Wie kommt ihr in einen regelmäßigen Tagesrythmus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von vie 13.09.08 - 12:03 Uhr

Hi,
habe mal eine Frage mein kleiner ist jetzt 5 Monate und schläft auch schon durch. Je nach dem wie lange er nachts schläft bekommt er seine Frühstücksflasche! Am Tag kommt er dann alle 4 Stunden. Mittags bekommt er jetzt schon Beikost- wenn man das Mittags nennen kann.#schmoll Je nach morgen flasche wird es manchmal dann auch zwei uhr zum "Mittag essen". Aber normalerweise isst man ja um 12 oder 13 uhr zu mittag- kompliziert ich weiß !!

Wie stellt ihr das an oder brauch der kleine in dem alter noch nicht "unseren" Rythmus?? Versteht ihr was ich meine????

Lg Vie#sonne

Beitrag von bambela86 13.09.08 - 12:06 Uhr

ganz ehrlich bei uns ist es auch immer anders. Wenn Marco seine erste Flasche um 8 oder 8:30 isst dann bekommt er meistens schon Brei so um 11 Uhr. Und gegegen halb 12/ 12 seine 2. Pulla.

Ich versuche ihm möglichst an den Zeiten zu halten was aber oftmals nicht geht da ich auch des öfteren Unterwegs bin und dann kommt es vor das er auch mal nur Obst bekommt statt Brei.

In etwa nimmt er aber schon immer zu selben Zeit seine Pullas.

Beitrag von goldauge 13.09.08 - 12:09 Uhr

Was sind denn Pullas?

Beitrag von emmy06 13.09.08 - 12:13 Uhr

Flaschen

Beitrag von bambela86 13.09.08 - 12:36 Uhr

kennst das Wort nicht
lach

Flaschen

Beitrag von goldauge 13.09.08 - 12:44 Uhr

*lol* Ne kannt ich nicht#schein

Beitrag von jubeltrubel 13.09.08 - 12:08 Uhr

ganz ruhig :-D

ich hab mir da auch unheimlich viele gedanken gemacht damals ;-) ist aber völlig unnötig!

dein kind ist ja schon ziemlich weit mit seinem rhythmus - schläft nachts gut. das ist super und deshalb verlang nicht mehr! nach und nach wird sich das einpendeln.

mein emil ist jetzt 14 monate und auch er ißt - je nachdem wie lange wir morgens geschlafen haben - mal um 11.45 schon zu mittag und manchmal erst nach seinem mittagsschlaf um ca 14 uhr. das ist doch okay!

abends haben wir allerdings mit einführung des abendbreis damals eine feste zeit eingeführt: bei uns zwischen 18.00 uhr und 18.30 uhr. dann ist der magen nicht mehr soo voll, wenn er ins bett geht (auch wenn er müde ist zwischen 19.30 und 20.15 ca).

das pendelt sich von selbst ein und es macht doch nichts, wenn man um 14 uhr mittag ißt :-) hauptsache es schmeckt!

lg
sonja

Beitrag von michi0512 13.09.08 - 12:10 Uhr

bei uns kam der rythmus erst nach dem 1. burzeltag, irgendwann als leif keine flasche mehr bekam.

das stellt sich ein und braucht seine zeit. bei einem kind gehts schnell - beim anderen langsam.

lass dein kind den rythmus wählen - schubs dabei nur leicht in die richtige richtung.

mittagessen ohne hunger, nur weil gerade mittag ist - ist doof :-P