hilfe bitte! geht das? oder wie?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von esk 13.09.08 - 10:12 Uhr

Hallo!

das wird schwer zu erklären, ich hoffe, ihr versteht...

meine elternzeit ist vorbei, der vater bleibt jetzt zu haus...#schmoll

und er muß zu einer prüfung (fernuni) nach münchen. das ist ein ende von uns weg, also hab ich mir den tag frei gewünscht (krankenschwester, 5 wünsche stehen uns zu im monat). und was hab ich? nachtdienst.

das heißt, mein freund wär nicht rechtzeitig zurück. meine tochter ist grad ganz schwierig bei anderen leuten, meine familie wohnt weit weg, die nachbarn ziehen um - was soll ich tun?

die prüfung kann natürlich nicht verschoben werden, man nimmt mir den dienst nicht ab (ich hab ja gesagt, ich tausch), also was soll ich tun?

kann ich die kleine krank melden und mich mit ihr? obwohl der papa in elternzeit ist?
ich bin ja eigentlich gar nicht für sowas, aber ich kann sie ja wohl kaum allein lassen...

was soll ich denn tun?!

Beitrag von lampe123 13.09.08 - 10:18 Uhr

Hallo!

Auch wenn es Link ist den Kollegen gegenüber. Dann solltest du dich krankschreiben lassen, z.B. starke Kopfschmerzen, Durchfall + Magenkrämpfe...

LG

Beitrag von esk 13.09.08 - 10:25 Uhr

klar ist es link. und ich find es auch nicht gut. und ich hab sowas nie gemacht und wollt es auch nie machen. Aber was soll ich denn sonst tun?

und es ist auch nicht fair, mein kind allein zu lassen oder meinen freund zu zwingen, die prüfung sausen zu lassen. das studium kostet ja nun auch geld.

ich mach eh schon zusätzliche dienste im monat, weil ich dachte, dann geben die mir wenigstens frei, damit bin ich bei knapp 200 h, können die da nicht auch MIR gegenüber fair sein? ich weiß nicht weiter, echt.

Beitrag von phoe-nix 13.09.08 - 10:25 Uhr

Das wäre praktisch "krank mit Ansage"- ob das so gut ankommt bei den Kollegen und Vorgesetzten?

Ich halte eh nix von solchem Beschiss aber ausgerechnet an dem Tag, an dem Dir der Urlaub verweigert wurde, sieht das reichlich blöd aus, findest Du nicht?

Kannst Du nicht früher gehen/später anfangen - es ist ja nur eine Überschneidung, bis Dein Freund zurück ist.

Gruß

phoe-nix

Beitrag von esk 13.09.08 - 10:33 Uhr

natürlich sieht es blöd aus. mehr als das.

später kommen geht nicht, da wir 12h- schichten haben, und meine firma seit neuestem wirklich darauf aufpaßt, dass diese nicht überschritten werden. das erlauben die mir also schlichtweg nicht. auf die idee kam ich auch schon.

das problem dabei ist ja nun noch, dass ich nicht weiß, bis wann mein freund tatsächlich zu hause sein wird, wegen eventuellem stau und ähnlichem.

meine nachbarn ziehen um an dem tag, die patin ist in holland im urlaub, die großeltern wohnen 400km weit weg, und sonst toleriert die kleine mal so gar keinen. alle, die evtl in frage können tatsächlich wirklich nicht. und da die zahl meiner freunde sich seit der schwangerschaft doch deutlich minimiert hat, gits so viele möglichkeiten nicht...

Beitrag von phoe-nix 13.09.08 - 10:56 Uhr

Tja, schwierig. Babysitter geht nicht für die Zeit, die er evtl. zu spät kommt?
Könnt Ihr ja vorher nochmal testen.

Ich kann mir Eure Zwickmühle vorstellen aber wie gesagt, Deine Lösung sieht gar nicht gut aus für die Vorgesetzten und Kollegen.

LG

Beitrag von marion2 13.09.08 - 11:14 Uhr

Hallo,

du wirst um den Babysitter nicht drumrum kommen.

Das klappt in dem Alter übrigens ganz gut. Sobald Mama weg ist - vorher natürlich nicht ;-)

LG Marion

Beitrag von esk 13.09.08 - 22:00 Uhr

wenn ich einen wüßte... ich bring es nicht fertig, das kind einer fremden person anzuvertrauen, zumal sie anfängt zu schreien wie am spieß, wenn jemand unbekanntes kommt momentan. weiß nicht, vielleicht ein schub wieder?

ich hoffe noch ein bißchen auf die nachbarn, sonst seh ich schlimm schwarz. leider.

Beitrag von arkti 13.09.08 - 13:20 Uhr

Wie schon erwähnt, krank zu feiern mit Ansage ist das allerletzte.

Denke auch da musst du wohl jemanden suchen der aufpasst.

