Stayfriends, wer mag mir helfen??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sunnywolke 12.09.08 - 21:04 Uhr

Hi ihr lieben,
ich weiß, eigentlich macht man sowas nicht, aber ich brauche eure Hilfe Ich bin schon lange bie Stayfriends angemeldet und habe da schon viele Schulfreunde wiedergetroffen. Leider ist meine Goldmitgliedschaft abgelaufen und ich möchte nicht wieder dafür zahlen, denn so oft nutze ich es auch nicht... allerdings habe ich nun wieder 3 Nachrichten dort bekommen und würde die soooo gerne lesen...
Mag sich vielleicht jemand dort anmeldne? Ich muß nur noch 2 Leute werben...
Wäre echt super, wenn ihr mir eine Nachricht schickt, damit ich euch werben kann...
Danke...

Beitrag von adalgisa 12.09.08 - 21:33 Uhr

Stell Dir mal vor, Du wärst Friseuse. Weil Du Geld verdienen musst, wartest Du in Deinem Geschäft auf Kundschaft.

Und wie der Zufall es will bekommst Du mit, wie draußen vor der Tür einer zum anderen sagt: "Kannst Du mir nicht nur mal die Spitzen abschneiden? Hier ist zwar ein Friseur, aber ich will da ja nicht erst Geld für die paar Handgriffe ausgeben..."

Was glaubst Du, was diejenigen so denken, die Stayfriends erst ermöglichen und die den ganzen Aufwand haben (Server unterhalten, Webseite pflegen, Marketing betreiben usw.)? Ich finde, wer die Leistung eines Friseurs haben möchte, sollte auch die paar Euro zahlen, damit der Friseur seinen Laden nicht zumachen muss... Von Stayfriends profitieren ja viele, wenn es diesen Service gibt.

Denk mal darüber nach ;-)

Beitrag von sunnywolke 12.09.08 - 21:36 Uhr

... da hast du wohl recht... aber da ich auch woanders angemeldet bin, was kostenlos, bin ich eigentlich garnicht mehr bei stayfriends. Die Nachrichten möchte ich aber natürlich trotzdem gerne lesen...
Und was ist verkehrt daran... Immerhin bieten die doch an, dass man Leute werben kann um die Goldmitgliedschaft kostenlos zu bekommen...

Beitrag von adalgisa 12.09.08 - 21:44 Uhr

"Die Nachrichten möchte ich aber natürlich trotzdem gerne lesen... "

Genau! Du möchtest Dir nur die Spitzen schneiden lassen. Da lohnt es sich natürlich nicht, in den Friseurladen zu gehen ;-)

Merkst Du was? Nun guck mal, ob es in Deinem Beruf vielleicht auch Leute geben könnte, die das, was Du machst, kostenlos wollen oder bieten...

Nix für ungut. Ich möchte Geld verdienen bei dem, was ich tue, also bezahle ich auch andere, die etwas für mich tun.

Beitrag von setija13 12.09.08 - 22:01 Uhr

#freu

ein echt super vergleich

Beitrag von franziska211 12.09.08 - 23:27 Uhr

Hallo,

Aber der Friseur im Salon sagt zu ihr :

"Wenn du mir zwei neue Kunden bringst, dann schneide auch ich dir deine Spitzen umsonst."

Sie möchte ja nicht, dass ein Goldmitglied das fuer sie erledigt, sie möchte, dass sich zwei neue anmelden.

LG, franziska

Beitrag von malwiederich 12.09.08 - 23:26 Uhr

Jo genau so isses...alles wollen und nicht bereit sein, was zu geben.
Wer nicht zahlen möchte, sollte gewisse Dienstleistungen eben auch einfach nicht nutzen. Basta!


An die TE: es gibt auch noch andere (kostenlose) Portale auf denen man Bekannte treffen kann. Und diese sind sogar um einiges vielfältiger! Tipps aber nur über PN (weil Werbung ja hier nicht erlaubt!).

Gruß malwiederich

Beitrag von sanny27 13.09.08 - 00:08 Uhr

So schön ist dieses Stayfriends ja nun auch nicht .Es gibt bessere Seiten wo man viele Leute finden kann und die sind kostenlos.
Ich finde Stayfriends einfach nur abzocke weiter nichts!
Ist halt meine Meinung.

