Eine aus dem FoKiWu: Asthma, Schwierigkeiten beim KiWu

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xoey 13.09.08 - 16:56 Uhr

Huhu ihr Kugelbäuche,

also wir haben im November einen Termin in der KiWu- Klinik, weil es bei uns einfach nicht klappen will.

Im Moment sieht es GsD nur danach aus, dass ich Probleme mit der Follikelreifung habe.

Ich stelle mir schon etwas länger die Frage, ob das Asthma meines Mannes sich vllt. auch negativ auf den KiWu auswirkt, deshalb meine Frage:

Sind hier welche unter euch, die entweder selber Astham haben oder aber der Partner??

Frage mich wegen den Medikamenten bzw. dem Asthmaspray. Könnt ja sein, dass sich das negativ Auswirkt.

Habe schon gegoogelt, aber nichts im Bezug auf KiWu gefunden.

Würde es erst einmal als gutes Zeichen bewerten, aber Erfahrungsberichte würde mich natürlich noch mehr beruhigen ;-)

LG

Xoey

Beitrag von 6117 13.09.08 - 17:02 Uhr

Hallo, also ich habe selbst seit meinem 5ten Lebensjahr Asthma und muß täglich Medikamente nehmen.
Schon in meiner ersten SS wurde alle Medikamente überprüft und für ok befunden, durfte also alles weiternehmen.
Die selben Medis nehme ich immernoch und bin nun in der 7ssw.
Also ich denke speziell diese Medis mit Theophyllin und das Antispasmolytikum haben keine negative Auswirkung.
LG und alles Gute!
LG Tanja

Beitrag von xoey 13.09.08 - 17:03 Uhr

Hey,

danke dir für deine Erfahrungen!!!

Naja, wenn es so lange nicht klappen will, macht man sich über jeden kleinen Sch**ß Gedanken #augen.


LG und eine weiterhin schöne Kugelzeit

Xoey

Beitrag von 6117 13.09.08 - 17:08 Uhr

Der Mann von Sandra nimmt stärkere Medikamente, es gibt ja viele verschiedene Krankheitsstufen.
Nimm doch die Medis einfach zum nächsten Termin mit und laß Dich beraten, bzw. euch.
LG

Beitrag von missbaddy 13.09.08 - 17:04 Uhr

Hallo,

mein mann hat Asthma und hat immer Kortison und Spray Budesonid, Symbicort .... genommen, dadurch waren die Spermien zu langsam und somit war er zeugungsunfähig. Seit 3 jahren nimmt mein Man kein Kortison mehr und jetzt... bin in der 17 SSW :-))

Sandra

Beitrag von 6117 13.09.08 - 17:10 Uhr

Diese Wirkstoffe hatte ich früher auch mal, es hat sich aber etwas gebessert und ich habe nun andere Wirkstoffe.
Kortison ist ja schon sehr heftig, damit hätte ich auch kein gutes Gefühl gehabt.
LG Tanja

Beitrag von xoey 13.09.08 - 18:15 Uhr

Also Kortison hat er vor zwei Jahren bei einer starken Bronchitis und da hat er Kortisonhaltiges Spray bekommen.

Sein "normales" ist ohne Kortison...