Namensfragen notwendig?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von moonjumper 13.09.08 - 11:38 Uhr

Moin auch!
Jetzt uss ich mal fragen wie es andere sehen..
Diese ganzen Fragen um den Namen kann ich nicht verstehen. Der Name des Kindes muss doch den Eltern gefallen und nicht den anderen Leser(inne)n und Schreiber(inne)n. Gut wir haben unsere Namen schon gesuht bevor meine Freundin schwanger war und haben somit niht dasProblem, aber ich eprsönlich würde nicht andere Fragen welchen namen mein Kind bekommen soll. Wie seht ihr das? Sollte die Namensfrage eine Sache der werdenden Eltern sein oder ist es wirklich so wichtig was andere davon halten?

Eike
--
http://moonjumper.babyblog.de

Beitrag von anyca 13.09.08 - 11:40 Uhr

Ich würde den Namen hier nicht zur Debatte stellen, aber wenn andere gerne Meinungen hören wollen, sage ich auch meine Meinung.

Beitrag von doreen3 13.09.08 - 11:43 Uhr

Hallo!

Klar is das Sache der Eltern, aber man kann sich doch hier paar Anregungen holen. oder???

Ich habe gefragt, weil es uns schwerfällt einen NAmen zufinden der zu unseren anderen Kindern paßt. Man kann sich doch austauschen oder???

Klar entscheiden wir wie unser Kind heißt, wer denn auch sonst?#kratz

LG Doreen

Beitrag von halvja 13.09.08 - 11:58 Uhr

Sehe ich genauso! Wir haben übrigens auch einen Jungennamen gehabt, bevor ich schwanger war ;-) Wir haben ihn Familie und Freunden auch schon mitgeteilt und bekamen auch leichte Augendreher, aber wir waren und sind nunmal von unserer Wahl so überzeugt, dass sich recht schnell alle an den Namen gewöhnt haben, sogar die Uromas, und das soll was heißen ;-)

Im Endeffekt müssen die Eltern den Namen verantworten und sich hinterher den Fragen der Kinder stellen: Warum habt ihr mir so einen bescheuerten Namen gegeben? Da hilft es dann nichts wenn man sagt: Aber alle anderen fanden den Namen xy doof, deshalb haben wir dich so genannt, wie alle anderen das gut fanden..... Args, nee danke, ich steh hinter unserer Wahl und kann meinem Sohn guten Gewissens erklären, warum wir ihn Arjen genannt haben!

Beitrag von heaven2 13.09.08 - 12:03 Uhr

Hallo!

Da dies hier ein Forum ist, aht jeder Rede und Meinungs Freiheit, solange das alles im angemessen Rahmen bleibt!

Wegen der Ausdrucksweise meine ich!

Ich finde Namensfragen toll, ich akzeptiere auch deine Diskussion!

Du mußt auch die anderen akzeptieren!

Oder einfach überlesen!

LG

Beitrag von itsmyday 13.09.08 - 12:09 Uhr

Hi Eike!

Manchmal hat man grade was dumme Assoziationen und mögliche unliebsame Abkürzungen anlagt ein Brett vorm Kopf. Da ist es total hilfreich hier in anonymer Runde Ideen einzuholen. #pro
Oder auch die üblichste Schreibweise eines Namens kann man hier gut abfragen. :-)

Ich persönlich liebe diese Anfragen, weil ich mich da in Sachen Namenswahl gut inspirieren lassen kann! #cool

LG Itsy

Beitrag von silbermond65 13.09.08 - 12:29 Uhr

Ich finde diese Fragerei auch immer ziemlich merkwürdig.Vor allem wenn manchmal nur noch paar Tage bis ET oder so sind.
Man hat 9 Monate midestens Zeit ,sich einen odere mehrere schöne Namen auszusuchen.Und den würde ich dann auch von niemandem mehr in Frage stellen lassen.
Ich hab beim ersten Kind auch noch den Fehler gemacht,den Namen in der Schwangerschaft zu verraten und Verwandtschaft um Meinungen dazu gebeten.
Irgendwer hat immer was zu nörgeln ,weil auch jeder einen anderen Geschmack hat.
Hab dann letztendlich für meine 3 Kids Namen ausgesucht,die erst nach der Geburt bekannt wurden im Verwandtschaftskreis.
Ich denke mal,je mehr man nach Meinungen fragt,desto verrückter läßt man sich bei der Auswahl auch machen.

LG

Beitrag von kamelefant 13.09.08 - 12:42 Uhr

So wie immer wieder über Namen diskutiert wird, wird auch immer wieder diskutiert, ob die Namensfragen wirklich notwendig sind.
Diskussionen scheinen demnach ein ganz menschliches Bedürfnis zu sein.;-)

Beitrag von xandria 13.09.08 - 13:46 Uhr

Genau so ist es.