Lg

Zu dem Vergleich mit dem Friseuladen, ja natürlich würde ich mir von Udo Walz der rein zufällig die Strasse passiert die Haare machen lassen!;-)
In dr schäbichen Bruchbude muss man ja nicht unbedingt sitzen:-D

Beitrag von adalgisa 13.09.08 - 00:13 Uhr

"So schön ist dieses Stayfriends ja nun auch nicht .Es gibt bessere Seiten wo man viele Leute finden kann und die sind kostenlos.
Ich finde Stayfriends einfach nur abzocke weiter nichts!
Ist halt meine Meinung. "

Dagegen sagt ja auch keiner etwas. Nur dann sollte man auch komplett von Stayfriends fern bleiben und sich nicht trotzdem Leistungen erschleichen wollen. ;-)

Das ist halt meine Meinung.

Beitrag von sanny27 13.09.08 - 00:22 Uhr

Ja dann ist es doch aber denen ihr Problem!

Ich kann doch auch nicht sagen ich geb eine Geburtstagsparty lad etliche Leute ein und lass die hier warten bis es was gibt -erst wenn das Becherchen voll ist geht es weiter.

Aber so wie es Stayfriends handhabt ist nicht gerade Toll!
Warum?
Weil es zu Anfang mal besser war nur mittlerweile schnuppern die eben das große Geschäft in dem der Service immer schlechter wird.
Mittlerweile kann man nicht mal mehr Fotos anschauen.

lg

Beitrag von adalgisa 13.09.08 - 01:14 Uhr

"Weil es zu Anfang mal besser war nur mittlerweile schnuppern die eben das große Geschäft in dem der Service immer schlechter wird. "

Ob die "das große Geschäft" schnuppern oder nicht, weiß ich nicht und das ist mir eigentlich auch egal. Wenn mir der Service nicht gefällt, dann nutze ich den nicht und muss dann ja auch nichts bezahlen. Allerdings bitte ich Dich zu überlegen, ob die Kosten mit steigenden Teilnehmerzahlen nicht vielleicht auch gestiegen sind, ob durch steigende Energiepreise vielleicht auch die Betriebskosten an sich gestiegen sein könnten und ob man die Dinge als Betreiber aus eigener Tasche zahlt, damit man seine Leistungen verschenkt!

Du möchtest doch auch nicht für weniger Geld mehr arbeiten, oder? Was passiert, wenn die Kunden Deines Chefs (ich unterstelle jetzt einfach mal, dass Du arbeitest und das Unternehmen auch Kundenbeziehungen hat) für Deine Arbeit nichts mehr zahlen wollen?

Es ist genau diese "Geiz ist geil" - Mentalität, die uns Billiglöhne, Hartz IV - Aufstocker und sinkende Renten beschert. Das muss langsam mal in die Köpfe rein und es fängt bei 15 € pro Jahr (!) für eine Mitgliedschaft bei Stayfriends an, wenn man Stayfriends nutzen will.

Übrigens: Die Preise für öffentliche Verkehrsmittel steigen und das nicht nur, weil Kraftstoff teurer geworden ist, sondern weil diejenigen, die ehrlich sind und ein Ticket kaufen die Schwarzfahrer mit finanzieren müssen!

Beitrag von sanny27 13.09.08 - 09:29 Uhr

Hach herrlich ausführlich...
Nunja ich unterscheide da auch noch zwischen reale Welt und Online.
Für alles was ich im Internet tue möchte ich kein Geld ausgeben#stern

Beitrag von deichhexe 13.09.08 - 09:45 Uhr

Moin,

Zitat: "Für alles was ich im Internet tue möchte ich kein Geld ausgeben."

Die Einstellung ist doch in Ordnung.
Wenn ich einen kostenpflichtigen Dienst nicht bezahlen möchte, nehme ich ihn nicht in Anspruch.
Und wenn ich den ganzen Service von Stayfriends in Anspruch nehmen möchte, zahle ich eben.
Ist doch einfach.

Gruß