Sie streichelten sich gegenseitig an der Scheide!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von singstar234 13.09.08 - 15:32 Uhr

#blaIch habe eine Tochter (4 Jahre), die jetzt in den Kiga geht. Letztens kam die Erzieherin zu mir und berichtete, dass sie öfters mal Selbstbefriedigung macht. Dabei setzt sie sich in eine Ecke und "rubbelt" sich mit Spielzeug an ihrer Scheide. Die Erzieherin sagt, sie hätte ihr gesagt, sie sollte das Zuhause in ihrem Zimmer machen, aber sie ignorierte es einfach, auch als ich mit ihr reden wollte, ignorierte sie es. Wir konnten nichs anderes tun als sie zu lassen! Einige Wochen späte kam die Kindergärtnerin erneut zu mir und berichtete mir folgendes: Sie hatte auf der Toilette meine Tochter mit einem anderen Mädchen gesehen. Die beiden hatten keine Schlüpfer an und sie streichelten sich gegenseitig an der Scheide. Meiner Tochter schien das sehr zugefallen, denn sie hechelte sogar leise. Als die Erzieherin rein kam erschraken die beiden sehr und wurden ganz rot. Ich habe mit ihr geredet und sie gefragt warum sie das tut und sie hat geantwortet, dass sie schöne Gefühle hat und dann immer so ein Kribbeln im ganzen Körper bekommt, wahrscheinlich einen Orgasmus! Sie würde es gerne wieder tun, aber ist das überhaupt normal? Ich habe ihr bloß gesagt, sie sollen das nicht in der Öffentlichkeit machen!! Ist es ok wenn sie das machen??
Danke im Voraus und sorry fürs#bla
LG

Beitrag von hummelinchen 13.09.08 - 15:45 Uhr

Hey,
ja, das ist sogar sehr wichtig, sich auch mit den Genitalien und deren Gefühle auseinander zusetzen. Sie ist im richtigen Alter dafür... (Hast du sowas nie gemacht??)

Es ist als Mutter etwas befremdlich aber du musst es zulassen...
Lies dich bei google mal ein bisschen schlau..

Und besprich Regeln mit ihr:
- Nichts in irgendwelche Körperöffnungen stecken
- nicht im Kindergarten
- und es ist wichtig, dass alle freiwillig mitmachen, wenn einer nicht will, ist das oke...

Kindgerecht, natürlich... ;-)

lg Tanja

Beitrag von mamacova 13.09.08 - 18:57 Uhr

besser wie hummelinchen hätte ich es auch nicht sagen können.#pro
Ich war mal auf so einem Kurs "Sexualkunde bei Kindergartenkindern", dass muss wirklich so sein.#schwitz Denn nur so lernen sie sich und andere genau kennen.

#sternGanz wichtig:
-eben nix wo reinstecken
-nicht in der öffentlichkeit
-und auf jeden fall nur mit gleichaltrigen, also ein halbes jahr hin oder her

:-pwünsch dir noch eine ruhige zeit, mit beobachtungen, das hört irgendwann wieder von alleine auf.

lg jenny

Beitrag von hummelinchen 14.09.08 - 10:31 Uhr

danke schön... #freu

Beitrag von tauchmaus01 13.09.08 - 16:01 Uhr

Mein Kleine ist 3 und sie "rackert" seit etwa schon ein Jahr rum. Es ist ihr Körper und sie kann damit tun und lassen was sie möchte. Es gibt eben eine klare Regel, es wird nichts in die Scheide gesteckt. Man kann sogar schon erklären dass man sich damit verletzen kann, es dann bluten könnte und man dann eben zum Krankenhaus müßte.

Meine Große hatte diese Phase auch extrem in diesem Alter und nun macht sie es so dass wir es nicht mehr mitbekommen.

Die KLeine macht es meist wenn sie müde wird, vor dem Mittagsschlaf oder Abends, kann aber auch passieren dass sie wenn wir mit der Große Mensch Ärger Dich nicht spielen neben uns liegt und rackert.

Sie sagten mir auch beide, dass es schöne Gefühle macht und was soll ich als Frau denn da widersprechen ;-)

Aber wie gesagt, eine Regel lautet, dass man dass nur für sich macht und sich auf GAR KEINEN FALL was reinstecken läßt oder selber reinschiebt!

