schlafendes Kind im Auto gelassen und Mutter geht shoppen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von viki82 12.09.08 - 19:06 Uhr

Hallo,

also was ich heute erlebt habe, hat mich echt vom Hocker gerissen:#kratz

Mann, Kind und ich waren einkaufen, wir parkten unseren Wagen. Neben uns parkte acuh gerade ein Auto, aus dem eine Frau (ca.50) mit ihrer Tochter? (ca.20) ausstieg. Die zwei gingen in ein Schuhgeschäft.

Sagt mein Mann plötzlich zu mir: "Schau mal, da sitzt ein Kind drin, das schläft....ich ruf die Polizei!" #schock

Ich ihn noch beruhigt, dass wir noch ein bisschen abwarten sollen, Polizei kam mir zu übertrieben vor...#schwitz

Wir standen also noch weitere 10 Min. an unserem Wagen und warteten. Das Knd wurde in der zwischenzeit wach und schaute sich nur verdutzt um, hat nicht geweint oder die mama gerufen #schmoll von den Damen noch immer keine Spur.

Da ist mein mann ins Schuhgeschäft, die zwei waren grad am Schuhe anprobieren.
"So, das Kind wäre dann jetzt wach, falls es die Damen interessiert"

"Hmmm, ja!" und probieren noch seelenruhig weiter #schock :-[

"Ääh, HALLOOOOO, wie wäre es, wenn sie mal zu ihrem Kind gehen????"

Und dann kamen die zwei rausgetrudelt, in aller Seelenruhe #schock

Ich stand am Auto und sagte nur, dass wir doch am Besten gleich die Polizei gerufen hätten...

"Hmmm, ja..." war die Antwort!!!

Ich hätte die zwei sowas von klatschen können!!!!
Wie kann man sowas nur machen?
das Kind war keine 2 Jahre alt, da lässt man es doch nicht alleine im Auto und geht shoppen!!!!!!!!!!!

So, sorry für´s #bla , aber das musste einfach mal raus!

Wie hättet ihr reagiert?

LG VIki

Beitrag von wir3inrom 12.09.08 - 19:08 Uhr

Muss man nicht verstehen.

Beitrag von mausilein12 12.09.08 - 19:13 Uhr

Bin ganz deiner Meinung!!
Ich hätte da gleich die Polizei gerufen!
So blöde Weiber!!:-[:-[:-[

LG Manu

Beitrag von hotandspicy1975 12.09.08 - 19:32 Uhr

Sowas hat schon tragisch geendet, wenn Mütter ihre Kinder bei einer Bullenhitze im Auto ließen. Versteckte Kameras, die sowas nachgestellt haben, haben gezeigt, dass die meisten Menschen nicht mal auf ein schreiendes Kind im Auto reagiert haben. Nur wenige hätten die Scheibe eingeschlagen oder sofort die Polizei gerufen.

Ich bin bei sowas immer froh, dass es doch noch Menschen wie dich gibt, die reagieren. Hut ab, weiter so!

Beitrag von andythepooh 12.09.08 - 19:42 Uhr

:-[:-[:-[:-[:-[
unfassbar.
ich hätte gleich die polizei gerufen und gefragt was du machen kanst da sizt ein baby im wagen und von der mutter nichts zu sehen.
also erlich was für eine muter war den das.

LG

Beitrag von michi3005 12.09.08 - 19:45 Uhr

Hallo,

bei einer Bullenhitze hätte ich es ja noch verstanden, aber so, finde ich Deine Reaktion total überzogen, was soll dem Kind denn angeschnallt im Auto passieren?

LG

Beitrag von mintha 12.09.08 - 19:49 Uhr

Hi
Also ,ich gestehe,ich habe meine schlafende Tochter auch schon öfters im Auto gelassen,wenn ich mal kurz in ein Geschäft mußte.
Natürlich nicht,in einer bullen Hitze.
Auch wach bleibt sie gelegendlich im Auto sitzen,wenn ich in ein Geschäft springe.
Natürlich angeschnallt,sie kann sich nicht allein abschnallen.

