Absaugung am Mo., seitdem Bauchziehen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schroedi76 13.09.08 - 15:18 Uhr

Hallo,

ich hatte letzten Mo. in der 8. SSW eine Ausschabung, lt. Arzt ist alles ohne Komplikationen verlaufen, er hätte auch alles "erwischt", ich solle mir keine Gedanken um Komplikationen machen. Habe dann 3 Tage (bis Do.) Methergin zum Zusammenziehen der Gebärmutter nehmen müssen. Nun merke ich vereinzelt ein Ziehen in der Gebärmutter (wie ein Mens-Schmerz), das kommt doch sicher davon, dass sich die Gebärmutter weiter zusammenzieht, oder? Hattet ihr das auch und wie lange hat das gedauert? Es stört mich nicht wirklich, so lange ich weiß, dass es normal ist...

Danke für eure Hilfe!

Viele Grüße

Nadine

Beitrag von cheri1 13.09.08 - 15:26 Uhr

hm keine Ahnung,schon möglich das es daran liegt das sich die GBM zusammenzieht.

Du könnteste aber in der Klinik oder beim FA anrufen wenn du dir unsicher bist.

LG

Beitrag von kathi30 13.09.08 - 15:51 Uhr

Hi Nadin!
Bei mir war das auch so. Meine AS (9Woche) verlief ohne Probleme und ich hatte nur 1 Tag Blutungen, dafür aber starke Bauchkrämpfe. Ich war dann auch beim Gyn (nach 4 Tagen ) deswegen und er meinte nach ärtzlicher Kontrolle das kommt von der Rückbildung. Er meinte es müßte sich ähnlich wie Mensschmerzen anfühlen, da ich aber die nie hatte ,konnte ich es schlecht vergleichen. Ich sollte dann Buscopan nehmen, die dann auch schnell geholfen haben und nach ein paar Tagen ganz weg waren.
Ruh dich ein wenig aus, das hat mir auch gut getan und lass dich lieb #liebdrueck, kathi