Kann mir einer helfen beim Antrag auf Kinderzuschlag?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von alexandra1982 12.09.08 - 22:16 Uhr

Hallo,

ich verstehe hier eine frage nicht (oder es ist einfach schon zu spät)
und zwar steht da: Leistungen nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch wurden beantragt von: Name ect.

so nun ist es ja so das das AA uns einen Aufhebungsbescheid geschickt haben und wir ab den 1.10. kein ergänzendes mehr bekommen,wir sollen Kinderzuschlag beantragen meinten die....was soll ich jetzt da eintragen? Ob wir es jetzt beantragt haben oder ob wir es je beantragt hatten? Ich steige da nicht durch,wollen die wissen ob wir was bekommen haben oder noch bekommen?

Danke und LG
Alexandra

Beitrag von schnecke0027 13.09.08 - 06:53 Uhr

Hallo,
leg doch einfach eine Kopie vom Aufhebungsbescheid bei.
Zusätzlich würd ich noch rein schreiben, das kein neues ergänzendes Arbeitslosengeld II beantragt wurde, soweit dies den Tatsachen entspricht.
Gruß Schnecke

Beitrag von goldtaube 13.09.08 - 07:59 Uhr

Schau doch mal in die Ausfüllhinweise. Dort steht, dass wenn du Leistungen nach Nr. 8.13 bis 8.18 beantragt hattest, dieses aber abgelehnt wurde, du den Ablehnungsbescheid in Kopie beifügen sollst.

Beitrag von alexandra1982 13.09.08 - 09:39 Uhr

Danke an euch beide!!!!!

LG
Alexandra