Wenn es heiß wäre und das Baby geschriern hätte,dann htte ich vermutlich auch die Polizei gerufen.

LG Mintha

Beitrag von halbling 12.09.08 - 20:00 Uhr

Hallo!
So wie es sich anhört,war das Schuhgeschäft nur ein paar Meter entfernt!
Heute war es gefühlte 5 Grad kalt(bei uns zumindest)und warum ein schlafendes Kind wecken,wenn man nur ein paar Meter weiter ist??
Polizei rufen..............naja,etwas übertrieben in der Situation!Wie gesagt,bei heissem Wetter keine Frage aber so??
Ich lass Carolin auch im Auto wenn ich genau weiss ich bin nicht länger als ein paar Minuten weg oder ich kann immerzu nach ihr sehen!Wenn´s draussen heiss ist oder ich ins Einkaufscenter geh nehm ich sie mit!Man weiss ja nie wielange es an der Kasse geht und alle paar Minuten den vollen Einkaufswagen stehen lassen um zu gucken ob das Kind wach ist,geht ja auch nicht!;-)
lg
Alex mit Carolin#herzlich

Beitrag von viki82 12.09.08 - 20:11 Uhr

Ich glaub ich les hier nicht richtig!!!!

Ihr lasst euer Kind alleine im Auto?????? #schock

Was ist, wenn es aufwacht und sich fürchtet?
Wenn es sich verschluckt?
Wenn IHR von einem Auto überfahren werdet?
Wenn jemand die Scheibe einschlägt und das Kind entführt?
Wenn jemand-wie ich- die Polzei ruft und die plötzlich auftaucht?
Wenn euer Auto angefahren wird?

Und, und und?

Wie kann man ein schlafendes, wehrloses, angeschnalltes Kind alleine im Auto lassen? #schock #schock

Absolut verantwortungslos!

Beitrag von mamacova 12.09.08 - 20:32 Uhr

Man echt, ich könnt mich tierisch über euch aufregen.
:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[
Wenn mein Kind müde ist, geh ich bestimmt nicht shoppen. Hab ihr denn nix besseres zu tun?
Wie wärs mit einem Kinderwagen? Oder noch besser bringt eure Kinder nachhause ins Bett, wo sie hingehören.

Ne echt, also so was doofes hab ich echt satt.

"Ich lass mein Kind kurz im Auto sitzen", #klatsch
definiert mal bitte den Begriff kurz. Die Kinder verstehen darunter mit Sicherheit was anderes.#schock

Oder versetzt euch mal in die Situation der Kleinen.#schrei

Oh man, ich bin einfach nur sauer auf euch

#herzlich Jenny (eine Mama, die sich um das Wohl der Kinder noch sorgt)

Beitrag von viki82 12.09.08 - 20:35 Uhr

#pro #pro

Beitrag von knutschkugel4 12.09.08 - 20:36 Uhr

willst du mir jetzt erzählen,das du beim tanken dein kind immer mitnimmst zum bezahlen#kratz



liebe grüße dany

Beitrag von perserkater 12.09.08 - 20:41 Uhr

Hi Dany

das ist die einzigste Situation wo ich das mache. Es ist jedesmal ein doofes Gefühl und ich hab das Auto ständig im Blickfeld.
In irgendwelche Geschäfte würde ich nie tappen und meinen Sohn alleine im Auto lassen. Genügend Gründe wurden ja genannt!

Aber ich tanke vielleicht 1-2 im Jahr alleine das Auto, sonst macht das mein Mann alleine oder ich bin mit dem Zwerg dabei und bleib im Auto sitzen.

