frage bezüglich zur stillpille

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kleineshh 13.09.08 - 06:45 Uhr

GUten morgen zusammen

ich habe eine frage zur stillpille cerazette
und zwar hab ich noch 2riegel cerazette ich hab nun die pille abgesetzt und wollte eigentllich die 2riegel verkaufen.
jetzt weiß ich allerdings nicht ob ich überhaupt die pille im netz zum verkauf anbieten darf?wie gesagt sie sind haltbar.

würde mich freuen wen mich jemand aufklären könnte bzw mir sagen kann ob man das darf und wen ja wo
oder kann man die auch wieder in die apotheke geben und evtl für 2riegel geldzurück bekommen?
danke im vorraus

Beitrag von phoe-nix 13.09.08 - 10:32 Uhr

Das ist sowohl hier bei Urbia als auch grundsätzlich gesetzlich untersagt. Es handelt sich ja um verschreibungspflichtige Medikamente, die überhaupt nicht weitergegeben werden dürfen.

Warum sollte die Apotheke Dir Geld zurückzahlen, weil Du sie nicht mehr benötigst? Die können sie ja auch nur entsorgen und der Schlachter nimmt ein übriggebliebenes Schnitzel vom Wochenende auch nicht zurück.

Wenn Du das alles aber weißt und nur auf Dein Angebot aufmerksam machen wolltest, ist Dir das gelungen.

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von kleineshh 13.09.08 - 11:36 Uhr

zur info ich will hier auf gar nix aufmerksam machen ich hab lediglich eine normale frage gestellt weil ich mich damit nicht auskenne und das wars und es geht nicht darum das ich sie nicht mehr brauch sondern sie nicht vertrage.

Beitrag von phoe-nix 14.09.08 - 10:10 Uhr

Zur Info - ich habe Dir auch eine PN geschrieben, schade, dass Du nicht geantwortet hast.

Dass man angebrochene Medikamente in der Apotheke nicht bezahlt bekommt, sollte doch aber völlig logisch sein, oder?
Wie gesagt, die können sie nur entsorgen (oder möchtest Du Tabletten verkauft bekommen, die schon bei anderen Leuten im Haushalt rumgeflogen sind) und könnten nichts für Deine Unverträglichkeit.

LG