BITTE helft mir mal

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nudelsalat 13.09.08 - 16:14 Uhr

hallo ihr lieben.

habe nun schon 2x gepostet, aber nicht wirklich viele antworten bekommen. ich versuche es jetzt noch mal ein letztes mal. bitte nicht sauer sein, es ist einfach pure verzweiflung#heul hab so angst, dass mein würmchen krank ist. hier schaut mal

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1665634&pid=10734578&bid=2

vielleicht könnt ihr euch dazu äußern???

lieben dank!!
katrin

Beitrag von babell 13.09.08 - 16:20 Uhr

Hallo Katrin,
bei mir war es genauso. Und ich bin auch so wie Du, google gleich alles und mach mir Sorgen ohne Ende.

Aaaaber - bei uns war der Oberschenkelknochen wie gesagt auch zu kurz, das hat sich aber nach 4 Wochen (nächster FA Termin damals) gelegt. Mein FA hat mich da aber auch gleich beruhigt und mir gesagt, dass das schon mal vorkommen kann, sich aber auch wieder einpendelt. Und so wars dann auch.

Also - mach Dir erst mal nicht so viele Gedanken!!! Damit machst Du Dich nur verrückt und ändern kannst Du momentan eh nichts. Ich hatte es zwar auch immer im Hinterkopf, aber nach dem nächsten FA-Termin war ich dann beruhigt.

Unser Keks ist immer noch relativ leicht und etwas kleiner, aber nicht bedenklich.

Wünsch Dir alles Gute!

Beitrag von nudelsalat 13.09.08 - 16:26 Uhr

#danke!!

genau DAS wollte ich hören#hicks
dass es bei jemanden genau so war, und sich im endeffekt als harmlos herausgestellt hat.

danke, das beruhigt mich#liebdrueck

Beitrag von babell 13.09.08 - 16:37 Uhr

Na klar, kein Problem :-) Und jetzt: nicht mehr googeln (mein Schatz hats mir auch verboten :-)) LG, Isa

Beitrag von vegasmom 13.09.08 - 16:20 Uhr

Hab Dir gerade im alten Thread geantwortet

Beitrag von nudelsalat 13.09.08 - 16:28 Uhr

#danke für deine schnelle antwort!!

ja, ganz schön doof mit der rumgooglelei#aerger
nur jetzt ist es geschehen. irgendwie findet man tausend sachen die schlimmer sind, als welche, die die sache verharmlosen. hab mir fest vorgenommen, das von nun an sein zu lassen!!

vielen dank#blume

Beitrag von fee09 13.09.08 - 16:22 Uhr

Deine Fachärztin sollte das 2te Screening frühestens in der 19ten Woche machen,allerdings machen die meisten es sogar erst in der 22ten SSW,kann dir auch meine Daten von 2ten Scrrening nur aus der 22ten SSW geben

BPD 5,5
ATD 4,8
FL/HL 4,0

Bitte sie das Screening in der 22ten SSW zu wiederholen,du wirst sehen,es wird alles ok sein..
Ansonsten musste mal gucken es gibt I-Net Seiten wo die masse stehen wie sich der Fötus Entwickelt..


Lg fee & 15+6

Beitrag von vegasmom 13.09.08 - 16:24 Uhr

Das alles ist der Grund warum ich in meiner ersten Schwangerschaft irgendwann nicht mehr im Inet unterwegs war und mein tolles Buch: 300 Fragen zur SS weggeworfen habe. Diese Informationsflut hat mich verrückt und zu einem Dauergast in der Uniklinik gemacht...

