Mückenstiche oder was kann das sein??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schokifee 12.09.08 - 20:13 Uhr

Hallo,

hab seit ein paar Tagen an den Armen und an einem Fuß mehrere kleine Pickelchen die wie verrückt jucken.
Nun auch noch einen am Bauch.
Für mückenstiche finde ich sie recht klein.
Was kann das sein.
Hoffe ja mal das es keine Windpocken oder so sind.

Lieben Dank im voraus für eure Antworten

Carmen + Luna KS -35

Beitrag von rottilove 12.09.08 - 20:29 Uhr

Habt ihr Haustiere? Dann sind es vielleicht Flohbisse !

Beitrag von bottroperin1987 12.09.08 - 20:31 Uhr

würde auch sagen flohbisse

Beitrag von kleinesbambi 12.09.08 - 20:41 Uhr

Wüsste auch gerne, was das für "Stiche" sind.

Hab solche nämlich auch
Sehen aus wie Mückenstiche (nur kleiner), schwellen aber genauso an wie grosse und jucken wie die S**...

Ach ja.... Flohbisse könnens net sein.
Wir haben gar keine Haustiere

LG
Michaela und Böhnchen 9+6

Beitrag von anmast 12.09.08 - 21:45 Uhr

Können auf Flohbisse ohne Haustiere sein. Kann auch der BEsuch eingeschleppt haben, oder man selber oder die Vormieter... FLöhe beissen oft in sog. Flohstrassen, da wir IHnen nicht so recht schmecken versuchen sie ihr glück immer ein stück weiter, in der hoffnung das das Blut ein anderes ist. sind fiese viecher und wir haben unsere Flohplage nur durch nen Kammerjäger in der griff bekommen. Testen obs Flöhe sind kannst du, indem du eine schale mit wasser füllst, einen tropfen Spüli rein, und dann eine Kerze in die Mitte stellen. Das ganze musst du nachts machen, da die lieben Tierchen auf Hitze reagieren und nachts ja sonst niemand durchs Haus läuft. findest du morgens kleine Tierchen im Wasser, sinds Flöhe und dann prost Mahlzeit.

Hab aber auch schon von einer schwangerschaftsallergie gehört. aber wie die sich äussert weiß ich nicht.

LG

Beitrag von suse781 12.09.08 - 23:16 Uhr

Hallo, ich hätte da noch einen Vorschlag, zumindest aus eigener Erfahrung....
Wir haben von August bis Oktober Grasmilben im Garten, kannte ich bisher auch nicht, da wir noch nicht lange hier wohnen. Aber als ich vor 2 Wochen "befallen" wurde, habe ich Bekanntschaft gemacht. Das waren auch viele kleine rote Pickelchen die wie verrückt gejuckt haben und vor allem über mehrere Tage und überall, aber hauptsächlich an Bauch und Beinen. Mittlerweile sehe ich nicht mehr so schlimm aus, aber wir gehen nun kaum noch in den Garten. Nach dem Rasen mähen wird direkt umgezogen, geduscht und die Wäsche gewaschen. Man kann eigentlich kaum was dagegen tun :-(

Hoffe Du weißt bald was es ist.
LG Suse

Beitrag von kleinesbambi 13.09.08 - 10:10 Uhr

Liebe anmast,

also Flöhe sind definitiv nicht.
Die Leute die uns besuchen kommen, haben auch keine Haustiere.
Mit Vormieter ist auch schlecht, haben uns dieses Haus erst gebaut.
Und die Sache mit Schale und Kerze hat auch zu keinem Erfolg geführt....

Naja, vielleicht kommen wir irgendwann mal drauf, was es ist.

Euch noch ein schönes WE

Lieben Gruss
Michaela

Beitrag von schokifee 14.09.08 - 18:30 Uhr

Hallo an alle,

lieben Dank für eure Antworten.
Hatte auch schon an einen Floh gedacht.
Da meine Schwester einen Hund hat und ich mit dem gekuschelt habe.
Gehe morgen mal zum Doc.
Sag euch dann noch mal Bescheid

LG
Carmen

Beitrag von schokifee 15.09.08 - 18:58 Uhr

So, nach dem meine HÄ mich zum Hautarzt egschickt hat, weiß ich nun mehr.
Es ist eine Art Nesselsucht, kommt wohl in der SS öfter mal vor und geht nach der ET wieder weg.

LG
Carmen