Mona

Beitrag von suncreme 13.09.08 - 18:56 Uhr

---wahrscheinlich einen Orgasmus----
ja ne ist klar...
und du freust dich bestimmt darüber,dass deine tochter lesbische züge hat,sich befingern oder streicheln lässt..obwohl die erzieherinn es vermeiden wollte,sie es aber nicht geschafft hat..
echt ich kann nur #augen
bin zwra nicht konservativ,aber das geht gar nicht..
pass mal auf,in einigen jahren hat sie ihren ersten sex und ist mit teenie alter schwanger..
aber sie soll es nicht in der öffentlichkeit machen,das ist wichtiger...

tz..echt lächerlich...
kinder brauchen regeln...nur dazu...
viel spass euch allen,beim zuschauen..

Beitrag von carla_columna 13.09.08 - 19:17 Uhr

Aha, und du willst als Regel ein Verbot, dass sie sich anfasst?

Es ist das Natürlichste von der Welt, dass sie ihren Körper erforscht und sich anfasst. Und wenn es schön ist, warum sollte sie es lassen?

Was meinst du, warum so viele Kinder Doktorspiele machen? Ist auch nix anderes.

Ich wunder mich sehr, dass es solche Gedanken wie deine noch gibt.

Gruß
Carla

Beitrag von 96kati 13.09.08 - 19:24 Uhr

Sorry, aber über deine Antwort kann ich nur mit dem Kopf schütteln.... #contra#contra#contra

Beitrag von cocoskatze 13.09.08 - 20:43 Uhr

Ohne Worte!

Beitrag von juhu19981 13.09.08 - 21:11 Uhr

>>>du freust dich bestimmt darüber,dass deine tochter lesbische züge hat,sich befingern oder streicheln lässt<<<

Wir reden hier über ein KIND! Was soll das mit den Lesbischen Zügen? zu 99,999999 % hast du das in dem Alter auch gemacht, na haste Lesbische Züge??? Selbst wenn....EGAL! Aber das steht wohl kaum zur Debatte!

>>>pass mal auf,in einigen jahren hat sie ihren ersten sex und ist mit teenie alter schwanger.. <<<

Du kannst die Zukunft vorraus sagen??? Wow...Sensationell....

Und du bist nicht konservativ????? Witz des Tages....damit ab zum GL Forum...

Beitrag von suncreme 13.09.08 - 21:17 Uhr

wauw...
wie geil,dass ihr alle losflippt..#huepf
mir war langweilig,durch euch ist mein abend gerettet..

sorry für mein #bla
ja ihr habt recht...dein kind soll sich weiter befummeln,aber vorsicht nicht draussen..
und bloss keine sachen reinstecken..
es ist für die entwicklung sehr wichtig..
ja genau ich hatte damals es auch schon im kindergaren gemacht,fiel mir grad ein...

also be happy und geniesst die sorgenfreie zeit mit den kindern..
und wirklich sorry..es tut mir ausserordentlich leid..
wie konnte ich nur so drauf sein?

lg sun#sonne

Beitrag von juhu19981 13.09.08 - 22:19 Uhr

Also, liebe Sun, jetzt doch mal ehrlich und ohne den ganzen Schnick Schnack!

Denkst du nicht auch, das es zum Leben, zum Aufwachsen dazu gehört auch mal den eigenen Körper zu erforschen?

http://www.baby-zeit.de/themen/erziehung/selbstbefriedigung-kinder.php

Ich gebe zu, dass es auch für mich befremdend ist, zu lesen, das noch ein anderes Mädl dabei war und sie sich gegenseitig.....gestreichelt haben, aber es ist nun mal nicht mehr zu ändern! Natürlich sollte man das Kind entsprechend aufklären!

Ich wünsch dir noch einen Schönen Abend,

J#aha

Beitrag von nightingale1969 14.09.08 - 13:18 Uhr

Geh beten.

Beitrag von nisivogel2604 14.09.08 - 13:11 Uhr

Was willst du deinem Kind denn beibringen? Das Sexualität etwas schmutziges ist? Deine Kinder wurden warscheinlich nach der unbefleckten Empfängnis per Storch gebracht.