Grüßle
Sylvia

Beitrag von knutschkugel4 12.09.08 - 20:48 Uhr

na mietzekatze;-)


ich muß immer selber tanken#schock#heul
aber zum shopping lass ich sie auch nicht im auto#freu



liebe Grüße dany


P.S. hab ich da gestern richtig gelesen#schwanger#huepf

Beitrag von perserkater 12.09.08 - 21:55 Uhr

#hicks jaaaaaaaaaaaaaaaa#ole

ich bin ein bischen schwanger#schein #huepf#huepf#huepf

#liebdrueck und alles Liebe#herzlich

Beitrag von halbling 12.09.08 - 20:42 Uhr

Ui,jetzt fahr mal wieder runter!
Schon mal von dem Phänomen gehört,dass Kinder beim Autofahren sehr leicht einschlafen können und das obwohl sie eventuell sogar schon ihren Mittagsschlaf gemacht haben??Das schaukelt halt so schön und das Geräusch vom Motor beruhigt auch noch...............;-)
Du musst ja echt ein besonderes Kind haben,wenn es noch NIE beim Autofahren eingeschlafen ist...............

Beitrag von mamacova 13.09.08 - 16:18 Uhr

also meine Kinder sind mittlerweile drei Jahre und anderthalb, aber die sind auch oft eingeschlafen.
Trotzdem würd ich sie nie alleine lassen. :-p
Find´s einfach nur verantwortungslos.:-[

Beitrag von selaphia 13.09.08 - 18:48 Uhr

Ich konnte noch nie und kann noch heute nicht im Auto schlafen und mein Sohn bis jetzt auch nicht. Ui, wir sind etwas besonderes #huepf

Beitrag von kleine1102 12.09.08 - 20:40 Uhr

Bin ganz Deiner Meinung- "Wetter hin oder her" #pro!!!

Das muss einfach nicht sein und sollte definitiv nicht vorkommen- schon gar nicht zum "Schuhe shoppen" #klatsch! Aus den von Dir genannten Gründen. Aber es gibt in unserer Gesellschaft bekanntlich leider "solche" und "solche" Leute #augen- für die Einen haben Deine Argumente halt überhaupt kein Gewicht, weil, "wirdschonnixpassieren" #aerger :-[.

Ich würde mich schämen, wenn ich dumm in einem Schuhgeschäft rumstehen und von wildfremden Leuten darauf aufmerksam gemacht würde, dass "da draußen ja ganz offensichtlich mein Kind allein im Auto ist". Das "geht" wirklich gar nicht und ist je nach Standort des Autos leichtsinnig bis fahrlässig- ganz abgesehen vom emotionalen Aspekt!

Leider muss das aber Jeder für sich- und sein Kind- entscheiden und die "Schmerzgrenzen" sind in vielerlei Hinsicht SEHR unterschiedlich. Da ist "mal eben allein im Auto lassen" wirklich noch harmlos :-(.

LG #blume,

Kathrin & #huepf Lina Emilia (22 Monate alt) & #baby- Girl (29. SSW)

