was kann ich denn nur tun damits mir besser geht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von darkmoments 12.09.08 - 20:14 Uhr

hey mädels,
langsam geh ich aufn zahnfleisch und kann nicht mehr.

bin nun mit unserem 3. gummibärchen schwanger und kann langsam nicht mehr.
bin in der 9.ssw und behalte kaum noch was drin, versuche genug zu trinken aber es kommt mir immer wieder entgegen. essen bleibt auch kaum was drin, egal obs nen keks ist oder ne stulle. mein magen rebelliert total.

dazu kümmer ich mich ja noch um meine zwei kiddies da mein männe viel arbeiten ist.

meine tolle FÄ meinte nur das es in den ersten drei monaten völlig normal sei.

aber ehrlich gesagt kann ich nicht mehr #heul

ich hab so zu tun das ich nach einigen schritten nicht herzrasen und schweißausbrüche bekomme da mein kreislauf auch total absackt durch diese rum kotzerei (sorry).

ingwer hilft auch nicht, falls mir das jemand raten will :-(

habt ihr noch tipps?

lg denise

Beitrag von 9605paja 12.09.08 - 20:18 Uhr

Hi,

Ja es ist schwierig, geht mir gerage genauso!

Habe meinem FA angerufen und ihm meine Lage erklärt und er sagte ich kann

Vomex A nehmen

oder von Weleda Tropf. genau heißen die Weleda Gentiana Lutea Rh 5% Dilution

ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen

lg paja

Beitrag von darkmoments 12.09.08 - 20:22 Uhr

tausend dank, bei meinen andren beiden zwergen hab ich auf rezept was gegen die übelkeit bekommen da es auch so schlimm da war und ich stark abnahm.

werd mal morgen los und schauen ob ich das bekomme.

dankeschön dafür

Beitrag von dorliusa00 12.09.08 - 20:22 Uhr

hi du arme

sauer sauer sauer das hat mir geholfen. zitronen ins wasser und in den tee. richtiger o saft (kein nektar) gleich in der früh und auch den ganzen tag verteilt.

schüssler salz nr.2 hilft mir jetzt.

ich leide mit dir. mir gehts auch nicht blendend aber ich kotze wenigstens nicht ständig.

Bald ists vorbei

Lg Doris mit Noah (15mon) + krümmelchen (10+4)

Beitrag von e-milia 12.09.08 - 20:23 Uhr

Du tust mir so leid Süße. :-(

Habe selber keine solchen Übelkeitsprobleme, aber einer Freundin ging es bei ihrer Schwangerschaft genauso und sie musste die ersten Wochen schließlich sogar regelmäßig Infusionen bekommen, da nur trinken eben doch nicht ausreicht. Man verliert durch das Erbrechen einfach zuviele Mineralstoffe.
Wenn es also die nächste Zeit nicht bessser wird, solltest du nochmal mit deiner FA reden und ihr sagen wie schwach du dich schon fühlst und wie wenig Nahrung du tatsächlich zu dir nimmst.
Bleibt sie stur würde ich ernsthaft über einen Arztwechsel oder einen Gang ins Krankenhaus nachdenken.

Liebe Grüße und ganz baldige Besserung!

Beitrag von frion 12.09.08 - 20:24 Uhr

Hi,

du hattest doch sicher bei deinen Beiden Kindern eine Hebi zur Nachsorge. Ruf die mal an (oder eine andere). Die kann z.b. Akupunktur machen. Hat mir super geholfen!

LG
Marion (36. ssw)

Beitrag von natalie84 12.09.08 - 20:26 Uhr

Hallo erstmal

Mir gehts leider genauso!

Die Vomex A hatte ich jetzt auch die gibts aber auch billiger hab etz die Vomacur von Hexal die kosten nur die hälfte und ist genau der gleiche Wirkstoff drin wie bei den anderen

Viel Glück und auf ein baldiges Ende

Lg Natalie mit Lea (2 Jahre) und Bauchwurm 10.ssw