Wer lässt seine Kinder auf dem Land groß werden?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sunnygirl81 13.09.08 - 19:12 Uhr

Hallo!

Es gibt einen Club für Mütter, die die KInder auf dem Land groß werden lassen!

Wenn ihr wollt, könnt ihr euch hier anmelden und wir können uns gegenseitig austauschen!

LG
#sonnegirl

http://mein.urbia.de/club/Landkinder

Beitrag von luna1976 13.09.08 - 20:57 Uhr

Hi,

wie ländlich muß es denn sein?

Gruß Luna

Beitrag von sunnygirl81 13.09.08 - 22:16 Uhr

Was meinst du damit? Du musst nicht auf einem Bauernhof wohnen, wenn du das meinst!

Beitrag von luna1976 15.09.08 - 11:33 Uhr

Hi,

wir wohnen nicht auf einem Dorf - aber auch nciht in der Stadt.

Soll es ein Dorf sein ohne Geschäfte und nur Bauernhöfe oder ein Ort mit nur einer Einkaufsstraße und einer Schule und einem Kindergarten?

Lieben Gruß Luna

Beitrag von sunnygirl81 15.09.08 - 12:54 Uhr

So wär es vollkommen ok! Meld dich einfach mal an, und schau ob es dir gefällt!

Beitrag von tauchmaus01 14.09.08 - 00:25 Uhr

Habt ihr irgendwie Mitgliedermagel? Man liest ja immer wieder mal dass ihr "Nachwuchs" sucht.

Wir leben ziemlich ländlich am Rande einer kleinen Stadt, mit Wald, Feldern usw. Aber was nun daran so besonders sein soll frag ich mich immer wieder.
Was tauscht ihr Euch denn da aus? Wieviel Heu mal wieder an den Klamotten geklebt hat? Wie gut die Landluft riecht?
Bin echt neugierig, ernst gemeint, was an dem Club Landleben so besonders sein soll......könnte sein, dass ich teilnehmen würde, wenn ich wüßte was so anders ist als an Stadtleben (komm ursprünglich aus Berlin) ...

Mona

Beitrag von engelchen62 14.09.08 - 15:35 Uhr

#pro #pro #pro

Das selbe habe ich mich auch gefragt. Außer das unsere Kinder etwas freier und schmutziger aufwachsen können( dürfen) , gibt es doch nicht soviel auszutauschen.
Mein Kind ist ein glückliches Landkind und wächst zumindest unbeschwerter auf.


engelchen

Beitrag von wind_sonne_wellen 14.09.08 - 10:36 Uhr

Hallo!

Also meine Kinder werden auch auf dem Land groß, bzw. sind schon recht groß dort geworden (19 und 15 Jahre). Wir haben schon immer hier gelebt, mein Mann und ich sind beide hier geboren worden und haben hier im Ort unser Haus selbst gebaut.
Es gibt Vor- und Nachteile. Ein großer Nachteil ist hier z. B. die fehlende Infrastruktur. Man findet hier nur sehr schwer Arbeit. Trotzdem würde ich nie in einer Großstadt leben wollen.
Das war aber nun alles, was ich zu diesem Thema beitragen könnte, daher lohnt es für mich wohl nicht dafür extra in einen Club einzutreten.

Viel Spaß noch
LG Petra

Beitrag von topspin 14.09.08 - 16:20 Uhr

huhu,

ich lebe seit ich denken kann auf dem land. meine eltern sind hier nach ihrer hochzeit hingezogen und nun wohne ich schon 17 jahre hier o_o nur iwie find ich es etwas sehr einsam, nur ein "kind" in meinem alter und sonst entweder ganz kleine von 3-8 und viele ältere menschen. die nächste bushaltestelle ist 2-3km entfernt, da werd ich mit dem auto hingefahren..

ansonsten nur wiesen, wälder und felder hier. das einzige positive ist, dass es alles sehr ruhig ist, allerdings würde ich gerne nach dem abitur in eine größere stadt ziehen wollen, wo mehr los ist ;-)

lg, jassi