Beitrag von esk 13.09.08 - 21:57 Uhr

Mußt nicht unhöflich werden, bin ich auch nicht.

Und ja, schön ist das nicht. ich zerbrech mir hier allerdings nicht deshalb den kopf, weil ich ein völlig gewissensfreier mensch bin, weißt du?

wenn ich das wär, würd ich einfach ne woche krank machen, damit es eben nicht so auffällt, und mir hier zu hause mit meiner familie nen bunten.

und wenn ich irgendwen wüßte, der aufpassen kann, gäbs auch kein problem. zumindest kein so großes.

Trotzdem danke für die antwort

Beitrag von phoe-nix 14.09.08 - 09:21 Uhr

Es geht doch nur um ne Stunde oder zwei und das nur eventuell.

Ihr werdet doch Mütter mit gleich alten Kindern in der Nähe kennen, oder?

Beitrag von esk 14.09.08 - 10:35 Uhr

Ehrlich? Ich kenn 2. Die eine ist grad in die psychatrie eingeliefert worden und die andere alleinerziehend, und ihr kind muß gerade zu der zeit (auch) ins bett, das ist schwierig.

wie auch immer, irgendwie machen wir das schon, dankeschön.

Beitrag von phoe-nix 14.09.08 - 10:49 Uhr

Du weißt doch noch gar nicht, ob er wirklich zu spät kommt UND Ihr könnt ja vorher einfach mal probieren, ob es klappt. Sieh das nicht so negativ und im Zweifelsfall geht sie eben mal eine Stunde später ins Bett und die andere Kleine auch....

Wäre mir lieber, als den Arbeitsplatz zu riskieren, sorry.

Beitrag von esk 14.09.08 - 11:52 Uhr

das ist das geringste problem, ich hab schon gekündigt. #schwitz Von meinen übrigen urlaubstagen und überstunden her gesehen müßt ich bis november gar nicht mehr hin, ich mach das aus fairness oder freundlichkeit oder dummheit, nenn es wie du magst. weil ich eben meine kollegen da nicht im stich lassen will.

Das macht es übrigens auch so ärgerlich, dass gerade der eine tag, den ich frei brauch, mir nicht zugestanden wird, weißt du?

aber wir werden es tatsächlich ausprobieren, wie lange er von münchen bis hierher fährt.

Beitrag von charleen820 13.09.08 - 21:48 Uhr

Hallo,

Arbeit hin oder her...
Geh zum Kinderarzt, sage das Sie starkes Fieber hat und dann wirst Du auf Deine Tochter krankgeschrieben...
Das ist besser, als wie, wenn Du Dich krankschreiben
lässt!!

Anders geht es ja nicht#sonne

Mfg,
Janine#sonne

Beitrag von esk 13.09.08 - 21:54 Uhr

Wir hoffen noch immer, dass die mir den Dienst doch noch abnehmen.

Ich dachte mir halt, wenn es echt nicht anders geht, ob ich dann überhaupt mir ihr zu Hause bleiben darf, wenn doch der Vater in Elternzeit ist. Wenn ich sie krank schreiben lasse mein ich.

Ich dachte, das sieht noch besser aus, als wenn ich mich krank melden würde.

Ich find das ja alles selber nicht gut, aber -mal ehrlich - meine tochter geht doch vor.

Dank jedenfalls!

Beitrag von phoe-nix 14.09.08 - 09:19 Uhr

Wenn es vorher im Job Theater um einen Tag Urlaub an exakt diesem Tag gab, ist es völlig gleich, ob plötzlich rein zufällig Mutter oder Kind erkrankt. Das sieht auf jeden Fall sehr unschön aus und gibt böses Blut.

LG

Beitrag von drachenengel 14.09.08 - 09:28 Uhr

Janine...

der Vater hat Elternzeit... nicht die Mama...

angenommen, mein Mann bliebe daheim, krankgeschrieben, da das Kind krank ist... sorry... dann kann der AG wohl zu recht skeptisch reagieren..

Solche Spielchen "liebe" ich... hatte selber mal eine Mitarbeiterin die "leider" dann erkrankte, wenn Freizeit oder Urlaubssperre war... da platzt dann irgendwann die Hutschnur...

Ich denke mal, man kann kurzfristig mit einem Babysitter agieren, es ist kein ganzer Tag...

Gruss
Mone

Beitrag von woodgo 15.09.08 - 13:20 Uhr

AAAlso, ist sicher ne verzwickte Situation, die ich auch verstehen würde, wenn da nicht wäre, daß der VATER in Elternzeit ist#aha Somit müßte er sehen, seine Prüfung zu verlgegen, denn er hat sich bereit erklärt, mit dem Kind zu Hause zu bleiben.
Alles, was Du jetzt anstellen möchtest, könnte Dir mächtig zum Nachteil ausgelegt werden#schwitz