Hilfe, Schnupfen! Euphorbium erlaubt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kroeti75 13.09.08 - 13:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe seit heute Nacht mega Kopfschmerzen und eine total verstopfte Nase. Habe deswegen quasi gar nicht geschlafen.

Nasivin etc. soll man ja - glaube ich mich zumindest zu erinnern - nicht nehmen. Na ja, und aus Erfahrung weiß ich, dass Meerwasser-Spray bei einer richtig fetten Erkältung nicht so wirklich viel ausrichtet (ist zumindest bei mir so). Aber wie sieht's mit Euphorbium Nasenspray aus? Wir haben Euphorbium hier, aber die Packungsbeilage ist mal wieder nicht so wirklich aufschlussreich, was SS betrifft. Da steht nur so viel drin wie Schädigungen sind nicht bekannt, aber man solle schon vorher den Arzt fragen. Warum werde ich eigentlich immer am Wochenende krank? #kratz #heul

Hat eine von euch vielleicht mal vom FA oder der Hebamme diesbezüglich ein o.k. bekommen?

Schon mal #danke für eure Antworten!
Lieben Gruß
die verschnupfte Andrea (18. SSW)

Beitrag von rmwib 13.09.08 - 13:39 Uhr

Ich hab Euphorbium in der SS benutzt.... hat aber nüscht geholfen ;-)

GLG

Beitrag von kroeti75 13.09.08 - 13:59 Uhr

#danke für deine Antwort!
Dann werde ich mir gleich mal eine Dröhnung verpassen. Erwarte auch keine Wirkung, die mit "richtigem" Nasenspray vergleichbar ist. Aber wenn es vielleicht ein bisschen mehr bringt, als diese Salzwassersprays, wär's schon schön...
Lieben Gruß
Andrea

Beitrag von kessi1 13.09.08 - 13:56 Uhr

ja darfst du benutzen.

in der packungsbeilage sichern die sich immer ab mit #arzt fragen in der #schwanger# usw. ist vollkommen klar die halten ihren kopf nicht hin.

ich nehm das immer und auch in der schwangerschaft. mir helfen aber auch gut nasenspülungen mit salzlösung. nur so als tipp am rande;-)

lg von kessi+#baby tim-jonas el-5 tage

Beitrag von kroeti75 13.09.08 - 14:03 Uhr

Hi Kessi,

lieben Dank für deine Antwort!

Dann werde ich mir gleich mal "einen Schuss verpassen". #schein :-p
Wie funktioniert denn so eine Nasenspülung? Habe ich noch nie gemacht, stelle mir das irgendwie unangenehm vor. #schock

Lieben Gruß
Andrea

Beitrag von awapuhi 13.09.08 - 14:08 Uhr

Hi,

so eine Nasendusche (gibts von Emser) ist superprima, allerdings muss dafür die Nase frei sein, denn sonst kann ja der ganze "Rotz" nicht raus...

LG
awapuhi

Beitrag von awapuhi 13.09.08 - 14:16 Uhr

Ich nochmal ;-).,

Bin im Moment auch sehr vom Schnupfen geplagt und ich finde es gibt nichts blöderes als eine verstopfte Nase. Ich bin und war nie richtig der Nasenspraytyp, allerdings muss ich jetzt hin und wieder zum Spray greifen. Nach Rücksprache mit meiner FA und unserem Freund, ebenfalls FA, haben mir beide versichert, dass es okay wäre. Eine Kollegin unseres Freundes und ebenfalls FA hat die komplette SS über zum Nasenspray greifen müssen, da ihre Schleimhäute so stark angeschwollen waren, dass sie es quasi ohne nicht ausgehalten hat. Der einzige Grund warum man lt. Packungsbeilage die Sprays nicht nehmen darf, ist ja, dass die Sprays gefäßerweiternd sind. Lt. Aussage beider FA müsste man schon Unmengen davon benutzen, um eine Gefässerweiterung im Unterleib zu erreichen. Selbst die Gabe von Adrenalin wirkt sich nicht unmittelbar aufs Ungeborene aus.

Vielleicht bin ich jetzt in der 2. SS auch entspannter, dass ich hin und wieder zum Nasenspray greife, allerdings das für Kleinkinder.

Das war mein "wirrer" Senf des Tages.

LG
awapuhi

Beitrag von kroeti75 13.09.08 - 14:29 Uhr

Danke für die Info! Ich werde mein Glück erst mal mit Euphorbium versuchen, aber es ist gut zu wissen, dass man zur Not auch normales Nasenspray nehmen kann.
Wenn alle Stricke reißen, vergreife ich mich an der Arzneimittelkiste meiner Tochter... :-p
Lieben Gruß
Andrea mit Lilly (27 Monate - die der Meinung war, ihre Mama könnte ruhig auch was von ihrer Erkältung haben #aerger) und #schrei-Boy (18. SSW)