Krämpfe UL - ES?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dany9999 13.09.08 - 15:18 Uhr

Boah, ich halts bald nicht mehr aus. Meine FA hatte mir vorgestern für gestern oder heute nen ES vorhergesagt, da sie ein 18 mm großes Follikel gefunden hat und die GSH 7 mm aufgebaut war.

ich hab seit ner Woche ständig Ziehen auf der rechten Seite, aber heute mittag war das so krass, dass ich schon Angst hatte, es könnte der Blinddarm sein!

Momentan lässt es etwas nach, aber kann das sein, dass das der ES war? Haben vorgestern noch fix ein Bienchen gesetzt und legen heute noch eins nach, mehr kann ich dann nicht machen außer abwarten, oder?

Schon praktisch, den ES auf einen so kurzen Zeitraum einschränken zu können, aber die Schmerzen sind echt heftig. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass einige das gar nicht merken

Beitrag von steffix77 13.09.08 - 15:52 Uhr

Na, dann heißt es jetzt abwarten...

Hört sich doch alles ganz gut an. Und daß der Mittelschmerz ziemlich heftig sein kann ist auch normal. Das werden hier bestimmt einige bestätigen können. Allerdings ist das -wie so vieles- von Frau zu Frau unterschiedlich.

Viel Glück!!!

LG Steffi

Beitrag von dany9999 13.09.08 - 15:54 Uhr

Aber so heftig? Ich bin echt nicht wehleidig, aber das tut verdammt weh zur Zeit. DAS brauch ich nicht jeden Monat und kann nur hoffen, dass das schnell funzt bei uns ;-)