Vormilch?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinenichen 13.09.08 - 18:59 Uhr

Hallo zusammen!

hatte ab der 20 SSW schon Vormilch gehabt und seit monaten konnte ich ohne Stilleinlagen garnicht mehr raus#schwitz

Und jetzt am WE habe ich mitgekriegt das es immer weniger wird fast garnix mehr rausläuft#schock wieso ?
Habe ich jetzt keine Vormilch mehr?



War das bei euch auch so das sie mal weg war?

LG janinchen32SSW

Beitrag von marte 13.09.08 - 19:05 Uhr

Hallo,
bei mir war das ganz ähnlich. Ich habe auch sehr früh Vormilchgehabt, trage auch Stilleinlagen zwischendurch gab es eine ruhigere Phase, aber jetzt läuft es wieder kräftig - also keine Sorge. Weiter alles Gute.
Gruß MArte

Beitrag von moni2712 13.09.08 - 19:08 Uhr

Hallo!

Mach dir keine Gedanken , hatte auch schon etwas Vormilch und jetzt nicht mehr. Ich denke wenn dann das Baby an der Brust saugt schiest die Milch dann ein. Bei meiner erstenj Schwangerschaft hatte ich gar keine Vormilch und habe trotzdem etwas gestillt.Also ich denke das wird schon wieder.


LG Moni mit Leon 17 Monate und #babyboy 29 SSW

Beitrag von claudia2107 13.09.08 - 19:53 Uhr

Ich hatte noch gar keine Vormilch, mach mir schon Gedanken ob da überhaupt was kommt wenn die Kleine auf der Welt ist. Meine Mama hatte für mich damals nicht genug Milch, ich hoffe das ist nicht erblich #aerger

Beitrag von vero89 13.09.08 - 21:25 Uhr

hi du

also ich habe das auch ziemlich früh bekommen und das hab ich bis jetz noch:-p ist manchmal echt lästig besonders wenn mal wieder richtig viel kommt!
aber die hebamme aus dem kh meinte das ist normal die eine hat das mehr und die andere weniger...

lg vero

Beitrag von kroeti75 13.09.08 - 21:40 Uhr

Klar kommt da was!

Ich hatte in meiner ersten SS auch nicht einen einzigen Tropfen Vormilch (meine Brüste waren sowieso total "unschwanger" - kein Spannen, kein Wachsen, nix!) und das Stillen hat, zumindest was die Milchmenge betraf, von Anfang an super geklappt.
Ich habe meine Tochter 6 Monate ausschließlich gestillt und dann weitergestillt bis sie ein Jahr alt war.

Echt, die spätere Milchmenge hat überhaupt nichts damit zu tun, ob du in der SS Vormilch hattest oder nicht. Freu dich lieber, dass du nicht jetzt schon mit diesen doofen Stilleinlagen rumrennen musst! :-p

Lieben Gruß
Andrea (18. SSW)

Beitrag von sunflower.1976 13.09.08 - 22:53 Uhr

Hallo!

Die Vormilch hat nichts mit dem stillen können zu tun. Daher spielt es keine Rolle, ob Du jetzt welche hast, oder nicht.
In der SS mit meinem großen Sohn hatte ich keine Vormilch und trotzdem wurde er 9,5 Monate voll uns insgesamt 21 Monate gestillt.
In dieser SS hatte ich ab der 12.SSW herum einige Wochen ein bißchen Vormilch, aber dann nicht mehr. Aber da der richtige Milcheinschuss sowieso erst nach der Geburt ausgelöst wird, ist es mir egal.

LG Silvia