Noch jemand mit "Riesenbaby" ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von torro06 13.09.08 - 11:14 Uhr

Hallo!

Ich war gestern mal wieder zur Vorsorge & musste ja schon ein bisschen schlucken..
Laut Ultraschall entspricht der Kopf 34+5 und der Rest vom Baby 33+5. Das Gewicht lag bei 2100 Gramm.

Hallo? Was hat der Zwockel denn vor? Ich bin seit heute in der 31. SSW...

Ich weiss natürlich, dass das alles nur Schätzungen sind aber eine Tendenz gibt es ja schon vor..

Mein Sohn war immer etwa 1-2 Wochen voraus und kam dann pünktlich mit 4100 Gramm, 55 cm & 37 cm Kopfumfang zur Welt. Und das war schon: AUTSCH!

Noch jemand hier mit so einem potentiellen kleinen Brocken ;-)?

LG,

Kathrin

Beitrag von gluecklich1980 13.09.08 - 11:20 Uhr

also mein kleiner wird mit sicherheit kein riesenbaby.. hatte in der 36. ssw 2600 gramm, also guter durchschnitt.. reicht aber :-) aber ich wollt dir sagen das du schon einen verdammt hübschen sohn hast.. einfach nur wow.. sein lächeln ist der hammer und wenn das zweite kind genauso niedlich wird nimmt man doch auch das aua gerne in kauf, oder?? ;-)

lg anja + zwergi 37. ssw

Beitrag von torro06 13.09.08 - 11:36 Uhr

Daaankeschön ;-)

Beitrag von graupapa 13.09.08 - 11:26 Uhr

Also ich habe bisher nur Angaben von SSW 26+5
Grösse: 38,5cm
Gewicht: 1187 Gramm

Also laut der FÄ die meine Maus vermessen hat ist sie auch locker eine Woche weiter als bisher gerechnet!

LG babsy und Renée Vanessa inside!

Beitrag von struppi. 13.09.08 - 11:29 Uhr

Hallo,

meiner ist bei den letzten Untersuchungen immer ca. 2-3 Wochen weiter gewesen. Beim letzten US in der 28. ssw waren es 42 cm und ca. 1500 g.
Aber man versucht immer wieder mich damit zu beruhigen, daß er gerade einen Wachstumsschub hatte und jetzt erstmal Pause macht *hoff* #cool

lg
Struppi

Beitrag von moonsailor 13.09.08 - 13:38 Uhr

Huhu!!!

mein Würmchen ist seit Beginn der Messungen immer ein bißchen größer als der Durchschnitt und laut Schätzungen eher zwei Wochen nach vorne entickelt .... das macht mir auch Sorgen! Dass das Gewicht hoch ist, ist ja nicht so schlimm, aber der Kopfumfang macht mir ebenfalls etwas Angst .... :-) naja, raus muss es ja trotzdem und es ist ja immernoch im Rahmen, oder?

Du weißt ja wenigstens, wie das so ist wegen deiner ersten Schwangerschaft... bei mir ist alles noch neu ... und ich war auch ein "Riesenbaby" (wog bei der Geburt 4500 Gramm!!).

Wünsche dir trotzdem eine entspannte Restschwangerschaft! Ich lasse es einfach auf mich zukommen und hoffe ein wenig darauf, dass die Schätzungen nicht immer stimmen ;-)

LG!!!

Beitrag von katzendame 13.09.08 - 14:53 Uhr

hallo
mir gehts auch so.

aber kann mir nicht vorstellen da smein baby so schwer werden sollte, die andren 2 warne auch unter 3000 gramm. mh mus ich mich überaschen lassen.
meinen et haben sie vorgezogen etwas aufgrund der maaße aber normalerweise macht man da snicht mehr am ende.
aber sie sind von den messungen der 12. woche ausgegangen und da war es auch schon 2 wochen größer.

naja jedenfals trotz vorgezogenen termin iss es noch 2 wochen mehr was es anzeigt.
war aber bei meiner tochter auch so. und letzten endes dann doch nicht.us iss nie so zuverlässig.
lg kathi

Beitrag von ever-changing 13.09.08 - 14:59 Uhr

Hi Kathrin,

mein zweites Kind wurde immer relativ normal groß und schwer gemessen bei den US-Untersuchungen.

Trotzdem kamen statt 4kg (wie mein erstes Kind) auf einmal 4.700g mit 56cm aus mir raus. Es war eine spontane Entbindung ohne irgendwelche Geburtsverletzungen.

Es ist also alles möglich ;-) wünsch dir aber trotzdem, dass dein Baby nicht so über sich hinaus wächst #schwitz

LG
Sarah