Anzeichen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julian13 13.09.08 - 10:17 Uhr

Hallo,

ich wollte mal so hören, welche Anzeichen IHR so hattet und vor allem, ob die Anzeichen schon sehr früh (VOR NMT) oder eher erst nach NMT waren.......

Würd mich über ein paar Antworten freuen.

Wünsche noch einen schöne Tag!!!

LG und Danke.

Beitrag von lilliane 13.09.08 - 10:21 Uhr

hi du, ich hatte ganz oft total viele anzeichen: übelkeit, müdigkeit.... und war nicht schwanger. diesmal hatte ich garkeine anzeichen- und war schwanger! die anzeichen kamen dann in der 9. woche so. LG Lilli;-)

Beitrag von gemababba 13.09.08 - 10:22 Uhr

Also ich hatte Anzeichen nach NMT.
Und zwar Magenschmerzen und so starkes Sodbrennen und keine Regel klar !

Nun habe dann einen SST gemacht und der war neg.

hab dann eine Woche später wieder einen gemacht und der war pos.

Also ich würde dir raten abwarten und dann testen !!

Viel Glück !

LG Jenny 22SSW

Beitrag von new-york 13.09.08 - 10:24 Uhr

Hallo,

Anzeichen hatte ich auch keine. Bin jetzt 6+5 und habe Unterleibsziehen und Rückenschmerzen. Ansonsten nichts. Gott sei dank...

Ich war auch so aufgeregt und habe so in mich reingehorcht. Aber es scheint bei jedem anders zu sein. Auch wenn es schwer ist, versuch Dich abzulenken, dann vergeht die Zeit schneller.

Drück Dir die Daumen.

Alles Gute

New-York

Beitrag von ich1982 13.09.08 - 10:25 Uhr

Hi,

ich hatte auch kaum Anzeichen. Bisschen Übelkeit kam auch erst in der 7 Woche, da wusste ich ja schon zwei Wochen, dass ich schwanger war.
Hatte zwar zwischendurch mal leichte Bauchweh, aber nicht so, dass man das auf eine mögliche Schwangerschaft hätte schieben können.
War also echt überrascht, als ich nen positiven Test in den Händen hielt.

Gruß
ich1982 mit Krümel im Bauch (13.SSW.)

Beitrag von steffi-maria 13.09.08 - 10:27 Uhr

Ich hatte bereits Anzeichen vor NMT. Ich hab mich total schwach,müde und abgeschlagen gefühlt, außerdem haben meine Brüste irrsinnig geschmerzt...und das obwohl ich nicht mal mit einer SS gerechnet hatte.

Achja....und das Mens.-Bauchziehen:-D

lg-steffi+kleines 10+3

Beitrag von julian13 13.09.08 - 10:42 Uhr

Lieben Dank für Eure Antworten.

Nun, es hilft ja eh nichts außer Geduld - Geduld und nochmals Geduld.

Für Euch alles Gute für die weitere Schwangerschaft !!!!!

LG

Beitrag von raniel 13.09.08 - 10:53 Uhr

nach nmt.

so ne woche später etwa taten die brüste etwas weh und dann so 3-4 wochen später kam bissi übelkeit, bissi müdigkeit...war aber auch schnell wieder weg. das wars :)

LG