Stillende Krankenschwester in Teilzeit-gilt da das Mutterschutzgesetz?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von dhk 12.09.08 - 20:53 Uhr

Hallo,
ich bin Krankenschwester und fange morgen wieder an in Teilzeit zu arbeiten. Jetzt stille ich noch. Das ich Pausen fürs Muttermilch abpumpen bekomme, weiß ich. Wie schaut es aus mit infektiösen Materialien (Sekrete, Blutprodukte, Spritzen usw.)? Darf ich laut Mutterschutzgesetz damit eigentlich arbeiten? Als ich Schwanger war durfte ich das nicht.

Ging mir gerade so durch den Kopf.

Danke

lg Diana + Emilia 6 Monate

Beitrag von mille78 12.09.08 - 22:10 Uhr

Hallo Diana,

warum solltest Du nicht mit infektiösen Materialen umgehen dürfen? Dann könnte ja rein theoretisch keiner von uns mehr arbeiten, der ein kleines Kind hat, oder?Auf was für einer Station arbeitest Du? Also ich bin der Meinung, wenn man die normalen hygenischen Richtlinien beachtet, sollte es kein Problem sein.

lg Mirjam + Jannis (2 1/2)

Beitrag von knochenmaid 13.09.08 - 21:36 Uhr

Hallo!

Also bei mir als Tierarzthelferin war das so, dass ich in der SS Arbeitsverbot bekam, wg Infektionsgefahr, aber als ich 5 Monate nach der Geburt wieder angefangen hab, hab ich ganz normal gearbeitet.
Ich habe wirklich sehr auf Hygiene geachtet und mich vor dem Abpumpen und Stillen immer gewaschen.
Ich hab sogar, was in unserem Beruf unüblich ist, Handschuhe getragen. Ich denke, das tust du ja sowieso.

Ob da ein Mu-Schu-gesetz greift, weiß ich trotzdem nicht 100%. Ich kann es mir nur nicht vorstellen, weil man ja laut WHO MINDESTENS 2 Jahre stillen soll. Das macht kein Arbeitgeber mit, dass er Frauen einstellt, die 2Jahre und länger nach der geburt immer noch nicht voll einsetzbar sind. Und das Stillen verbieten, damit du ordentlich arbeiten kannst, darf er ja auch nicht.

LG
Kathrin