ss test

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jenny21313 12.09.08 - 21:17 Uhr

hab gestern ganz schwach positiv getestet mit den morgen urin (pregnafix rOsa)und hatte vor morgen nochmal zu testen mit den clearblue digital frütest,doch dachte mir heute noch mal einen zu machen den gleichen wie der von gestern(pregnafix blau)also nr eine andere packung aber beides 10er
hab ihn dann auch gemacht am spät nachmittag hab aber kaum pipi in becher gehabt,denn hatte davor schon die ganze zeit urin abgelassen,naja aufjedenfall negativ,was hat das zu bedeuten,liegt es daran das ich den nicht mit den morgen urin durchgefürt hab oder weshalb negativ#kratz,hatte jemand schonmal positiv getestet und am nachmittag negativ,und war aber dann trotzdem schwanger?????was ist wenn der morgen früh auch negativ sein wird,und weshalb war beim ersten ein ganz schwacher strich erkennbar beim genauen hinnsehen#schmoll bin voll durcheinander alle sagten doch strich ist strich:-(hatte auch heute ganz kurz gelblichen und etwas später bräunlichen ausfluss#gruebel was könnte das alles sein fühle mich beschissen und bin auch schon 8 tage überfällig
würde mich auf antworten freuen
vielen dank in voraus
liebe grüße:jenny#herzlich

Beitrag von marei 12.09.08 - 21:21 Uhr

Also ich glaube du brauchst dir keine Gedanken machen... Strich ist Strich und soweit ich von Urbia weiß ist der HCG-Wert morgens höher als nachmittags oder abends. Würde also ganz ruhig bleiben und morgen ist dr Test ganz bestimmt wieder positiv!!! #stern

Beitrag von jenny21313 12.09.08 - 21:45 Uhr

meinst du?:-(aber denke nicht#schmoll denn wenn schon ein strich da war müsste er immer kommen denn hcg müsste immer da sein egal wann,hat doch eigentlich mit der tageszeit nichts zutun es müsste schon genügend hcg wert da sein sonst hätte er am morgen auch nicht angezeigt,da es aber der fall war müsste genügend hcg da sein und immer anzeigen es haben schon viele hier nachmittags positiv getestet sogar vor NMT aber ich bin schon 8 tage drüber,also ist der negative test schon richtig!meine hoffnung ist endgültig vorbei
trotzdem würde ich gerne wissen wer positiv testete und danach negativ und dann wieder positiv und trotzdem ss war ich würde mich sehr freuen damit ich noch ne hoffnung hab
bedanke mich für deine antwort ich weis das du es gut meinst und mir laune geben wolltest doch ich fühle mich echt beschissen#schmoll

Beitrag von vanny1980 12.09.08 - 21:48 Uhr

hallo jenny,

mach dir mal keine gedanken. morgens ist das hcg im urin viel konzentrierter. du hast den urin ja dann ein paar stunden bei dir behalten und auch nichts getrunken was ja das hcg bei der geringen konzentration in der früh-ss verdünnt. das spielt bei diesen tests ja auch eine rolle.
teste morgen früh nochmal mit morgenurin!

viel glücl #klee

vanessa