und ich nie Probs oder so hatte (und auch jetzt ne habe).

Beitrag von miau2 12.09.08 - 18:56 Uhr

Hi,
Gestationsdiabetes gehört bei jeder Schwangeren ausgeschlossen und der Test sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

Bei dem eigentlich einfachen Test dafür ist mir nicht klar, warum in "hoch entwickelten" Ländern wie unserem immer noch viele Kinder auf die Welt kommen, deren Mütter darunter gelitten haben und wo es nicht erkannt und nicht behandelt wurde. Diese Kinder leiden u. U. ein leben lang (haben z.B. ein deutlich erhöhtes Risiko auf Adipositas und Diabetes schon in jungen Jahren).

Und es gibt auch heute noch viele Fehl- und Totgeburten, weil es nicht erkannt und nicht behandelt wurde.

Und das nicht nur bei Frauen, denen man das Risiko auf den ersten Blick ansieht, sondern auch bei vielen Frauen, wo man allein durch die "körperliche Verfassung" und das, was im Verwandtenkreis bekannt ist niemals darauf kommen würde.

Lass den Test machen, dann hast du Gewissheit. Bei dem erheblichen Schaden, den das anrichten kann macht das auf jeden Fall Sinn (das mögliche hohe Geburtsgewicht ist dabei noch dank sicherer Kaiserschnitttechnik heute wohl noch das geringste Risiko, andere mögliche Folgen sind wesentlich schlimmer).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von mosudu 12.09.08 - 19:05 Uhr

Mach dir keine Sorgen ich bin in der 32 SSW und meine kleine ist 40 Cm und wiegt ca 2000 gramm, wurde auch SSW diabetis getestet ist alles in ordnung! Außer das sie evt ein paar Tage früher kommt als geplant!

Mona und Milena 32 SSW