Denise

Beitrag von suncreme 14.09.08 - 13:14 Uhr

ja ne ist klar..sex ist was schmutziges...
tze..ich glaub vom vielen...naja...ich will dich nicht beleidigen..du juckst mich nicht mal vogel

Beitrag von nisivogel2604 14.09.08 - 16:12 Uhr

Was soll der Text mir denn jetzt sagen? Welcher Vogel?

Wenn Kinder sich nicht selber erforschen dürfen, dann muss es dazu doch auch ne triftige Begründung geben. Die vermiss ich in deinem literarischen Erguss ein bisschen.

Beitrag von susischaefchen 13.09.08 - 22:09 Uhr

die Tochter meiner Freundin macht das auch aber wohl sehr häufig so das sie beim Kinderpsychologen sind. Die sagt das sein mit langeweile verbunden, also sind die Erzieherinen gefragt mal eine Alternative zu bieten. ZU Hause geht sie dazu in der Zwischenzeit in ihr Zimmer, ihre große SChwester ist da immer etwas befremdet, deswegen gilt bei ihnen die Regel nicht in Gegenwart von anderen. Allerdings tut sie es in Kleidung und reibt sich an Gegenständen.

Das sie es mit einem anderen Mädchen zusammen tut finde ich allerdings komisch, das habe ich von Kindern in dem Alter noch nie gehört.

LG Sabine

Beitrag von majasmum 13.09.08 - 22:17 Uhr

Hallo!

Meine Tochter 3,5 macht es auch schon eine Zeit lang, auf ihre Art.
Sie legt sich hin, mit dem Bauch nach unten, quetscht sich irgendwas drunter (ein Kissen, Ball, Kuscheltier) und dann geht´s los. Sie strengt sich dabei richtig an und sie ist danach oft geschwitzt.
Sie macht es bestimmt schon 1 Jahr. Ich habe die Kinderarztin darauf angesprochen. Sie sagte mir, daß es einer Art Selbstbefriedigung ist.
Ich habe es "Kuscheln" genannt. Ich dachte es so am Anfang.
In der letzten Zeit stöhnt sie auch ziemlich laut dabei. Gott Sei Dank macht sie es nur zu Hause.
Anstrengend ist es trotzdem. Den ist erstmal am "kuscheln", dann kann ich nichts von ihr wollen. Sie muß erst fertig kuscheln. Blöd, wenn wir ausgerechnet dann weg wollen oder müssen.
So normal es ist, ich bin froh, wenn die Phase irgendwann vorbei ist.

LG majasmum

Beitrag von moly 13.09.08 - 23:56 Uhr

Boaaahhhh! Schockkkkk#schock

Ich weiss nicht was ich in so einer Situation machen würde aber ich finde das schon extrem. Ich meine mit 4 Jahren!
Ich wünsch dir viel Glück. Wenn viele meinen das ist Ok, dann müsste es auch ok sein denke(hoffe, vermute...) ich.#schock



Lg

Beitrag von missrobinson 14.09.08 - 12:36 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von engelchen28 14.09.08 - 12:39 Uhr

ich finde deine wortwahl sehr unpassend und habe deinen beitrag gemeldet, damit er schnellstmöglich gelöscht wird!

Beitrag von missrobinson 14.09.08 - 12:41 Uhr

das ist schön für dich!

hol dir schnell dein fleißbienschen ab!


und zu meiner frage hast du keine antwort?!

Beitrag von engelchen28 14.09.08 - 12:47 Uhr

schade, dass du so gereizt bist und so aggressiv reagierst. ich hab' beste laune #:-)!

wenn eine normale konversation mit dir möglich wäre (vielleicht ein anderes mal), würdest du bestimmt eine ernsthafte antwort auf deine frage bekommen.

ich lass mich jedenfalls nicht anstecken von deiner aggressivität und hab' besseres zu tun am sonntagmittag #freu!

tschüüüüß #liebdrueck

Beitrag von missrobinson 14.09.08 - 12:48 Uhr

ich lach mich grad schlapp! #huepf

dein posting ist echt süß #schein

aggressiv?
liebes, du kennst mich nicht


so, nun geh ich ab ins bettchen


Beitrag von 96kati 14.09.08 - 12:52 Uhr

Ich glaube, dich möchte man auch nicht näher kennenlernen!

  • 1
  • 2