Jetzt in meiner zweiten SS bin ich zum Glück sehr viel entspannter

Beitrag von nudelsalat 13.09.08 - 16:32 Uhr

ja, ich habe mich auch gewundert, warum sie das 2.screening schon gemacht hat#kratz
bei meinem letzten besuch, hat sich das nämlich noch für oktober angedacht, jetzt sollte ich nur zu normalen vorsorge. da sie immer ultraschall macht, habe ich mir nichts großartiges dabei gedacht#kratz
naja, und dann hat sie sich (glaub ich jedenfalls) mit der schwangerschaftswoche vertan. auf einmal bin ich eine woche weiter?!?! komisch. meinst du, dass sich der wachstum erst ab einer bestimmten ssw reguliert? ich meine im anfang ist es ja nun mal so, dass die beinchen später anfangen zu wachsen.

sie möchte, dass ich in 19 tagen wiederkomme, damit sie die oberschenkel beobachten kann!!

ich danke dir für deine antwort!!#liebdrueck

Beitrag von fee09 13.09.08 - 16:36 Uhr

Also mein Arzt hat mir gesagt das das die meisten Ärzte erst um die 22 SSW machen wegen diesen Statistiken..ich würde das Screening erst in der 21/22 SSw machen lassen..lass dich nicht verrückt machen..



#liebdrueck Fee

Beitrag von romina1983 13.09.08 - 16:23 Uhr

Du hast doch schon einige Antworten bekommen.
Und ich bin der Meinung durch das ständige gegoogle,macht man sich unnötigen Stress. Spreche aus Erfahrung. Wirklich richtge Fakten kannst du nur von einem Frauenarzt/ärztin bekommen.

Was hat deiner den gesagt? Wann sollst du wiederkommen?

Beitrag von nudelsalat 13.09.08 - 16:35 Uhr

#danke

ja du hast natürlich recht. nur dass es jetzt zu spät ist, DA ich ja schon gegooglet habe. meine ärztin wollte sich extra nicht weiter dazu äußern, was ich ja im nachhinein auch gut finde. in 10 tagen soll ich wiederkommen, dann sehen wir weiter. die 10 tage dauern nur sooooo lange.
weißt du, es ist einfach beruhigend zu hören: "bei mir war es auch so, hat sich hinterher als harmlos herausgestellt"
deshalb hab ich noch mal den thread hier reingestellt. ich hoffe, du kannst das verstehen!!

danke dir für deine antwort#blume

Beitrag von saskia33 13.09.08 - 16:24 Uhr

Also erstmal tief durchatmen!!!!!

Das mit dem Messen ist immer so eine Sache,sind nicht sehr genau die Daten ;-)
Wenn deiner FÄ irgendetwas komisch vorgekommen wäre hatte sie dich bestimmt zur FD geschickt ;-)

Vertrau ihr und warte die Tage noch ab,vieleicht hat dein Krümel aufgeholt!


Alles Gute


lg sas

Beitrag von nudelsalat 13.09.08 - 16:37 Uhr

hallo sas!

die ärztin will mich erst einmal in 10 tagen wieder sehen, dann vermisst sie das baby noch einmal.
sie hat mich/uns ja auch garnicht verrückt gemacht....das war ich leider selber#aerger

du hast recht, ich sollte ihr vertrauen. nur ist es nicht so einfach, die sorgen aus dem kopf zu bekommen..

danke für deine antwort#blume

Beitrag von saskia33 13.09.08 - 16:26 Uhr

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_fl

Beitrag von nudelsalat 13.09.08 - 16:40 Uhr

#liebdrueck

das habe ich auch gefunden. sollte ich (wie die fä aufgeschrieben hat) 18+1ssw sein, ist der knochen nicht mehr in der norm, auch nicht was die abweichungen angeht#schmoll
der rest ist jedenfalls doch schon soweit. die beine hinken halt hinterher. das ist ja meine sorge

nichts desto trotz#danke#blume

Beitrag von felidae74 13.09.08 - 16:32 Uhr

Hallo Katrin,

meine Schwester hat ein Kind mit Down- Syndrom!
Bei ihrem US war mehr aufällig, sie hatte zuviel Fruchtwasser und das Kind hatte einen Herzfehler.
Mit dem zu kurzem Oberschenckelknochen würde ich mir erstmal keine Gedanken machen. Da der FA sich nur um 1mm vermessen muß und es kommen ganz andere Werte raus. Sollte der so Auffällig gewesen sein hätte er dich direkt weiterr Überwiesen.

