Kuchen zum 1. Geburtstag!? Achte auf zucker!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tigermausi 12.09.08 - 21:01 Uhr

Hey Mädels!

Bis jetzt hat mein Alex noch nie nen Keks gesehen oder Kuchen gegessen.

Achte sehr auf Zucker, will ihm aber zum Geburtstag einen Kuchen backen und auch bissel was geben.

Was habt ihr für einen Kuchen zum 1. Geburtstag gebacken?

Viele Grüße und danke

Anja

Beitrag von p_c 12.09.08 - 21:09 Uhr

Hallo Anja,

Kuchen ist Kuchen - wenn es den, wie es vernüfntig gibt, soll er doch wie Kuchen schmecken !

P.S. Zucker ist nicht giftig - kau mal ein Vollkornbrot lange, sehr lange ....
es fängt an süß zu schmecken, weil der Speichel die Stärke in Zucker umwandelt ;-)

Alles Gute

P_C

Beitrag von xyz74 12.09.08 - 21:11 Uhr

statt raffinierten Zucker könntest Du gersapeltes Obst (Äpfel) untermischen oder Aganvendicksaft.

Beitrag von stolzemutsch 12.09.08 - 21:28 Uhr

hey,

Mensch, das ist doch sein geburtstag! Sch... auf den zucker im kuchen ;-)

Nein, jetzt mal im ernst. Back ihn doch ein tollen kuchen mit allem drum und dran. Auch mit zucker natürlich.

Also an nicos geburtstag gab es eine benjamin blümchen torte, leibnizkelse, zwiback und abends wurde gegrillt und er bekam seine 1 bratwurst. Ziemlich ungesund, stimmts?

Aber es war sein geburtstag und damit gabs eine ausnahme. Und den kids hats geschmeckt.

Nur wegen den einen tag wird dein kind nun nicht zuckerkrank oder besessen auf süsses sein. Wie bereits jemand erwähnte, steckt sogar in brot zucker bzw wird zu zucker. Ganz ohne bekommst du ihn auch nicht gross, und das ist auch gut so!

Geniess den tag und achte mal ausnahmsweise nicht so doll auf zucker.

Viel spass bei der feier!

Lg

Beitrag von meandco 12.09.08 - 22:13 Uhr

ich achte auch da drauf. hab mich mit bauchweh entschieden einen normalen kuchen zu machen.

ich hab dann einen karottenkuchen gemacht. mit birne-apfel-spiegel und in die mitte (war aufgeschnitten) ribiselmarmelade.

neu dabei waren: zucker, ei, ... #schock

war echt alarmiert deswegen - wollte ihr aber andererseits auch kuchen geben.

zu guter letzt hat sich rausgestellt dass sie eh nur ein paar bissen wollte (sie is noch eher auf der breiseite und das lange kauen ödet sie an).

somit war das problem gelöst - und allen anderen hats auch geschmeckt #freu war aber auch echt gelungen!

lg
me

Beitrag von meandco 12.09.08 - 22:15 Uhr

übrigens gabs am nächsten tag auch noch ein paar bissen.

sie is nicht krank oder süchtig geworden #schein

jetzt seh ich das ein bissi lockerer - sie hatte ihren spaß und in dem alter verdrücken die eh noch kein ganzes tortenstück ...

lg
me

Beitrag von barbamama259 13.09.08 - 10:03 Uhr

Sag das mal nicht so laut!
Mein Domenik würde wahrscheinlich ohne mit der Wimper zu zucken auch die ganze Torte aufmampfen!;-)
Und ab diesem Alter ist ja nun eigentlich eh fast alles erlaubt, was schmeckt! Bei uns wird´s wohl nen Rührkuchen mit Cremefüllung und blauem Zuckerguß geben! Mal schauen, es sind ja noch knapp 2 Wochen hin!
LG Barbara und Vielfraß Domenik

Beitrag von kathrincat 13.09.08 - 10:13 Uhr

mache da normalen kochen und torte, warum nicht?
trocken kochen kann sie jetzt ja auch schon mal kosten!