wie schaffe ich das blos alles

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von sweetywinni 12.09.08 - 23:40 Uhr

ich bin grade total fertig und muß einfach hier mal alles los werden
mein freund trinkt zur zeit recht regelmäßig und macht mir dann dauernd vorwürfe meist bin ich dann weggegangen und habe ihm brubbeln lassen
heute war eigentlich ein schöner tag wir saßen zusammen in der sonne und haben den kindern beim spielen zugeschaut
er hat natürlich wieder bier getrunken
als alle kinder im bett waren fing er dann an rumzustreiten ich hätte im haus nix gemacht aber wie sollte ich auch war ja ganzen tag draussen
hab halt nur mittag gekocht und das geschirr weggeräumt
naja das ende vom lied war das er meine sachen also microwelle, koffer und viele kleinigkeiten vor die tür geworfen hat und mich geschlagen
ichwußte mir nicht anders zu helfen und habe die polizei angerufen die haben meinen freund mitgenommen und ihm 3 tage verbot gegeben sich mir zu nähern
ich sitze jetzt hier mit den kindern die heulen weil sie meinen freund vermissen und er für sie wie ein papa ist
und ich habe auch ein schlechtes gewissen weil es eigentlich sein eltern haus ist
ich bin am überlegen ob ich morgen ins frauenhaus gehe damit er zurück kommen kann
aber ob das mit den 4 kindern die lösung ist ???
irgendwie weiß ich grade nicht so recht weiter scheiße das wochenende ist ;( ich kann nix regeln und nicht nach wohnungen schauen oder zum amt gehen ;(
oh man was mach ich jetzt nur warum habe ich mich blos für das baby was unterwegs ist entschieden ich weiß echt nicht ob ich das alles auf die reihe bekomme ;(

sorry für #heul ich mußte das einfach loswerden habe niemanden mit dem ich reden kann freunde oder so
lg sweety

Beitrag von anyca 13.09.08 - 19:07 Uhr

Du brauchst nun wirklich kein schlechtes Gewissen haben, ER ist es ja schließlich, der zugeschlagen hat! Sei froh um die drei Tage, die Du Ruhe hast, und geh am Montag zum Amt etc.

Alles Gute!#klee

Beitrag von animagus69 13.09.08 - 20:30 Uhr

Hallo,

er hat Dich geschlagen? Und das auch noch, wo Du schwanger bist Ist ja so schon schlimm genug, aber das ist echt mies. Glaub mir, DU schaffst es. Willst Du Dein Leben wirklich mit ihm verbringen? Alkohol verändert unheimlich, das mußt Du Dir nicht antun. Warum sollstest Du nicht mal ruhig draußen sitzen? Oder darf er das nur.

Natürlich ist Deine Situation echt schlimm, aber ich würde Dir auch raten, geh ab Montag in die Spur und kümmere Dich um Wohnung ect. So wirst Du nicht glücklich, vorallem tust Du Deinen Kindern damit keinen Gefallen.

Viel Glück, lg

Beitrag von araspe 15.09.08 - 16:26 Uhr

Das ist nur eine Frage der Zeit, wann er im Suff das erste mal eines Deiner Kinder anlangt (spätestens, wenn sie versuchen werden, Dich zu beschützen - und das versuchen bisweilen schon kleine Kinder und denke blos nicht, dass die brav schlafend im Bettchen nix mitbekommen). Also: handeln. Durch Reden änderst Du ihn nicht. Jemanden der Alkproblem und ein Aggressionsproblem hat sieht das Problem NIE bei sich.
Einen oft alkoholisierter schlagender Mann ist eine ernste Bedrohung für Dich und Deine Kinder.
Ich wünsche Dir viel Kraft für Dich und Deine Kinder und das Frauenhaus ist sicher nicht die schlechtere Lösung.