Ganz ehrlich!
Ein Kind mit Down-Syndrom ist auffälliger.
Bei dir hinkt der Kleine nur ein bißchen mit dem Wachstum nach.

LG
Melanie

Beitrag von nudelsalat 13.09.08 - 16:45 Uhr

hallo melanie!

das mit deinem neffen tut mir leid. ich hoffe, deiner schwester und dem kind geht es gut und sie konnten sich mit der diagnose anfreunden. auch ich würde mein kind lieben, wenn es krank auf die welt kommt, jedoch wünscht sich in erster linie doch jede mutter ein gesundes kind#liebdrueck

danke auch für deine worte.
meine fä hat sich das herz und den rest auch noch mal ein paar mal angeschaut und keine auffälligkeiten gefunden. ich hoffe, dass das so bleibt.
du hast mich beruhigt#liebdrueck

Beitrag von felidae74 13.09.08 - 17:01 Uhr

Hallo ,

es ist ein ganz wundervolles Kind und meine Schwester ist glücklich die Entscheidung getroffen zu haben den Kleinen zu bekommen.

LG
Melanie

Beitrag von lynley 13.09.08 - 16:40 Uhr

Huhu Du,

kann dir mal meine Daten aufschreiben. Sind auch aus der 18.SSW (bei 17+1).

Maße in mm
BPD: 37,53
FOD: 48,12
ATD: 38,67
AU: 125,27
FL: 26,25

Also der Unterschied des Oberschenkelknochens zwischen deinem und meinem Bauchzwerg ist ja wirklich gering.
Würde mir da jetzt nicht so dolle den Kopf drüber zerbrechen.
Warte wirklich deine nächste VU ab!

Und wenn du hier noch schaust http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_fl da liegt die Spannbreite in unserer Woche bei 21-28mm.
Nach wie vor sind die Bauchzwerge keine Maschine und wachsen nicht immer direkt der Norm entsprechend.

Liebe Grüße #liebdrueck
Lynley - 20.SSW

Beitrag von nudelsalat 13.09.08 - 16:48 Uhr

hallo lynley!

#liebdrueck
du hast recht. ich mag mein baby auch nicht einfach in so eine norm "pressen". jeder ist ein individuum.
meine gefühlsregung ist auch enorm, dass kannte ich so noch garnicht. muss ich mich von nun an wohl dran gewöhnen, dass man als mami ein wenig besorgter ist#schein

#danke für deine liebe antwort

Beitrag von lynley 13.09.08 - 16:52 Uhr

Achja, was ich noch vergessen habe zu schreiben. Vielleicht hat sich deine Ärztin wirklich bei der Wochen-Eintragung vertan.
Meiner Ärztin ist dies beim Gravidogramm auch schon passiert, schon zweimal. Habe sie dann drauf aufmerksam gemacht, sie rechnete nochmal nach und korrigierte dann ihre Eintragungen.

Liebe Grüße!

Beitrag von hebigabi 13.09.08 - 17:05 Uhr

Meine Tochter hatte auch immer recht kurze Beine- ist bis heute so geblieben-liegt aber eher in der Familie :-p.

Glaube mir, ich kenne kein Kind, wo alle Maße exakt in die SSW passen und ich würde da nicht mal ansatzweise drüber nachdenken, dass da was nicht in Ordnung sein könnte NUR weil der Femur zu kurz ist.

Internet ist ja ganz schön, aber für solche Sachen absolut der größte Sch.... weil die Frauen sich dann nur noch bekloppt machen.

In meinen Augen ist das absolut okay - lass mal nen anderen oder gleich 2 oder 3 Ärzte messen- da kriegt jeder was anderes raus.

LG

Gabi