Schiddrüsenerkrankung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von 38sab 13.09.08 - 08:03 Uhr

Hallo ich bin vor 6 Jahren an der Schiddrüse erkrankt und suche andere Urbiamitglieder, die auch eine Entfernung oder teiloperation hinter sich haben.
Ich habe die Gruppe Schmetterling eröffnet und wünsche mir sehr zuwachs von Mitgliedern. Bis dann 38sab

Beitrag von tinchen81 15.09.08 - 09:32 Uhr

Hi,

Darf ich fragen was genau Du an der Schilddrüse hast?

Bei mir wurde kurz nach der Schwangerschaft ein 8 cm großer Knoten an der Schilddrüse entdeckt...niemand wußte ob gut- oder bösartig...so lag ich 2 Tage nach der Diagnose im KH und man entfernte mir die ganze Schilddrüse #schock da er ich darum geschlungen hatte.

Damals ging es mir sehr schlecht aber heute, nehme jeden Tag meine Hormone;-) geht es mir ganz gut.

Wenn Du mehr wissen möchtest kannst mir gern schreiben.

LG nadi

Beitrag von 38sab 25.09.08 - 20:11 Uhr

Hallo habe deine antwort jetzt erst gelesen, war lange nicht auf dieser seite, weil ein zuwachs tagtäglich in meiner gruppe ist.ich hatte einen der höchsten tumor um meine schilddrüse und auch teile meiner lympfen waren befallen. ich nehme auch hormone , aber wenn ich erlich bin habe ich seit der zeit figutprobleme.
es gibt auch tage die ich klasse finde und dann habe ich auch schlechte tage, es sind tabletten die den nätülichen tragt einer schilddrüse ersetzen sollen. es ist garnicht möglich, die entfernte schilddrüse zu ersetzen , würde mich freuen , wenn du auch zu uns kommst, bis bald lieben gruß sabine#bla