Beitrag von halbling 12.09.08 - 20:54 Uhr

Naja,wenn du meinst wir sind verantwortungslos,dann bitte.
Ich steh dazu und fühl mich jetzt auch nicht schlecht deswegen!
Wenn es aufwacht und sich fürchtet:Dazu kann ich nur sagen:Meine Kleine wacht öfters mal auf und fürchtet sich zuerst(z.B.wenn sie nachts in ihrem Bettchen aufwacht oder wenn ich sie woanders schlafen lege und sie wacht auf!).Ist aber kein Problem,denn ich bin in wenigen Minuten bei ihr!Hab ja gesagt,ich lass sie nur im Auto wenn ich HUNDERTPROZENTIG weiss,dass ich max.ein paar Min. weg bin!
Wenn es sich verschluckt:Erstens kann sich ein Kind IMMER verschlucken und zweitens geb ich ihr im Auto nix zu essen in die Hand!Oder glaubst du es könnte sich an der eigenen Spucke verschlucken??
Wenn ich von einem Auto überfahren werde:Was machst du denn,wenn du alleine mit Kind zuhause bist und in Ohnmacht fällst??
Ok,das mit dem Entführen lass ich mir noch halbwegs gefallen aber ich glaube kaum dass jemand in der Lage ist innerhalb ein paar Minuten und dann auch noch unbeobachtet.Stell dir vor,es wurde sogar schoneinmal ein Kind aus dem Einkaufswagen!!!!!entführt und das obwohl die Mutter daneben stand1
Wenn jemand die Polizei anruft:Sollen sie halt aber bis die Polizei da ist bin ich schon lange wieder beim Auto und dann auch weg!!;-)
Wenn mein Auto angefahren wird?:Ich parke generell auf sicheren Parkplätzen und ausserdem kann ich auch angefahren werden wenn ich mit Kind unterwegs bin,ob zu fuss oder im Auto!!
Also manche Menschen sind echt extreme Schwarzmaler!!
Am besten bleibst du mit deinem Kind zuhause von morgens bis abends denn:Wird schon nichts passieren!
Gruss
Alex

Beitrag von mira160684 12.09.08 - 21:03 Uhr

Du widersprichst dir selbst!

Klar, ein Kind kann aus dem Einkaufswagen entführt werden, wenn du daneben stehst!

Gerade DESHALB niemals ALLEINE lassen.

Klar, dein Auto kann auch angefahren werden, wenn du mit drin sitzt.

ABER dann wird etwas getan, hilfe geholt etc. pp. parkendes Auto angefahren??? Fast immer: FAHRERFLUCHT!!!

Du bist weg. bis die Polizei kommt??? Der Anrufer notiert sich mit Sicherheit deine Autonummer! Anzeige wegen Verletzung der Aufsichtspflicht!!!

Es kann immer was passieren! Aber man muss es so nicht herausfordern!

Beitrag von halbling 12.09.08 - 22:15 Uhr

Kannst du mir bitte mal eine sichere Quelle angeben,die bestätigt dass mich jemand anzeigen kann,wenn ich mein Kind 2 min. alleine im Auto lasse??
Das kann ich nämlich kaum glauben#gruebel
Ansonsten find ich immernoch,dass du ein absolut schwarzmalender Mensch bist.Du musst ja null Freude am Leben haben,wenn du dir dauernd vorstellst was alles passieren könnte!?
Hier gehts ja schliesslich nicht drum,dass man Kinder stundenlang alleine in der Wohnung lässt oder an der heissen Herdplatte spielen lässt!Meine Güte...............#augen
Wahrscheinlich seh ich das auch nicht so eng,da wir hier auf dem Land leben und das ist ein grosser Unterschied zur Stadt,in der innerhalb einer Minute hunderte von Menschen an einem geparkten Auto vorbeilaufen.
Was nicht heissen soll,dass auf dem Land nichts passieren kann aber deine Argumente sind für mich an den Haaren herbeigezogen!
Gute Nacht:-D

Beitrag von lucakruemel2006 12.09.08 - 21:33 Uhr

Also ich will mich jetzt zu dem ganzen Thema nicht äußern, aber ich hätte eine Frage an dich:

Hast du dich tatsächlich noch niemals in deinem ganzen Leben an deinem Speichel verschluckt?

Überhaupt noch nie?

Selbst ein Erwachsener kann da schon mal in Panik geraten und ein Kleinkind dementsprechend mit der Situation gar nicht umgehen.

Beitrag von halbling 12.09.08 - 22:09 Uhr

Ok man kann sich daran verschlucken aber nicht daran ersticken!Das wollte ich eigentlich sagen!
Das einzige was dann passiert ist,dass ich husten muss und das wars auch schon;-)

Beitrag von crazyhasi1981 13.09.08 - 00:27 Uhr

#pro

Mehr gibts nicht zu schreiben!

  • 1
  • 2