schwangerschaft yoga

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von josie29 13.09.08 - 11:41 Uhr

hat das jemand gemacht ode rmach das wer?
was wird da gemach?
udn wie isse so?

Beitrag von annelie.77 13.09.08 - 11:47 Uhr

Hallo!

Also ich habe es gemacht, aber so toll fand ich es jetzt nicht, von einigen Übungen habe ich Rückenschmerzen bekommen.

Bin nicht böse, dass der Kurs vorbei ist - aber das kann bei dir natürlich ganz anders sein!

Vielleicht kannst du eine Probestunde machen?

LG
Anne

Beitrag von josie29 13.09.08 - 11:49 Uhr

oki danke für deine erfahrunge
ich dachte das soll gegen rücken schmerzen helfen#schmoll

müsste mal fragen ob es ne probe stunde gibt

hab mich ja noch net angemeldet:-)

Beitrag von kamelefant 13.09.08 - 12:23 Uhr

Also ich machs seit der 18ten SSW und finds total super. Kommt allerdings auch auf den Trainer an.
Ich bin aber überzeugt, dass ich nur Dank Yoga immer noch total beweglich bin.Klar, der Bauch schränkt einen schon so langsam ein ;-) aber ich hab auch nie Probleme mit Rückenschmerzen etc. gehabt und sie hat mir auch Übungen gezeigt, die bei Schlaflosigkeit helfen können...
Dazu ist die Atemtechnik wertvoll für die Geburt (haben mir zumindest die anderen Mädels aus dem Kurs gesagt, die ihre Kinder schon haben) und auch die Dehnungsübungen in der Hüfte etc. helfen, dass man bei und nach der Geburt fitter ist.

Beitrag von milka2008 13.09.08 - 12:26 Uhr

Ich habe auch einen Yoga Kurs gemacht, dafür keinen GVK.
Die erste Stunde fand ich echt richtig dämlich, es ging viel um Atmung und Entspannung. Da ich das aber nicht so richtig drauf hatte mit dieser Atmung, musste ich mich halt ständig auf mehrere Sachen konzentrieren.
Das hat sich aber in der nächsten Stunde aber sehr schnell gegeben.
Ich für mich persönlich fand den Kurs echt gut und find's Schade das es nur 7 Übungsstunden waren !
Wir haben halt viel mit Atmung und Entspannung (auch während der Geburt) gemacht. Also keine richtige Gymnastik, nur ein paar leichte Übungen und Stellungen die man auch unter der Geburt einnehmen kann.

Übrigens ist der Kurs von der Krankenkasse bezahlt worden, im Rahmen der Geburtsvorbereitung.

LG
Milka
37 SSW

Beitrag von kitty12 13.09.08 - 12:31 Uhr

Hallo josie29!

Ich habe in meiner SS auch einen Yogakurs besucht und war begeistert.
1. Man trifft auch andere Mitschwangere, mit denen man sich austauschen kann
2. Man bleibt auch in der SS "aktiv", da verschiedene Übungen gezeigt und ausprobiert wurden.
Und wenn einem die eine oder andere Übung nicht so gefällt, oder man mehr Schmerzen als Entspannung davon bekommt, dann läßt man diese eben aus.

PS: Es gibt Krankenkassen, welche die Kursgebühr zurückerstatten. Meine hat 80%, maximal 100 Euro erstattet.

Grüßle kitty12

Beitrag von josie29 13.09.08 - 13:40 Uhr

danke für eure antworten#herzlich

das mit der kk ist ne gut idee vieleicht frag ich da mal nach

danke euch