Hilfe - Bluttest positiv - HCG 35 - SSTest negativ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von irml 13.09.08 - 09:35 Uhr

Hallo Leute,

also meine Überschrift ist vielleicht ein bisschen verwirrend... deshalb kurz meine Geschichte:

Ich hatte am Sonntag NMT und hab nachmittags getestet - schwanger!!! (mit einem digitalen von Clearblue).
Am Montag hab ich dann nochmal getestet mit einem Pregnafix - da sind wir uns nicht ganz sicher, aber ich hab nicht wirklich eine Linie gesehen...

Am Montag war ich dann gleich beim FA zum Bluttest - positiv, aber sehr niedrig mit 35... also abwarten.

Konnte es dann nicht lassen und hab am Donnerstag nochmal einen Pregnafix gemacht, der negativ war - das kann doch gar nicht sein, oder????

Hab total Angst, weil ich im Februar eine AS hatte mit drei Windeiern. Nun bin ich fix und alle, weil ich ständig daran denken muss, ob sich das alles wiederholt!

Hatte jemand ein ähnliches Erlebnis?
Kann der HCG wert denn gleich wieder gefallen sein? Dann hätte ich doch eine Blutung bekommen müssen,oder?

LG
Irmi

Beitrag von mtinaaa 13.09.08 - 09:38 Uhr

Hallo,nein wenn es eine Fehleinsitung war,geht diese mit einer verspäteten mensu ab.
Wann wurde dann getestet?

Beitrag von irml 13.09.08 - 09:48 Uhr

Also der Bluttest beim FA war am Montag vormittag... ich kann mir halt nicht vorstellen, dass die verspätete Mens dann noch immer nicht da wäre, weil am Donnerstag lt. SS-Test schon das HCG gesunken wäre...

Das HCG im Blut am Montag wäre zwar niedrig, könnte aber hinkommen, wenn sich mein ES um zwei Tage verschoben hätte.

ich hoffe ja immer noch, dass der Test einen Fehler hatte oder irgendwie - ach menno!!!!

Hab mich so gefreut, weil am Dienstag der ET unserer Sternchen gewesen wäre und ich immer gehofft habe bis dahin wieder schwanger zu sein!

LG
Irmi

Beitrag von mtinaaa 13.09.08 - 09:56 Uhr

hatte auch nach einem Positiven Test einen negativen und dann wieder positiv.
SS war aber vorhanden,leider ELSS.

Drück dir die daumen das alles so kommt wie du dir es wünscht#liebdrueck#pro#klee

Wir legen auch nächsten Monat wieder los und hoffen das beste;-)#pro#klee

Beitrag von irml 13.09.08 - 10:00 Uhr

Na das hört sich doch gut an, dass sich ein Test auch mal täuschen kann... ich hab am Montag wieder einen Termin, hoffe dann endlich Gewissheit zu bekommen - hoffentlich am US und nicht nur über Blutwert...

Hab Deine Geschichte ein bisschen mitverfolgt, weil ich ja auch im "Frühen Ende" immer mal wieder unterwegs bin - es tut mir soo leid!

Drück Dir auf jeden Fall die Daumen, dass es auch bei euch schnell wieder klappt!

LG
Irmi

Beitrag von amra2906 13.09.08 - 10:07 Uhr

HI,
manchal dauert es bis sich das hcg vernünftig aufbaut,versuche postitiv zu denken dann wird alles gut!
drück dir die daumen für montag#stern#liebdrueck

Beitrag von mtinaaa 13.09.08 - 10:31 Uhr

danke#liebdrueck Dir auch

Beitrag von irml 14.09.08 - 10:37 Uhr

#liebdrueck

tja, der Traum ist leider wieder ausgeträumt. hab gestern mittag noch starke Blutungen bekommen - also wie eine verspätete Mens... morgen hab ich einen Termin bei meiner Ärztin.

LG
Irmi