Beitrag von tweety12_de 13.09.08 - 13:22 Uhr

hallo,

ich lese meistens die namensfragen nicht. oder zumindest gebe ich keine antwort drauf.

es ist jedem seine sache zu wählen welchen namen das kind bekommt.

mir ist es schnuppe, wem er gefällt. uns muß er gefallen, alles andere ist uns egal....

zumal namen ja auch geschmackssache ist....

und manche namen finde ich halt echt panne...

schade ist, das das halt in den letzten wochen echt extrem überhand genommen hat.... aber so isses halt

gruß alex

Beitrag von matschilein1711 13.09.08 - 14:16 Uhr

Hallo,

endlich schreibt das mal jemand!!
Warum ist mir das nicht eingefallen #kratz
Suchen unseren Namen auch selbst. Wenn ich Anregungen brauche, dann google ich.

LG Matschilein

Beitrag von 9605paja 13.09.08 - 15:59 Uhr



Hi,

schau dich mal in anderen Rubriken um- da kommen auch immer wiede die gleichen fragen!

Dafür ist das Forum da, wenn es dich nervt dann antworte doch einfach nicht!

Natürlich entscheiden die Eltern selbst, wie ihr Kind heißt.

Beitrag von luna1976 13.09.08 - 16:05 Uhr

Hi,

wir haben für unser beiden Söhne die Namen ausgesucht ohne jemanden um Rat zu fragen.

Trotzdem antworte ich immer gerne auf Namensfragen, finde sie toll.

Gruß Luna

Beitrag von angieee1985 13.09.08 - 16:09 Uhr

das sind ja alles nur tipps...

es heißt ja auch nicht, dass sich diejenigen dann für einen namen aus dem forum entscheiden. aber ein paar anregungen sind doch nicht schlecht oder??

Beitrag von maskineri 13.09.08 - 16:57 Uhr

Den Namen meiner Tochter fanden hier alle ganz schrecklich, da habe ich mich nur noch bestätigter gefühlt ;)

LG, Eve

Beitrag von diejulimaus 13.09.08 - 17:57 Uhr

#pro So ähnlich ging's mir auch!;-) Den Namen deiner Tochter finde ich aber extrem schön!
LG, Juli mit #herzlichShana Ina (*05.03.2008)

Beitrag von teufelinchen72 13.09.08 - 20:59 Uhr

#gaehn#gaehn#gaehn
Und nun? Also hinter mir steht keiner mit der Peitsche der mich zwingt, diese Postings zu lesen...

Wiebke

Beitrag von mela1801 14.09.08 - 18:36 Uhr

Ich finde Namensfragen ganz sinnvoll, denn so erfähr man einfach mal was andere darüber denken.

Mir hat es sehr geholfen, denn es war nicht so einfach mit meinem Nachnamen...

Lg Melanie

Beitrag von qayw 15.09.08 - 10:14 Uhr

Ist es notwendig zu fragen, wie das Kinderzimmer designed sein soll?
Ist es notwendig zu fragen, welche Farben und Muster der Kinderwagen haben soll?

Ist es notwendig ständig das zu fragen, was schon 1000 andere User vorher gefragt haben, anstatt die Suchfunktion zu benutzen?

Mein Tip: Einfach mal nach Deiner Frage suchen, die gibt's nämlich ca. alle 2 - 3 Tage. #augen

Abgesehen davon gibt's auch noch die Möglichkeit, Fragen, die einen nicht interessieren, nicht anzuklicken. ;-)

Aber zum Thema: Namen sind nicht nur Sache der Eltern, weil das Kind damit rumlaufen muß und die Hänseleien oder blöde Bemerkungen oder falsche Einschätzungen abbekommt, wenn der Name bei vielen irgendwelche negativen Assoziationen hervor ruft, und das ist kein Spaß. Mein Mann hat z.B. in der Schulzeit sehr unter seinem Namen gelitten.
Daher finde ich es wesentlich wichtiger, zu fragen, wie der Name anderen gefällt, als die Kinderzimmereinrichtung oder anderer Krimskrams.

Beitrag von moonjumper 15.09.08 - 13:57 Uhr

So um das mal an der Stelle zu beenden, wollte ich bloss nochmal klar stellen, dass es mich interessiert hat was andere davon halten. Ich habe niemanden perönlich angegriffen oder habe jemanden verurteilt sondern einfach einen Standpunkt dar gelegt. Ich habe bestimmt kein Problem damit, wenn hier Namensfragen gestellt werden oder ähnliches. Ich weiss auch mit der Mouse umzugehen und weiss auch wie man etwas nicht anklickt. Wusste ja nicht, dass es hier gleich ab geht und man in eine Ecke geschoben wird.
Ich finde es schade, dass es bei dem super Forum doch solche persönlich angreifende Antworten gibt. :-(

Eike
--
http://moonjumper.babyblog.de