Einmal gegen Röteln immun - immer immun??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hulbi 13.09.08 - 14:55 Uhr

Hallo,

in meiner ersten SS 1999 wurde ein Röten-HAH-Test durchgeführt. Demnach war Immunität anzunehmen.
Jetzt meine Frage: Kann ich davon ausgehen, dass ich jetzt immer noch immun bin oder kann sich das mit den Jahren ändern??
Vielen Dank, Petra

Beitrag von kamelefant 13.09.08 - 14:57 Uhr

Wenn du aufgrund einer durchgemachten Infektion immun warst, dann kannst du davon ausgehen, dass du immer noch immun bist. Wenn die Immunität durch eine Impfung erreicht wurde und dann keine Nachfolgeimpfung mehr gemacht wurde, kanns gut sein, dass keine Immunität mehr besteht.

Beitrag von saskia33 13.09.08 - 15:09 Uhr

Also ich bin gegen Röteln geimpft worden und hab wie auch in meiner ersten SS Immunität!!


lg sas

Beitrag von raniel 13.09.08 - 15:13 Uhr

nein, kann auch sinken, deswegen sollte der rötelntiter bei jeder schwangerschaft neu bestimmt werden. zwar ist anzunehmen, dass er hält, aber bei manchen frauen ist das nicht so, weder nach einer durchgemachten erkrankung und natürlich auch nicht nach einer impfung.

Beitrag von babybauchabguss 13.09.08 - 21:44 Uhr

Die Imunität bei Röteln hält dein ganzes Leben lang.