NMT + 5 und neg. Test

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von misshobbit 13.09.08 - 17:40 Uhr

hallo,
ich hab 2 fragen:
1. kann es sein, dass ich um den 20. zyklustag nochmal einen es hatte, da schwanger geworden bin und deshalb der hcg-wert noch zu niedrig zum messen ist?

hab nämlich um diese zeit nochmal ganz klaren zervixschleim gehabt.

2. kann man den morgenurin stehen lassen und erst ein paar stunden später den test machen?
oder "verfliegt" das hcg, falls welches da sein sollte?

lg,
mihobbit

Beitrag von stela-38 13.09.08 - 17:44 Uhr

Also ob er verflieht kann ich nicht sagen ich weiß nur das die in der Klinik schnell hinterher sind um den Test durchzuführen.

Beitrag von mopsmama 13.09.08 - 19:39 Uhr

Hast Du ein ZB?

Man kann MAX.2 Stunden den Urin aufbwahren...
Warum willst Du das machen? Oder hast Du das gemacht und denkst dass der Test deswegen neg. ist?!

Wenn Du einen ES um den 20. ZT hattest, dann müsstest Du bis zum 34. ZT warten und nochmal testen...

Lg. Tina

Beitrag von misshobbit 13.09.08 - 20:19 Uhr

hab noch kein zb...
und ich will am montag den morgenurin aufheben und dann einen sst kaufen.

ha, ich bin ja jetzt "erst" bei zyklustag 32, da kann ich ja noch hoffen#huepf

normal ist mein zyklus 26/27 tage...