Welche Grösse Still BH's?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von monab1978 13.09.08 - 17:23 Uhr

Liebe urbia Gemeinde...

Ich hatte vor der SS eine 80 C/B, jetzt 85 C. Was meint Ihr, wie gross sollten die Still BHs denn sein? Irgendwelche Erfahrungen? Oder ist das so unterschiedlich, dass man erst kaufen sollte wenn die Milch eingeschossen ist?

Braucht man denn einen Still BH? Ist der einzige Grund dafür, dass an die so hübsch aufklappen kann (dann tuts ja erstmal auch ein normaler, den man dann eben auszieht...)?

Freu mich auf eure Erfahrungen!

LG
MOna

Beitrag von le_sheep 13.09.08 - 18:42 Uhr

hi,

meine Hebamme meinte damals zwei Körbchen-größen mehr als zum Ende der Schwangerschaft.

Ich bewege mich aber Größenmäßig in ähnlichen Dimensionen wie du und empfehle dringend, dich darauf nicht zu verlassen. bei uns können es auch leicht mal drei Größen sein.

Am hilfreichesten ist ein Partner / Freundin/ Mutter, die nach dem Milcheinschuß für die los marschiert!

LG

Beitrag von tweety12_de 13.09.08 - 18:49 Uhr

hallo,
ich kann dir die stillbustiers von medela ebpfehlen. wachsen gut und gerne 1-2 größen mit. ich hatte die bei der ersten ss und jetzt wieder.

sehr trageangenehm.

mir wäre es zu lästig, jedes mal den bh auszuziehen, wenn ich stille.....(max kam darmal seeehr oft )#augen

gruß alex

Beitrag von ollumpinski 13.09.08 - 19:00 Uhr

Hallo Mona,

meine Hebi meinte: der "starke" Miclheinschuss und somit die Spannung und Größe dauert max ein paar Tage.

Wichtig ist, dass das Körbchen und der Brustumfang ein wenig mit wachsen kann.

Ich würde auch empfehlen - nicht jemanden "los schicken" (außer man hat schon genau das gleiche Modell zu Hause), sondern selber anprobieren.

Ich habe mir einen von Triumph geholt (in der gleichen Größe, welche ich nun 2 Wochen vor der Geburt auch habe): den kann man im Brustumfang bis zu 6 Häckchen verstellen und es war noch "genug Luft" im Körbchen.

Hauptsache ist: du fühlst dich nicht eingeschränkt.

Alles Liebe
Verena

Beitrag von widowwadman 13.09.08 - 19:01 Uhr

Lass Dir auf jeden Fall vom Fachhändler die Grösse anpassen, nach Pi mal Daumen würde ich nie mehr BHs kaufen, bin bis zum ersten Mal ordentlich vermessen jahrelang mit zu kleinen BHs rumgelaufen.

Beitrag von sunflower.1976 13.09.08 - 23:24 Uhr

Hallo!

Eine Größe mehr als am Ende der SS macht Sinn. Auch schon, damit notfalls eine Stilleinlage reinpasst. Aber probier vorher mal in einem Fachgeschäft verschiedene BHs an und lass Dich beraten. Denn die Form sollte auch passen...
Kauf dann aber erstmal nur einen BH und heb die Packung auf. Dann kannst Du jemanden losschicken, der noch ein oder zwei davon besorgt.
In der Stillzeit mit meinem großen Sohn hatte ich normale BHs. Allerdings habe ich mich später mal in einem Fachgeschäft beraten lassen und festgestellt, dass Form und Größe völlig falsch waren. Einen richtig sitzenden BH hätte ich nicht einfach an einer Seite hochschieben können... Und immer wieder ausziehen wäre mir zu umständlich. Zumal es ja auch vorkommen kann, dass das Baby auch mal woanders Hunger bekommt.
LG Silvia

Beitrag von banshee-72 14.09.08 - 23:25 Uhr

Also nach meiner Erfahrung würde ich dir raten: warte ab mit den Still-BHs, bis du dir selbst einen kaufen kannst!!!! Meine Brüste sind nach der Geburt erst mal ins unermessliche gewachsen, meine Mutter hatte mir dann einen neuen BH mitgebracht - eine Nummer größer als ich normal brauchte... und was soll ich sagen: keine Chance! Da quoll alles raus, was quellen konnte!

Ich bin noch während ich im Krankenhaus war, losgedackelt und hab mir selbst einen Still-BH geholt. Ich hab mich selten so gut gefühlt ;-)